logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung Wiesloch2015 → Seite 2

Netzwerk erhält substantielle Förderung

veröffentlicht: 19. August 2015, 6113 mal gelesen, 1 Kommentar bisher

Die Bürgerstiftung Wiesloch bewarb sich erfolgreich beim Programm „Willkommen in Baden-Württemberg“ der Baden-Württemberg Stiftung und erhält für zwei Jahre insgesamt 21.000 Euro.

Die Bürgerstiftung Wiesloch bewarb sich im Mai 2015 bei der Baden-Württem­berg Stiftung im Rahmen des Programms „Willkommen in Baden-Württemberg! Engagiert für Flüchtlinge und Asyl­suchende“ mit dem Projekt „Fuß fassen in der Arbeitswelt“. Dieser Tage erhielt die Bürgerstiftung die Nachricht, dass sie die beantragten Mittel in Höhe von 21.400 € erhält. In den kommenden zwei Jahren wird das Geld dazu verwendet werden, den Flüchtlingen zu helfen, eine schulische bzw. betriebliche Aus­bildung oder eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen.
(weiterlesen…)

 

HDM sorgt für Ferienspaß

veröffentlicht: 18. August 2015, 1693 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Der Erlös einer Bedruckaktion bei der „Nacht der Ausbildung“ der Firma Heidelberg bringt in den Ferien viel Freude bei den Flüchtlingskindern.

Bei der diesjährigen „Nacht der Ausbildung“ der HDM Heidelberger Druckmaschinen gab es eine besondere Aktion: die Besucher konnten einen Ball nach ihren Wünschen bedrucken lassen und ihn dann für 19 Euro erwerben. Der Erlös dieser Aktion, stolze 1.000 Euro, wurde für die Kinder der Flüchtlinge gespendet, die zurzeit in der Gemein­schaftsunterkunft in Wiesloch leben. Mit dem Geld werden unterschiedliche Ferienangebote für die Kinder finanziert, u.a. ein Ausflug zum Heidelberger Zoo. (weiterlesen…)

 

C&A spendet für Kinderunterstützung

veröffentlicht: 17. August 2015, 5446 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Foto: KHP

Foto: KHP

Dieser Tage erhielt die Bürgerstiftung Wiesloch einen symbolischen Scheck der C&A Foundation, mit dem Kinder aus finanziell schwachen Familien unterstützt werden.

„C&A liegt es am Herzen, besonders den Menschen eine Freude zu bereiten, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, sagte Anja Schifferer, C&A-Filialleiterin in Wiesloch. Deshalb habe sich die C&A Foundation auf Vorschlag von C&A Deutschland dazu entschlossen, an allen C&A-Filialstandorten in Deutschland jeweils 2.000 Euro für ein wohltätiges Projekt – und damit insgesamt über 1 Million Euro – zu spenden. Frau Schifferer freute sich, in der Bürgerstiftung Wiesloch einen kompetenten Partner gefunden zu haben: (weiterlesen…)

 

Endspurt für kostenlose Begrünung

veröffentlicht: 16. August 2015, 1809 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Deutliche Aufwertung (Foto: N. Macekas)

Aufwertung (Foto: N. Macekas)

Noch zwei Firmen können fast umsonst ihren Außenbereich grüner machen, wenn sie sich jetzt noch für Natur in graue Zonen anmelden.

50 qm für die Natur und für das eigene Wohlbefinden: beim letzten Unter­nehmerstammtisch mit OB Schaidhammer wurde darauf hingewiesen, dass noch zwei Unternehmen Teile ihres Firmen­geländes kosten­los naturnah neu gestalten und bepflanzen lassen können; lediglich die Entsiegelung muss selbst übernommen werden. (weiterlesen…)

 

Singen im Park mit Weltpremiere

veröffentlicht: 26. Juli 2015, 3836 mal gelesen, keine Kommentare bisher

„Heut im Park!“ So beginnt der Kanon, der von Stefan Kistner und Konrad Knopf eigens für das Singen im Park 2015 auf die Melodie von Frère Jacques getextet und am 2. Juli uraufgeführt wurde. Und auch an den drei darauf folgenden Terminen wurde er immer und immer besser von den „Park­sängern“ geschmettert.

Schon im Mai erreichten uns die ersten Anfragen, ob denn „das herrliche Singen im Park auch in diesem Jahr wieder“ stattfände. Da der gesamte Juli extrem heiß war, kamen jedoch durchschnittlich etwas weniger Sänger und Sängerinnen als in den Vorjahren.

Da hielt es niemanden mehr auf dem Stuhl

Da hielt es niemanden mehr auf dem Stuhl

Den beiden Chorleitern Stefan Kistner und Konrad Knopf ist eine weitere gelungene Saison des Singen im Park zu verdanken. Beide führten auf lockere Weise die Sangesschar von einem Lied zum anderen, geizten nicht mit Späßen und interessanten Informationen zu einzelnen Liedern. Kleine choreo­graphische Bewegungseinlagen für alle lockerten Stimmung und Glieder, und so verging jede Singstunde wie im Flug. (weiterlesen…)

 

Blickwechsel erweitert Horizonte

veröffentlicht: 26. Juli 2015, 3218 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Gäste bei der VernissageDie Eröffnung der Open-Air-Ausstellung „Wem gehört die Stadt?“ stieß auf großes Interesse.
Das Gemeinschaftsprojekt von Kunstkreis Südliche Bergstraße e.V., Gerbersruh­schule und Bürgerstiftung, gefördert von der Dietmar Hopp Stiftung, war vom 09. bis 27. Juli auf dem Platz vor der Stadtgalerie zu sehen. (weiterlesen…)

 

Unsere Hilfe für die BIWU

veröffentlicht: 9. Juli 2015, 2062 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Schnell, unbürokratisch und da, wo es dringend nötig ist: das zeichnet die Bürgerstiftung aus, wenn es darum geht, vor Ort in Notfällen gezielt zu helfen. Und so war es für uns eine Selbstverständ­lichkeit, der BIWU – Beschäftigungs­initiative für Wiesloch und Umgebung e.V. finanziell zu helfen, als ihre Räumlich­keiten in Altwiesloch Ende April einem Feuer zum Opfer fielen. Gleich nach dem Brand halfen wir mit 1.000 €, und nach einer entsprechenden satzungsmäßig vorgeschriebenen Zustimmung des Stiftungsrates überwiesen wir weitere 3.000 €.
Die BIWU ist eine gemeinnützige Institution, die einen wichtigen Beitrag zur Integration arbeitsloser Menschen leistet. Sie hilft Arbeitslosen im Raum Wiesloch bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt, indem sie sie in verschiedenen Projekten beschäftigt, qualifiziert und sozialpädagogisch betreut.

Wir hoffen, dass die BIWU viel finanzielle Unterstützung erhält.
Spendenkonto DE68 6725 0020 0009 0909 83, SOLADES1HDB, Sparkasse Heidelberg
Info zur BIWU

 

Schülerförderpreis 2015

veröffentlicht: 30. Juni 2015, 4297 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Der diesjährige Preis ging an eine Schülerin des Ottheinrich-Gymnasiums. Wir zeichnen damit eine junge Mutmacherin aus, die auf eigenen Wunsch den Preis öffentlich erhielt, um zu zeigen, dass es möglich ist, schwierige Lebenseinschnitte und psychische Belastungen zu meistern.

Der Schülerförderpreis der Bürgerstiftung Wiesloch ist ein besonderer Preis. Er wird nicht, wie das bei den anderen Preisen anlässlich der Schulentlassung ist, an den oder die Beste vergeben; er geht an Jugendliche, die es geschafft haben, trotz schwieriger Bedingungen eine Abschlussleistung zu erzielen, die – gemessen an den Voraussetzungen, so nicht zu erwarten war.

Die Preisträgerin
In diesem Jahr geht der mit 500 Euro dotierte Preis an Maria-Elena Eller. Die Abiturientin am Ottheinrich-Gymnasium erkrankte vor einigen Jahren schwer. Durch eine falsche Anfangsbehandlung und später hinzukommende tiefgreifende familiäre Veränderungen wurde ihr Leiden noch verschlimmert. Trotz der in vieler Hinsicht problematischen Situation und der emotional wie seelisch hoch belastenden Umstände gelang es Maria-Elena, das Abitur mit „gut“ zu bestehen. (weiterlesen…)

 

Schnupperkurse mit Tablets

veröffentlicht: 23. Juni 2015, 1245 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Zum vierten und vorerst letzten Mal organisierte die Bürgerstiftung Wiesloch einen Schnupperkurs für Tablet-PCs mit umfassender Unterstützung von Schülern der Hubert-Sternberg-Schule Wiesloch.

Die Idee zu diesem Angebot entstand im Zusammenhang mit dem „Marktplatz Generationenbrücken“, als überlegt wurde, welche Erfahrungen und welches Wissen junge Menschen denn Älteren voraushaben. Der Umgang mit elektronischen Medien stand eindeutig oben auf der Liste.

Tabletschulung intern 02 okt13_klDer erste Kurs begann im Spätjahr 2013. Aufgrund der großen Nachfrage wurden drei vierteljährliche Kurse durchgeführt. Jeweils fünf Senioren wurden drei Monate lang von Jugendlichen in 1:1-Treffen betreut. Die Senioren bekamen die Tablets für diese Zeit von der Bürgerstiftung gestellt und konnten ausprobieren, was ihnen das Internet alles bieten kann. Der Erfolg war groß und die Begeisterung wurde immer größer. 13 der insgesamt 15 Teilnehmenden besitzen mittlerweile selbst ein Tablet bzw. einen PC. Wir wissen, dass sie fleißig daran arbeiten, mit Familienangehörigen darüber kommunizieren, Fotos und Filme ansehen, zu vielen Themen im Internet recherchieren usw.

Tabletschulung Anfang 2015(2)_klDer letzte Kurs fand von Februar bis April 2015 statt. Um eine effiziente Betreuung der sechs Teilnehmer mit drei Betreuern zu gewährleisten, wurde diesmal die Einweisung im Umgang mit den Tabletts nicht individuell durchgeführt, sondern man traf sich beinahe wöchentlich, um gemeinsam Probleme in der Bedienung des Tablets zu besprechen. Die Hubert-Sternberg-Schule stellte freundlicherweise einen Raum und den Internetzugang für den Kurs zur Verfügung.

Sowohl die jugendlichen Experten und „Betreuer“ als auch die interessierten Teilnehmer hatten viel Spaß an dem Kurs mit dem Ergebnis, dass drei der Teilnehmer sich ein Tablett gekauft haben, um die Vorzüge eines Tabletts auch weiterhin nutzen zu können. Die Teilnehmer waren voller Lob über die gute Unterweisung, das große Wissen und die nette Art der Jugendlichen.
Auch von den Verantwortlichen der Bürgerstiftung an dieser Stelle nochmals ein ganz großes Dankeschön an die Jugendlichen und an Herrn Becker, Rektor der Hubert-Sternberg-Schule.

Siehe auch

 

Bei uns ist Ehrenamt frei gestaltbar

veröffentlicht: 22. Juni 2015, 2276 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Geschenkte Zeit ist wertvolle Zeit für alle Beteiligten. Auch wer bisher meinte, Ehrenamt sei für ihn zu zeitintensiv, findet in der Bürgerstiftung Wiesloch passende Einsatzmöglichkeiten.
(weiterlesen…)

 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden