logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitNachhaltiges Wiesloch → Seite 3

Wieslocher Unternehmen und Bürger bringen Natur in graue Zonen

veröffentlicht: 17. Juli 2013, 2616 mal gelesen, 1 Kommentar bisher

NigZWiesloch ist eine von drei Modellstädten in Deutschland, in der die bundesweite Kampagne „Natur in graue Zonen“ stattfindet. Mit einer Infoveranstaltung und dem Start eines Wettbewerbs gaben die Bürgerstiftung Wiesloch und der Wissenschaftsladen Bonn (WILA Bonn) am 16.07.2013 den Startschuss für die dreijährige Kampagne, die Unternehmen und Bürger dazu bewegen soll, sich für die naturnahe Begrünung von Firmengeländen zu engagieren. (weiterlesen…)

 

Klimaschutz am Beispiel Tübingen

veröffentlicht: 12. April 2013, 2969 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Klimaschutz als Thema einer Kleinstadt – kann Wiesloch hier von Tübingen lernen?

Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, luden die Bürgerstiftung und die VCD-Ortsgruppe Wiesloch „Move“ den Oberbürgermeister Tübingens, Boris Palmer, zu einem Vortrag ein. Denn er hat mit ungewöhnlichen Ideen und Aktivitäten unter dem Slogan „Tübingen macht blau“ den Klimaschutz in seiner Stadt ein großes Stück vorangebracht.
(weiterlesen…)

 

Film zum Wettbewerb „Klimaschutz macht Schule“

veröffentlicht: 24. Juli 2012, 6705 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Zum Wettbewerb gibt es eine kommentierte DVD mit Ausschnitten aus den 52 Wettbewerbs­beiträgen.

Die DVD kostet 5 € (Selbstkosten), die Gesamtdauer beträgt ca. 45 Minuten. Bestellt werden kann die DVD durch eine formlose e-mail an die Bürgerstiftung Wiesloch („Kontakt“ oder „Archim Heimann“ hier in der rechten Spalte).
Die Lieferzeit beträgt 2-3 Wochen.

Bitte die 5 € auf eines der Konten der Bürgerstiftung Wiesloch unter dem Stichwort „DVD Klimaschutz macht Schule“ überweisen.

Konto Nr. 30 808 800
Volksbank Kraichgau
BLZ 672 922 00
oder
Konto Nr. 90 837 66
Sparkasse Heidelberg
BLZ 672 500 20

 

Alle Wettbewerbsbeiträge im Überblick

veröffentlicht: 24. Juli 2012, 1883 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Logo des Projekts

52 wunderbare und ganz vielfältige Beiträge sind im Wettbewerb entstanden!

Die Ideen kannten keine Grenzen: von Musicals und Songs über Theaterstücke und Projekte bis hin zu Videos und Gemälden ist alles vertreten.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!!

 

Hier sind die Gewinner

eines Sonderpreises

eines ersten Preises

eines zweiten Preises

eines dritten Preises

Hier sind

die Liste aller Beiträge

die Zusammenfassungen aller Beiträge.

 

Junge Klimaschützer zeigten ihre tollen Ideen

veröffentlicht: 18. Juli 2012, 1499 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Artikel der Rhein-Neckar-Zeitung vom 17.07.2012 zur Abschlussveranstaltung des Schülerwettbewerbs „Klimaschutz macht Schule“: hier

 

Impressionen von der Abschlussveranstaltung

veröffentlicht: 18. Juli 2012, 1423 mal gelesen, Kommentare deaktiviert für Impressionen von der Abschlussveranstaltung
 

Der Bioenergie-Funke soll überspringen

veröffentlicht: 23. Mai 2012, 7711 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Rhein-Neckar-Zeitung, 23.05.2012

Die Bürgerversammlung in Schatthausen zum Thema „Bioenergiedorf“ fand große Resonanz – Folgeveranstaltung am 11. Juni
Schatthausen. (hds) „Auf die Schatthäuser ist halt immer Verlass“, meinte Oberbürgermeister Franz Schaidhammer gleich zu Beginn der Bürgerversammlung im evangelischen Gemeindehaus zum Thema „Bioenergiedorf“ angesichts des Andrangs. Die Bürger des Stadtteils glänzten jedoch nicht nur durch ihre Präsenz, vielmehr wurde auch spontan am Ende der Veranstaltung ein Folgetermin vereinbart, um noch konkreter und dann vielleicht auch initiativ über die „Umwandlung“ Schatthausens in ein Bioenergiedorf zu sprechen. Am 11. Juni, 19.30 Uhr, wollen sich Interessierte an dem Projekt wieder im evangelischen Gemeindehaus einfinden, um dann vielleicht bereits den Grundstein und die organisatorischen Voraussetzungen für eine selbstständige Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien zu legen. (weiterlesen…)

 

Kretschmann zu Besuch bei den Kreisschulen in Wiesloch

veröffentlicht: 6. Mai 2012, 1332 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Schülerinnen und Schüler der Kreisschulen in Wiesloch präsentierten beim Besuch von Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Beiträge zum Wettbewerb „Klimaschutz macht Schule“.

Kretschmann zu Besuch bei den Kreisschulen

 

Videos vom Wettbewerb

veröffentlicht: 24. April 2012, 3114 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Hier finden sie Videos über die Wettbewerbsbeiträge, die für die Nachhaltigkeitstage in Baden-Württemberg am 20. und 21. April 2012 erstellt worden sind. Die Beiträge wurden auf den Monitoren im Foyer des Palatin Kongresszentrums und Hotels in Wiesloch gezeigt.

Klimalied
Die Schülerinnen und Schüler der Louise-Otto-Peters-Schule haben ein Lied zum Klimaschutz gemacht.

Klimatipps
Die Schülerinnen und Schüler der Schillerschule Wiesloch haben Klimatipps gemalt, die dann auf Bierdeckel gedruckt worden sind und in Wieslocher Gaststätten verteilt worden sind.

Strom aus Hefe
Die Expedition Nachhaltigkeit der Baden-Württemberg-Stiftung war in Wiesloch zu Besuch und die Schülerinnen und Schüler des Ottheinrich Gymnasiums haben Strom aus Hefe erzeugt.

„Alles dicht“ ein Wasserkrimi
Die Theatergruppe die Blinklichter hat in 4 Vorstellungen für 800 Wieslocher Grundschüler den Wasserkrimi „Alles dicht“ aufgeführt.

Energieberater
Am Ottheinrich Gymnasium sind die Schülerinnen und Schüler zu Energieberatern geworden.

Brennstoffzelle
Die Schülerinnen und Schüler der Hubert-Sternberg-Schule haben die Brennstoffzelle in Rennwagen getestet.



Klimaschutz macht Schule

Die Hubert-Sternberg-Schule stellt den Wettbewerbsbeitrag zur Solartechnik vor.

Vom Spacemüll bis zum Spydermüll
An der Johann-Philipp-Bronner-Schule gibt es ein ehrgeiziges Projekt, um den Müll zu verringern.

 

Schülerfragen sorgten für spannende Debatte

veröffentlicht: 24. Dezember 2011, 6514 mal gelesen, Kommentare deaktiviert für Schülerfragen sorgten für spannende Debatte

Rhein-Neckar-Zeitung, 17./18.12.2011
Im Truck der „Expedition N“ nahmen Politiker zu einer Vielzahl praktischer Fragen der Nachhaltigkeit Stellung
(weiterlesen…)

 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden