logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung Wiesloch2014 → Seite 4

Apfel macht Schule

veröffentlicht: 27. Mai 2014, 3433 mal gelesen, keine Kommentare bisher

hannaschwarz fotolia.comFreitag ist Markttag in Wiesloch, der beste Termin für eine Apfelaktion (Apfel von hannaschwarz fotolia.com). Und so fand am 23. Mai 2014 auf der Terrasse des BÜTZ am Adenauerplatz die Aktion „Apfel macht Schule“ statt. (weiterlesen…)

 

Beteiligung an Bürgergenossenschaft Wiesloch

veröffentlicht: 22. Mai 2014, 1666 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Bürgerstiftung Wiesloch setzt ein klares Signal, dass sie sich dauerhaft für Klimaschutz und Nachhaltigkeit einsetzt, indem sie 100 Anteile bei der Gründung der Bürgergenossenschaft Wiesloch e.G. zeichnet. Dieses „mission investment“ passt klar zu den satzungsmäßigen Werten und Zielen.
Mehr zur Bürgergenossenschaft finden Sie hier.

 

Demenzfreundliches Wiesloch

veröffentlicht: 22. Mai 2014, 1611 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Demenz ist im Begriff, zu einer großen sozialen und humanitären Herausforderung für das Gemeinwesen zu werden. Die Initiative „Demenzfreundliche Kommune Wiesloch“ hat sich zur Aufgabe gesetzt, Menschen mit Demenz die Teilhabe innerhalb einer verständnisvollen Gesellschaft zu ermöglichen, wohnortnahe Unterstützungs­möglichkeiten in Wiesloch zu initiieren sowie über das Thema Demenz zu informieren, dafür zu sensibilisieren und für einen verständnisvollen Umgang mit den Betroffenen zu sorgen. So wurden z. B. ein öffentlicher Vortrag und Workshops für einzelne Berufsgruppen wie Polizei und städtische Mitarbeiter organisiert.
Die Bürgerstiftung unterstützt diese Initiative mit Know-How und finanziell.
Mehr zur Demenzfreundlichen Kommune

 

HipHopWiesloch

veröffentlicht: 20. Mai 2014, 1892 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Artists of hip hopDie Vorbereitungen laufen für ein besonderes Hip-Hop-Projekt in Wiesloch, an dessen Ende möglicherweise ein großer Hit mit einem Musikvideo steht, der die jungen Künstler über Wieslochs Grenzen hinaus bekannt macht.

Hip-Hop ist ein Lebensgefühl, eine Sprechweise, eine Körpersprache – kurz, es ist eine Jugendkultur. Hip-Hop drückt aus, was unsere Jugendlichen denken, mit welchen Augen sie die Welt sehen.
Zusammen mit dem Hip-Hopper Danny Fresh wollen Wieslocher Jugendliche Raps schreiben. Da kann man gespannt sein, was sie uns sagen wollen! Um einen genialen Rap zu schreiben und – wovon jeder träumt – vielleicht sogar einen Hit zu landen, gibt es schon einige Tipps, was man tun oder eher lassen sollte. Das wird Danny Fresh in mehreren Workshops direkt nach den Sommerferien vermitteln und die Jugendlichen in die Rap-Techniken einführen. (weiterlesen…)

 

Spende von Lincoln SKF

veröffentlicht: 17. Mai 2014, 2802 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Bei der Firma Lincoln SKF in Walldorf wurde eine Tombola für einen guten Zweck veranstaltet. Der Erlös wurde vom Betriebs­rats­vorsitzenden, dem Geschäfts­führer und der Firma SKF auf 1000 EUR aufgerundet und der Bürgerstiftung Wiesloch als Spende überreicht.
(weiterlesen…)

 

Susanne Rau

veröffentlicht: 14. Mai 2014, 2256 mal gelesen, keine Kommentare bisher

rau_klJahrgang: 1967

Beruflicher Hintergrund:
Mathematik- und Chemiestudium an den Universitäten Stuttgart und Heidelberg, seit 1995 Gymnasiallehrerin.

Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung:
Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit, Brücken zwischen Generationen bauen, Nachhaltigkeit in Wiesloch verankern.

 

Singen im Park 2014

veröffentlicht: 12. Mai 2014, 1948 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Im Juli 2014 gibt es donnerstags wieder ein offenes Singen für alle im Gerbersruhpark – absolut kompatibel mit den Terminen der Fußball-WM. (weiterlesen…)

 

Frisöre zeigen soziale Verantwortung

veröffentlicht: 9. Mai 2014, 2843 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Eine Berufsgruppe engagiert sich in einem Matching Fund zugunsten der Bürgerstiftung.
Bereits 14 Frisöre folgen der Idee von Jörg Fahn, gemeinsam die Bürgerstiftung mit einem Matching Fund zu unterstützen. (weiterlesen…)

 

Anke Merk

veröffentlicht: 9. Mai 2014, 2001 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Anke MerkJahrgang: 1961

Beruflicher Hintergrund: Studium der Geographie, ehemals tätig als freie Mitarbeiterin im Bereich Dorf- und Stadtsanierung sowie Stadtplanung; vielfältige ehrenamtliche Tätigkeiten.

Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung:
Organisation des Märchenzeltes, Projektleiterin „Natur in graue Zonen“.

 

Erfolgreicher Abschluss des Matching Fund 2011 – 2013

veröffentlicht: 7. Mai 2014, 2889 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die zweite Auflage von “Aus 1 mach 2“ wurde Anfang 2014 nach Eingang der letzten Zahlung erfolgreich abgeschlossen. Firmen machen ihr soziales Engagement damit sichtbar.

Motiv
2011 hatten sich fünf Unternehmen verpflichtet, über drei Jahre hinweg bis zu einer festgelegten Höchstgrenze jeden Euro zu verdoppeln, den die Bürgerstiftung Wiesloch aus der Wieslocher Bevölkerung als Zustiftung oder Spende erhielt. An diesem sog. Matching Fund nahmen die Sparkasse Heidelberg, die Volksbank Kraichgau, das Haarstudio Fahn und SAP AG jeweils drei Jahre teil, MLP AG stieg nach zwei Jahren vorzeitig aus. Gemeinsam brachten die Unternehmen 50.000 € in das Stiftungskapital ein. (weiterlesen…)

 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden