logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochProjekt „Schillerschul-Rangers“/Naturtagebuch

Projekt „Schillerschul-Rangers“/Naturtagebuch

veröffentlicht: 16. Oktober 2008, 1126 mal gelesen, Kommentare deaktiviert für Projekt „Schillerschul-Rangers“/Naturtagebuch

Dieses Angebot des Naturschutzbundes NABU, Ortsgruppe Wiesloch, wird von der Bürgerstiftung Wiesloch finanziert, ging aus dem Ansatz „Naturtagebuch“ hervor, und lief als Pilotprojekt im letzten Drittel des Schuljahres 07/08.
Die Schillerschul-Rangers waren eine feste Gruppe von 17 Kinder der 2. Klassen in der Schillergrundschule Wiesloch, die wöchentlich Naturerlebnisgänge mit zwei Naturpädagogen und ehrenamtlichen Helfern unternahmen. Die Gruppenstunden sollten nicht nur Wissen vermitteln; die Kinder bauten auch mit Naturmaterialien, und es gab viele Spiele, Geschichten und Aufmerksamkeitsübungen.
Ergebnis:
Die Kinder benötigen dringend die unmittelbare Erfahrung in der Natur. Erstaunlich war das große aber sehr lückenhafte „Wissen“, das allerdings nicht auf eigenem Erlebten beruhte sondern primär aus Fernsehsendungen. Folglich konnten die Kinder auch keine Zusammenhänge wirklich begreifen.
Die Aufmerksamkeits- und Konzentrationsfähigkeit der Kinder war wenig ausgeprägt. Die „Überdrehtheit“ der Kinder war sehr auffällig, so dass die Erlebnisgänge ein wichtiges und gutes Mittel zur Freisetzung aufgestauter Energie waren.
Wichtig ist daher genügend Zeit, um auf eigene Entdeckungstour gehen und anschließend das Erlebte verarbeiten zu können. Der bisherige Zeitrahmen war dafür zu knapp.
Diese Ergebnisse zeigen, dass solch ein Projekt sehr wichtig ist. Im aktuellen Schuljahr wird es deshalb in geänderter Form mit weiterer finanzieller Förderung der Bürgerstiftung Wiesloch fortgesetzt.

 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden