logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochDie Mal-Oase

Die Mal-Oase

veröffentlicht: 8. März 2017, 254 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Mal-Oase in der Gerbersruh-Gemeinschafts­schule ist ein besonderer Platz für Schüler.

Seit November 2016 gibt es den kleinen, hellen Raum mit Blick in den Himmel unter dem Dach der Schule. Es ist ein maltherapeutischer Raum, in dem Schüler mit besonderem Bedarf, wie z. B. Flüchtlings- oder Scheidungskinder, die Möglichkeit haben, in geschützter Weise ihr inneres Gleich­gewicht wiederzufinden und unterstützende Begleitung zu erfahren.

Dieses Angebot entstand auf Initiative der Künstlerin und Kunsttherapeutin Angelika Senft-Rubarth. Schulleiterin Bärbel Kröhn stimmte sofort zu, „ein maltherapeutisches Atelier an den Ort zubringen, wo Kinder ohnehin täglich sind – in der Schule.“ Umgesetzt werden konnte es dank der finanziellen Hilfe der Bürgerstiftung Wiesloch aus einer großzügigen Spende eines Stifters.

Blick in den Raum während der ersten Gruppe dieses Jahres: Drei Schülerinnen malen stehend an grossen Sperrholz­wänden und nehmen sich leuchtende Farben aus der grossen Palette in der Mitte des Raumes. Malen wird hier nicht als Kunst begriffen, vielmehr können sich malerisch „innere“ Bilder ausdrücken, wo Worte oft nicht mehr oder noch nicht vorhanden sind. Im Lauf der Zeit finden die Kinder die Worte durch die sanfte Art und die umsichtige Ermutigung der Maltherapeutin. Schon nach kurzer Zeit konnte die Maltherapeutin die wohltuende Wirkung des regelmäßigen Malens in dem geänderten Verhalten der Schüler beobachten.
In einem bestimmten Rhythmus wechseln pro Schuljahr die Teilnehmer, so dass möglichst viele Kinder in den Genuss dieses Angebots kommen. „Welch ein Glück, dass wir diese Möglichkeit den Kinder zur Verfügung stellen können!“ freute sich Frau Senft-Rubarth im Interview.

 

Kommentar schreiben

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden