logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochVon schlummernden und aufgeweckten Schätzen

Von schlummernden und aufgeweckten Schätzen

veröffentlicht: 21. Dezember 2013, 8970 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Schätze 2013

Am ersten Dezembersamstag 2013 bot die Bürgerstiftung Wiesloch zum zweiten Mal „Schlummernde Schätze“ zum Verkauf an. Das Ziel, mit dem Erlös im Sommer „Singen im Park“ zu finanzieren, wurde erreicht.
Leider fiel der Erlös nicht so hoch aus wie vor zwei Jahren, als die Aktion ein großer Erfolg war. Da seither mehrfach nach einer Neuauflage gefragt wurden, hatten sich die Verantwortlichen wieder dazu entschlossen.

Erfreulich viele Bürgerinnen und Bürger hatten im Vorfeld „Schätze“ zur Verfügung gestellt, auf deren Verkaufserlös sie zugunsten der Bürgerstiftung verzichten wollten. Insbesondere Gemälde und Drucke suchten diesmal neue Eigentümer. Im vorletzten Jahr waren noch die Schmuckstücke in der Mehrzahl.

IMG_4697_kl„Ich wollte auch so ein wunderschönes Bild wie es meine Bekannte bei den letzten Schlummernden Schätzen erstanden hatte“ sagte eine der ersten Interessentinnen, als sich die Türen des Rathauses am Verkaufstag öffneten. In der ersten Stunde war der Ansturm erfreulich groß, und etliche Schnäppchenjäger sicherten sich den einen oder anderen Schatz. Doch dann – wohl auch aufgrund des widrigen Wetters – ließ der Besucherstrom deutlich nach. Viele der Gemälde müssen nun leider wieder zurück und weiter schlummern.

„Das Wichtigste ist jedoch“, so die Vorstände der Bürgerstiftung, „dass wir unser Ziel erreicht haben: nämlich mit dem Erlös das im vergangenen Sommer so beliebte ‚Singen im Park‘ finanzieren zu können.“ Trotzdem habe man sich angesichts des hohen Arbeitsaufwands höhere Verkaufszahlen erhofft. Allen, die Schätze zur Verfügung stellten, und allen, die sie kauften, sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.

 

Kommentar schreiben

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden