logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung Wiesloch2014 → Seite 2

Grüne Zonen und strahlende Gewinner

veröffentlicht: 23. Oktober 2014, 3429 mal gelesen, 1 Kommentar bisher

In einer kleinen Feierstunde wurden die Preise im Fotowett­bewerb „Natur in graue Zonen“ den drei Wieslocher Gewinnerinnen übergeben.
Im Foto v.l.n.r.: Rosemarie Stindl (Vorstand Bürgerstiftung), Monika Stein, Marie Becker, Kerstin Mangels, Anke Merk (Projektleitung in Wiesloch) (weiterlesen…)

 

Auftaktveranstaltung Netzwerk Asyl in Wiesloch

veröffentlicht: 16. Oktober 2014, 2150 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Entwurzelt

Entwurzelt

Der große Ratssaal war fast voll besetzt bei der Auftakt­versammlung für all jene, die sich bisher zur ehrenamtlichen Mithilfe bei der Betreuung der Asylsuchenden gemeldet haben.
Bürgermeister Ludwig Sauer leitete die Versammlung und sprach gleich zu Beginn ein großes Lob über das bürgerschaftliche Engagement in der Stadt aus. Die vielen Anwesenden zeigten auf beeindruckende Weise, wie „weltoffen und reich an Ehren­amt“ Wiesloch sei. Dank des Ehrenamts­portals, so Sauer weiter, und der Bürgerstiftung, die seit dem Frühjahr gedrängt habe, man dürfe nicht warten und müsse mit den vorbereitenden Tätigkeiten rasch beginnen, haben sich bisher über 50 Personen zur Mithilfe gemeldet. Und täglich werden es mehr.
Eine Bereicherung des Treffens waren die beiden anwesenden Asylbewerber aus Afghanistan, die über ihre Erfahrungen als Flüchtlinge sprachen (s. Erfahrungen eines Flüchtlings).
(weiterlesen…)

 

Wenn Sie beimThema Asyl helfen möchten

veröffentlicht: 16. Oktober 2014, 1363 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Erstversorgung ist durch das Landratsamt gesichert. Aber darüber hinaus ist weitere Hilfe nötig. Bitte helfen Sie uns zu helfen!

Geldspenden:
Das Netzwerk wird durch die Bürgerstiftung Wiesloch finanziert. Die Mittel werden einerseits für die Schulungen und die Begleitung der Ehrenamtlichen gebraucht, andererseits für die Flüchtlinge, um z.B. den Kindern zusätzliche Sprachförderung und Hausaufgabenbetreuung zu ermöglichen oder die Teilnahme in Sportvereinen u.v.m.

Um uns dabei zu unterstützen, können Sie mit Angabe des Verwendungszwecks „Netzwerk Asyl“ gerne Spenden auf eines der beiden Konten der Bürgerstiftung überweisen. Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenbescheinigung.

Sachspenden:
Sachspenden werden sicherlich auch notwendig sein. Wir haben bereits eine Liste von Dingen, die für einen längeren Aufenthalt gebraucht werden. Kurz vor Jahresende gibt es einen gezielten Aufruf in der Presse, damit Sie sinnvolle aber in der Erst­versorgung nicht enthaltene Dinge abgeben können.

Zeitspenden/Mitarbeit:
Wenn Sie in einem der Arbeitskreise mithelfen möchten, melden Sie sich bitte über das Ehrenamtsportal Wiesloch.

Für Fragen und Kommentare:
Zur Kontaktaufnahme mit dem Netzwerk Asyl steht folgende Mail-Adresse zur Verfügung:
asyl(at)buergerstiftung-wiesloch.de

 

Erfahrungen eines Asylsuchenden

veröffentlicht: 16. Oktober 2014, 1800 mal gelesen, keine Kommentare bisher

„Sie sind wie klares Wasser für uns!“ Diese Worte ließen niemanden bei der Auftaktveranstaltung vom Netzwerk Asyl unberührt. Sie kamen von Herrn Said Azami, der sich zusammen mit Herrn Hussein bereit erklärt hatte, von seinen Erfahrungen als Flüchtling zu berichten. Die beiden Herren kommen aus Afghanistan und leben zurzeit als Asylbewerber in Schwetzingen. (weiterlesen…)

 

Gala-Ball 2014 – Tanzend Flüchtlingskindern helfen

veröffentlicht: 14. Oktober 2014, 4233 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Gut gefüllte TanzflächeVolles Haus, knapp 6.000 € Erlöse aus Verlosung und Stiller Auktion, attraktives Show- und Musik­programm, begeisterte Gäste – das ist das positive Fazit nach dem dies­jährigen Gala-Ball.

Am 11. Oktober 2014 wurde der rote Teppich im Palatin ausgerollt, und über 370 Gäste schritten auf ihm zum dritten Gala-Ball zugunsten der Bürgerstiftung Wiesloch. „Ausverkauft“ konnten die vier ehrenamt­lichen Organisatoren Kathrin Floegel, Dr. Johann Gradl, Annegret Sonnenberg und Rosemarie Stindl zufrieden feststellen. Wie bei den vorigen Bällen wurde nicht nur zum Vergnügen, sondern auch für einen guten Zweck getanzt. (weiterlesen…)

 

Tag der Stiftungen mit Pluspunkt Alter

veröffentlicht: 2. Oktober 2014, 2013 mal gelesen, keine Kommentare bisher

The SconesDer europaweiten Tag der Stiftungen wird am 1. Oktober begangen. In diesem Jahr stellten wir ihn in Wiesloch unter das Motto „Pluspunkt Alter – für jeden ein Plus“.

Zum Projekt „Pluspunkt Alter“ der Bürger­stiftung Wiesloch gehören Zeitschenker und -beschenkte, Patientenbegleiter, Theater­tandems, Laienhelfer, Hundebesucher und -besuchte u.v.m. Sehr viele von ihnen fanden sich am sonnigen Herbstnachmittag in der Winzerrast des Winzerkellers Wiesloch ein und erzählten gern den interessierten Bürgerinnen und Bürgern von den Bürgerstiftungsangeboten, von ihren Erfahrungen und von dem, was man als Ehrenamtlicher gibt und zurück bekommt. (weiterlesen…)

 

Film zur Radwanderung

veröffentlicht: 16. August 2014, 3761 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Nun ist ein wunderbarer Film verfügbar, den Beate Steger über die Radwanderung „Generationen­brücken“ gedreht hat. Der Film.
Er wird im Schuljahr 2014/15 von den Schülern der Albert-Schweitzer in Wieslocher Alten- und Pflegeeinrichtungen gezeigt.

 

Singen im Park endet mit Besucherrekord

veröffentlicht: 28. Juli 2014, 3449 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Über 170 Gäste schmetterten beim letzten Singen im Park fetzige Schlager und beliebte Volksweisen, teilweise sogar mit einfachen Choreographien. Ein voller Erfolg! (weiterlesen…)

 

Spende für mehr Spaß beim Rechnen

veröffentlicht: 15. Juli 2014, 2364 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Dieser Tage überreichte Birgit Reimann-Groll der Bürgerstiftung zwei 12-seitige Schaum­stoffwürfel als Geschenk für die Rechen­patenstunden. (weiterlesen…)

 

Tanzen belebt alle Sinne – auch im Sitzen

veröffentlicht: 14. Juli 2014, 2082 mal gelesen, keine Kommentare bisher

WSL_Sozialstation_Sitztanz_Lehrgang_05_klEine von der Bürgerstiftung finanzierte Schnupperschulung für die Laienhelfer in der Demenzarbeit wurde bestens angenommen und machte Lust auf mehr.
(Foto: Helmut Pfeifer)
(weiterlesen…)

 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden