logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung Wiesloch2015 → Seite 5

Warenkisten erleichtern das Ankommen

veröffentlicht: 9. Februar 2015, 3041 mal gelesen, keine Kommentare bisher

WarenkorbJa! steht auf fast jeder Verpackung – REWE sagt „Ja“ zur Willkommenskultur und spendet ein kleines Warensortiment für jeden neuen Bewohner der Gemein­schafts­unterkunft.

Am Freitag vor der Ankunft der ersten Flüchtlinge in Wiesloch herrschte reges Treiben vor und in der Gemein­schafts­unterkunft.
Ein großer REWE-Lkw stand vor dem Eingang, Gitterwagen um Gitterwagen wurde abgeladen, jeder bis obenhin bepackt mit Dingen, die man als neuer Bewohner der Gemeinschafts­unterkunft in den ersten Tagen braucht.
(weiterlesen…)

 

Erste Spendenwelle für Flüchtlinge

veröffentlicht: 31. Januar 2015, 3391 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Sachspenden Annahme 2015-01-31 (6)_klDie Spendenbereitschaft für die Flüchtlinge ist groß: die erste Sach­spenden­sammlung war erfolgreich, Geldspenden in Höhe von 1.640 € sind bereits eingegangen.

Erschöpft standen die zwölf ehren­amtlichen Helfer und Helferinnen nach viereinhalb Stunden vor vielen Stapeln Geschirr, Bett- und Haushaltswäsche für die Flüchtlinge, die demnächst in Wies­loch ankommen. Gleich um 10 Uhr an diesem Samstag strömten die Leute mit großen Kartons und Tüten in das Haus 41 auf dem PZN-Gelände, das freund­licherweise von der Leitung des Zentrums für Psychiatrie als Sammelstelle zur Verfügung gestellt wurde. Bis 14 Uhr riss der Spendenstrom nicht ab. (weiterlesen…)

 

Jeder kann zum Willkommen beitragen

veröffentlicht: 31. Januar 2015, 1687 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Für die in Wiesloch lebenden und weiterhin eintreffenden Flüchtlinge sind sowohl Geldspenden als auch die Mithilfe jedes Einzelnen erwünscht.

Die Vorbereitungen für die ab Februar ankommenden Flüchtlinge laufen auf Hochtouren. Das „Netzwerk Asyl“, das im Spätjahr 2014 seine Arbeit aufgenommen hat, bittet nun die Bevölkerung um ganz konkrete Unterstützung. Dass enorm viel Hilfsbereitschaft vorhanden ist, zeigen seit Wochen die vielen Anrufe mit Hilfs- und Spendenangeboten aus der Bevölkerung.

Am sinnvollsten sind Geldspenden, die zum einen direkt für die Flüchtlinge selbst und zum anderen für die Schulungen der sie betreuenden Ehrenamtlichen gebraucht werden. Überweisungen erbitten wir auf ein Konto der Bürgerstiftung Wiesloch mit dem Verwendungszweck „Netzwerk Asyl“. Selbstverständlich erhalten Sie dafür eine Spendenbescheinigung.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden auch Personen gebraucht, die stundenweise und ehrenamtlich für unterschiedliche Unterstützungsangebote zur Verfügung stehen. Wer dazu bereit ist, kann sich beim Ehrenamtsbüro unter ehrenamt(at)wiesloch.de, Tel. 06222-84366, oder beim Netzwerk Asyl asyl(at)buergerstiftung-wiesloch.de melden.

Das Netzwerk Asyl unter der Leitung der Bürgerstiftung Wiesloch und des Ehrenamtsbüros besteht aus mehreren Arbeitskreisen, in denen soweit möglich die Ankunft der Flüchtlinge vorbereitet wird. Insbesondere geht es darum, was getan werden kann, damit sich die neuen Mitbürger schnell bei uns zurechtfinden. Konzepte zum Deutschlernen für unterschiedliche Gruppen werden erarbeitet. Die Nutzung und Ausstattung der Gemeinschaftsräume wird geplant u.v.m.

 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden