logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitNachhaltiges Wiesloch → Seite 4

Expedition Nachhaltigkeit in Wiesloch

veröffentlicht: 13. Dezember 2011, 1464 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Expeditionsmobil der BaWü-Stiftung16 Meter lang, 7 Meter breit, 6 Meter hoch – das sind die stattlichen Maße des Expeditionsmobils, das vom 13. bis 15.12. vor der Eishalle der Weinstadt Station machte. Das zweistöckige Fahrzeug verfügt im Inneren über eine Fläche von 100 Quadratmetern und ist eine fahrende Erlebniswelt auf Tour durch Baden-Württemberg. Seine Aufgabe ist es, das Thema Nachhaltigkeit unmittelbar zu den Menschen zu bringen und insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene für das Thema zu sensibilisieren. (weiterlesen…)

 

Nachhaltigkeit als Lebenskunst

veröffentlicht: 21. November 2011, 3560 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Bürgermeisterin Gerda Stuchlik referierte über die Freiburger Umweltschutzaktivitäten

Rhein-Neckar-Zeitung, 19./20.11.2011
Wiesloch. (hds) Sie berichtete über Klimaschutzaktivitäten auf kommunaler Ebene und ließ bei so manchem Besucher im Bürgersaal des Alten Rathauses in der Weinstadt Neidgefühle aufkommen: Gerda Stuchlik, Bürgermeisterin der Stadt Freiburg und zuständig für die Ressorts Umwelt, Jugend sowie Schule und Bildung, war zu einem Vortrag nach Wiesloch gekommen. Die Metropole im Breisgau war im Vorjahr mit dem Titel „Bundeshauptstadt im Klimaschutz“ ausgezeichnet worden und so gab es einen informativen und kurzweiligen Rundumschlag in Sachen Nachhaltigkeit für die erfreulich vielen Besucher. (weiterlesen…)

 

Ein Wasserkrimi aus fernen Zeiten

veröffentlicht: 14. Oktober 2011, 1320 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Das Theater „Blinklichter“ führte ein Umweltstück vor über 800 Wieslocher Grundschülern auf
Rhein-Neckar-Zeitung, 13. 10. 2011

 

Filmabend – „die 4. Revolution“ von und mit Herrmann Scheer

veröffentlicht: 30. September 2011, 3205 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Ein wirklich ganz toller Film zum Klimaschutz – spektakuläres Kino und bedeutsame Botschaft zugleich.
Die zweite Schatthäuser Kinonacht zeigt den Film am 26.11 in der Sporthalle in Schatthausen.

    Einlass ab 18:30 Uhr
    Filmstart 19 Uhr, Ende ca. 20:30 Uhr
    Klimaschutzplus-Stand der GTRS e.V.

Trailer auf youtube

 

Klimaschutz mit vereinten Kräften

veröffentlicht: 29. September 2011, 2921 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Bürgerstiftung Wiesloch erweist sich in Sachen Klimaschutz mittlerweile als kompetenter Partner. Die Erfahrungen aus dem zweijährigen Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit“ werden nicht nur von anderen Bürgerstiftungen im Bundesgebiet nachgefragt; aktuell gehört sie auch zum Arbeitskreis, den die Stadt Wiesloch im Rahmen des „Konvents der Bürgermeister“ gebildet hat. (weiterlesen…)

 

Der blaue Planet verträgt nicht mehr viel

veröffentlicht: 29. September 2011, 1342 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Dr. Joachim Nitsch hielt bei der Bürgerstiftung ein eindringliches Plädoyer für die Energiewende

Rhein-Neckar-Zeitung, 29.09.2011
Wiesloch. (hds) „Notwendig, alternativlos und machbar – jetzt geht es um das mentale Wachrütteln und um Aufklärung in Sachen erneuerbare Energien.“ Dr. Joachim Nitsch aus Stuttgart referierte im Alten Rathaus im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit“ der Bürgerstiftung Wiesloch zum Thema „Wege in eine nachhaltige Energieversorgung“. (weiterlesen…)

 

Schülerwettbewerb „Klimaschutz macht Schule“

veröffentlicht: 7. September 2011, 4543 mal gelesen, Kommentare deaktiviert für Schülerwettbewerb „Klimaschutz macht Schule“


Im Schuljahr 2011/12 führt die Bürgerstiftung in einer Allianz mit den Schulen, der Stadt Wiesloch, dem Rhein-Neckar-Kreis und Födereren den Schülerwettbewerb „Klimaschutz macht Schule“ durch.

Teilnehmen können alle Schüler an den Wieslocher Schulen. Der Kreativität sind bei den Wettbewerbsbeiträgen keine Grenzen gesetzt. Gesucht werden Beiträge aus allen Bereichen des Klimaschutzes, wie Wohnen, Konsum, Ernährung, Mobilität, Erneuerbare Energien. Von Pilotprojekten, Klimaschutzideen, Versuchsreihen, technischen Visionen, Vorträgen über Podcasts und Filme bis hin zu Comics und Theaterstücken sind überzeugende Beiträge in jeder Form willkommen. Damit wir in Wiesloch ganz konkret sehen, was Klimaschutz für uns bedeutet, sollen die Beiträge einen Bezug zu Wiesloch und seinen Bürgerinnen und Bürgern haben.

Es gibt mehrere erste, zweite und dritte Preise (500 €, 300 €, 100 €) und Sonderpreise für außergewöhnliche Beiträge zu gewinnen. Für aufwändige Projekte kann eine Sachmittelförderung von bis zu 500 € beantragt werden.


 

UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung

veröffentlicht: 6. September 2011, 3157 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Wie sieht die Zukunft unserer Jugend aus?

Welche sozialen Konflikte können entstehen, wenn wir einfach weiter machen wie bisher?

Heute leben ca. 7 Milliarden Menschen auf der Erde und Mitte des Jahrhunderts werden es wahrscheinlich 9-10 Milliarden sein. Wenn wir für alle Menschen eine lebenswerte Welt erhalten wollen, dann müssen wir nachhaltiger mit unseren Ressourcen umgehen. Die Geschichte gibt uns viele Beispiele, welche verheerenden Auswirkungen Klimaänderungen auf die Menschheit haben können.

Um die Welt für unsere Kinder und Enkelkinder lebenswert zu gestalten, müssen wir lernen, nachhaltig zu denken und zu handeln.

Die Vereinten Nationen haben deshalb die UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung (2005-2014) ausgerufen. Die Bildungsoffensive trägt nachhaltiges Denken und Handeln in Schulen sowie andere Bildungseinrichtungen und setzt das Thema ganz oben auf die politische Agenda.

„Klimaschutz macht Schule“ wurde von der UN als offizieller Beitrag zur UN-Dekade für nachhaltige Entwicklung anerkannt.

 

Kleine Kniffe für den Klimaschutz

veröffentlicht: 4. August 2011, 1316 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Rhein-Neckar-Zeitung, 30./31.07.2011

Teilnehmer der Initiative „Zehn machen Ernst“ der Bürgerstiftung erzählten von ihren Erfahrungen

Mitglieder des Projekts bei der Präsentation (H.Pfeifer)

Mitglieder des Projekts bei der Präsentation (Foto: H.Pfeifer)

Wiesloch. (vep) Unter dem Motto „Global denken, lokal handeln“ stand das Projekt „Zehn machen Ernst“ der Bürgerstiftung Wiesloch. Ein Jahr lang hatten zehn Haushalte neue Wege gesucht, CO2 einzusparen. „Es war uns wichtig, praktikable Lösungen zu finden, ohne das eigene Leben extrem umstellen zu müssen“, so Projektleiter Matthias Gleis. Vier Familien stellten jüngst ihre Erfahrungen vor, wobei jeder Haushalt sich auf verschiedene Themen spezialisiert hatte. (weiterlesen…)

 

Nominierung für Deutschen Engagementpreis 2011

veröffentlicht: 24. Juli 2011, 2139 mal gelesen, keine Kommentare bisher


Die Bürgerstiftung Wiesloch ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Dies wurde dem Vorstand durch ein Schreiben des „Projektbüros Deutscher Engagementpreis“ in Berlin mitgeteilt. Die Vorstandsmitglieder danken allen Unterstützern und freiwilligen Mitarbeitern.

Die Wieslocher Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter wurden aufgrund ihrer innovativen Ideen und insbesondere ihres Engagements im Klimaschutz für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen. In der Begründung heißt es: „Sie in Wiesloch haben mit Ihrem Klimaschutzprojekt aktuellste gesellschaftliche Herausforderungen kreativ aufgenommen und hervorragend umgesetzt.“ Die Bürgerstiftung hat mit dem Projekt 10 Haushalte machen Ernst gezeigt, dass Umweltschutz ganz leicht ist und sogar Spaß macht. (weiterlesen…)

 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden