logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitMiteinander vor OrtSingen im ParkFroh zu sein bedarf es wenig

Froh zu sein bedarf es wenig

veröffentlicht: 9. Juli 2018, 98 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Nämlich nur eines Parks, der Bürgerstiftung und vieler netter Leute. So fasste Stefan Kistner, Chorleiter des ersten „Singen im Park“ dieses Jahr, in Anspielung auf den alten Kanon den Abend zusammen.

Zum mittlerweile sechsten Mal lädt die Bürgerstiftung Wiesloch in einem Sommermonat zum offenen Singen in den Gerbersruhpark. Dieses Mal war der Auftakt deutlich anders als in den Vorjahren. Etwa 170 Personen bevölkerten den Park vor dem Pavillon. Stefan Kistner hatte seinen Damenchor Bellacanta und den Männerchor Frohsinn 1906 aus Baiertal mitgebracht, so dass das Klangvolumen deutlich kräftiger war als normalerweise. Die Damen stimmten mit einer A-cappella-Version der kleinen Nachtmusik von Mozart ein. Es folgte ein kulturell sehr gemischtes Einsingen mit Liedern aus Hawaii, Afrika und von den Scorpions, dann ein Stück des Herrenchors, und erst danach durften endlich die Liederhefte aufgeschlagen werden.

Viele Stammgäste waren wieder anwesend und ließen den Tag entspannt bei herrlich angenehmen Temperaturen ausklingen. „Es geht nicht darum, besonders künstlerisch und chorreif zu singen. Wir wollen vielmehr einen Rahmen anbieten, wo man sich zwanglos und ohne weitere Verpflichtung mit anderen Menschen trifft, um gemeinsam zu singen und den Tag in der herrlichen Abendsonne ausklingen zu lassen“ betont Edeltraut Schuckert vom Vorstand der Bürgerstiftung Wiesloch. Und doch wurde der Ehrgeiz durch die anwesenden Chöre geweckt, die ganz überraschend am Ende der Singstunde zu einem Umtrunk und gemütlichen Beisammensein einluden und vielleicht den einen oder die andere als neues Chormitglied gewannen.

An den verbleibenden drei Juli-Donnerstagen, jeweils 19 – 20 Uhr, werden die Feierabendsänger musikalisch geleitet vom Akkordeonclub Kurpfalz (12.07.), von Martin Ritz (19.07.) sowie Konrad Knopf (26.07.). Wer gerne singt, ist herzlich zum offenen Singen eingeladen.

Abschlusspicknick
Und am letzten Singabend gibt es Gelegenheit zu einem kleinen Picknick für alle, die kleine Leckereien zum Teilen und gemeinsamen Genießen mitbringen und noch ein wenig plaudern möchten.

Sitzgelegenheiten und Fahrdienst
Wir bitten die Teilnehmenden, soweit möglich Klappstühle oder -hocker für sich und andere mitzubringen.
Unter Tel. 0175-63 00 674 kann man sich nach einem Fahrdienst erkundigen, wenn man den Weg in den Gerbersruhpark nicht alleine bewältigen kann.

 

Kommentar schreiben

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden