logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochIn zehn Tagen rund um die Welt

In zehn Tagen rund um die Welt

veröffentlicht: 6. Dezember 2010, 1281 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Groß und Klein geht ins MärchenzeltDas war möglich im Märchenzelt der Bürgerstiftung Wiesloch auf dem Weihnachtsmarkt 2010.
Von Deutschland ging es nach Skandinavien, Russland, Rumänien, Türkei, Nordamerika, China, Indien und viele andere Länder. Es waren Fantasiereisen, zu denen die mehr als 30 Erzähler ihre kleinen und großen Zuhörer mitnahmen. Dabei gab es Geschichten, Lieder, Spiele, Tee und Plätzchen. Im gemütlichen, orientalisch geschmückten Zelt vergass man schnell Zeit und Raum und konnte sich mit den Erzählern in ferne Länder und Kulturen träumen.

Alle lauschen gebannt
Das Märchenzelt der Kulturen war im Vorjahr so beliebt, dass die Bürgerstiftung Wiesloch auch 2010 diese stimmungsvolle Erholungs- und Ruheoase auf dem Wieslocher Weihnachtsmarkt anbot. Mit dem Märchenzelt leistete die Bürgerstiftung Wiesloch einen aktiven Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander; es war der Rahmen für gemeinsam verbrachte Zeit und viele nette Gespräche.

Erzähler in Aktion
Die Geschichten waren für Kinder unterschiedlicher Altersgruppen und für Erwachsene. Schade war, dass sich nur wenige Erwachsene in das Zelt trauten.

Abendliche Stimmung vor dem ZeltWie im letzten Jahr hatte der Kreativtreff des Jugendzentrums (JuZ) die Plakate für das Märchenzelt gemalt. Die Stadtbibliothek Wiesloch stand den Erzählern mit Rat und Tat beiseite. Die Firma Wimmer Elektro-Technik übernahm wieder die Elektroarbeiten für das Zelt und sorgte für stimmungsvolles Licht und kuschelige Wärme. Und die leckeren Plätzchen wurden von Gerbersruh- und Pestalozzi-Schule, dem Kindergarten Abenteuerland und der Bäckerei Rutz gespendet.

 

Kommentar schreiben

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden