logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochSchlummernde Schätze in Wiesloch

Schlummernde Schätze in Wiesloch

veröffentlicht: 29. September 2011, 1583 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Bürgerstiftung Wiesloch hat „Schlummernde Schätze“ gesucht, und viele Bürgerinnen und Bürger haben solche gefunden. Wunderschöne Schmuckstücke und wertvolle Gemälde warten nun darauf, am Rosensamstag der Wieslocher Werbegemeinschaft, 5. November 2011, gekauft und „wachgerüttelt“ zu werden.

Wer kennt das nicht, seit Jahren schlummert ein Schmuckstück in der Schublade. Ab und zu findet man es wieder, erinnert sich und – packt es wieder ein. Denn der Geschmack hat sich geändert, es passt nicht mehr oder müsste aufgearbeitet werden und ist zum Wegwerfen zu schade. Oder das Gemälde, das bei den Eltern über der Kommode hing, das man niemals in den eigenen vier Wänden aufhängen würde und das schon lange auf dem Speicher schlummert.


Hier bietet sich nun eine Lösung, denn vielleicht gefällt gerade dieses Teil jemand anderem. Die Bürgerstiftung Wiesloch erweckt schlummernde Schätze zu neuem Leben.

Wie funktioniert das?

  • Die Bürgerstiftung erhielt Schmuck und Kunst mit einer gewissen Wertigkeit (z.B. Gemälde, Kunstdrucke, Schmuck und Uhren).
  • Die Bürgerstiftung bietet die Gegenstände zum Verkauf an und verwendet die Erlöse für die weitere Finanzierung des Rechenpatenprojekt „Zahlenfüchse“.
  • Die Personen, die einen Schatz zur Verfügung stellten und auf den Erlös verzichten, erhalten eine Spendenquittung über den Verkaufserlös.

Eine ähnliche Aktion der Bürgerstiftung Braunschweig war kürzlich sehr erfolgreich“ erklärte Annegret Sonnenberg, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Wiesloch. Damit auch hier viele Schätze in gute Hände kommen, hoffen die Verantwortlichen auf reges Kaufinteresse am 5. November.
Die Aktion wird fachlich unterstützt von den Wieslocher Juwelieren Krassnitzer und Ritzhaupt sowie dem Auktionshaus Walldorf, die den Wert der Gegenstände prüfen und Preisempfehlungen geben.

 

Kommentar schreiben

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden