logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitMiteinander vor OrtSingen im ParkÜberraschung beim Singen im Park 2018

Überraschung beim Singen im Park 2018

veröffentlicht: 20. August 2018, 557 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Der letzte Abend des diesjährigen „Singen im Park“ endete mit der Übergabe dreier Holztische zur allgemeinen Nutzung am Gerbersruhpavillon sowie einem fröhlichen Picknick.

Nach dem Auftakt von „Singen im Park 2018“ mit Stefan Kistner und seinen Chören (s. Beitrag unten) fanden sich auch an den drei folgenden Donnerstagabenden jeweils rund 100 sangesfreudige Bürger im Gerbersruhpark ein. Für begleiterische Abwechslung und jeweils individuell geprägte Moderationen sorgten nacheinander eine Gruppe des Akkordeonclubs Kurpfalz, Martin Ritz und Konrad Knopf, alle bestens bekannt aus dem Vorjahr.
Die Freude bei den Sängern war groß, denn die Chorleitungen erfreuen sich großer Beliebtheit. Und jedes Mal war das Wetter hervorragend – was Edeltraut Schuckert vom Vorstand der Bürgerstiftung Wiesloch treffend kommentierte: „Wenn Engel singen, lacht der Himmel. Und besser als wir kann man anscheinend nicht singen!“

Gartentisch-Spende der Bürgerstiftung
Die Stadtverwaltung stellte der Bürgerstiftung in all den Jahren des öffentlichen Singens unentgeltlich die Stühle aus dem Pavillon zur Verfügung, was von den Bürgerstiftungsverantwortlichen und den Gästen dankbar angenommen wurde. Allerdings fehlte es bisher – nicht nur beim „Singen im Park“ – häufig an Ablagemöglichkeiten bzw. Tischen. Dies hat die Bürgerstiftung nun geändert: sie hat drei Holzgartentische angeschafft und stellt sie für Veranstaltungen im Gerbersruhpark bzw. beim Musikpavillon zur Verfügung. Die Tische wurden nach der letzten Singveranstaltung offiziell an Herrn Rüdiger Hilswicht von der Stadtverwaltung, Fachgruppe Technischer Service, Stadtgrün und Umwelt, übergeben.

Abschlusspicknick
Die Tische wurden beim anschließenden Picknick gleich eingeweiht. Eine erfreulich große Sängerschar hatte kleine Leckereien mitgebracht, die herumgereicht, geteilt und gemeinsam genossen wurden. So klang der herrliche Sommerabend gemütlich und langsam aus. Wehmütig verabschiedete man sich voneinander: „Alla dann, bis zum nächschte Johr!“

 

Kommentar schreiben

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden