logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung Wiesloch2011August

Schülerförderpreis 2011

veröffentlicht: 15. August 2011, 3917 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Anzahl und die Qualität der eingegangenen Vorschläge im Mai 2011 veranlassten die Verantwortlichen in der Bürgerstiftung dazu, das Budget aufzustocken, um drei Preise zu je 500 Euro vergeben zu können.
Die Jury-Mitglieder, die mit der Auswahl der Preisträger betraut waren, zeigten sich von den Geschichten der nominierten Jugendlichen derart berührt, dass sie spontan beschlossen, aus eigenen Mitteln einen weiteren Preis zu stiften. So gab es im ersten Jahr des Preises sogar vier Preisträger, die von drei verschiedenen Schulen kamen. (weiterlesen…)

 

Schülerförderpreis der Bürgerstiftung Wiesloch

veröffentlicht: 15. August 2011, 1219 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Im Schuljahr 2010/2011 vergab die Bürgerstiftung Wiesloch erstmals ihren mit 500 Euro dotierten Förderpreis. Der Preis richtet sich an Jugendliche, die – so die Ausschreibung – „trotz schwieriger Bedingungen die Herausforderungen des Lebens annehmen und eine schulische Abschlussleistung erzielen, die, gemessen an den Voraussetzungen, deutlich über den Erwartungen liegt.“

Die Bürgerstiftung Wiesloch ist dem Gemeinwohl verpflichtet und hat daher diesen Preis geschaffen. Eine wichtige Voraussetzung für das Wohlergehen einer Gemeinschaft sind nämlich Menschen, die Hoffnung, Zuversicht und Zutrauen in die eigene Kraft ausstrahlen. Und solche Menschen, speziell Jugendliche, sollten mit diesem Preis ausgezeichnet werden.

 

Kleine Kniffe für den Klimaschutz

veröffentlicht: 4. August 2011, 1292 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Rhein-Neckar-Zeitung, 30./31.07.2011

Teilnehmer der Initiative „Zehn machen Ernst“ der Bürgerstiftung erzählten von ihren Erfahrungen

Mitglieder des Projekts bei der Präsentation (H.Pfeifer)

Mitglieder des Projekts bei der Präsentation (Foto: H.Pfeifer)

Wiesloch. (vep) Unter dem Motto „Global denken, lokal handeln“ stand das Projekt „Zehn machen Ernst“ der Bürgerstiftung Wiesloch. Ein Jahr lang hatten zehn Haushalte neue Wege gesucht, CO2 einzusparen. „Es war uns wichtig, praktikable Lösungen zu finden, ohne das eigene Leben extrem umstellen zu müssen“, so Projektleiter Matthias Gleis. Vier Familien stellten jüngst ihre Erfahrungen vor, wobei jeder Haushalt sich auf verschiedene Themen spezialisiert hatte. (weiterlesen…)

 

Der ideale Ort – unser Bücherregal

veröffentlicht: 4. August 2011, 2159 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Kampagne Der ideale Ort

Wir machen mit!

Passend zum Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit möchte die Initiative „Der ideale Ort“ von Das Örtliche Menschen und Projekte vorstellen und auszeichnen, die den eigenen Ort aus freien Stücken heraus idealer machen. Mit dem Wettbewerb „Der ideale Ort“ werden Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Initiativen aus ganz Deutschland gesucht, die sich für wohltätige Zwecke einsetzen, sich freiwillig engagieren oder ehrenamtlich helfen, ihren Ort für sich und andere lebenswerter zu gestalten.

Wir finden: Das öffentliche Bücherregal der Bürgerstiftung Wiesloch ist so ein Ort und würdig, einen Preis dafür zu gewinnen. Es ist ein Platz der Begegnung und des Austauschs in vielerlei Hinsicht; es ermöglicht auch denen einen Zugang zu Büchern, die sich keine leisten können; es wird von allen geliebt und zieht keinen Vandalismus an. Mit wenig Aufwand wurde etwas zum Nutzen aller geschaffen.

Weitere Informationen zur Kampagne

 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden