logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitPluspunkt AlterZeitgeschenkLotsen in Pflegesituationen

Lotsen in Pflegesituationen

veröffentlicht: 13. Februar 2019, 96 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Foto TIM; Irene Thomas (Mitte) mit G.Oehmann, P.Schaidhammer, B.Enz (v.l.)Die Zeitschenker der Bürgerstiftung wurden letzte Woche in einer Informationsveranstaltung über die Beratungsangebote des Pflegestützpunktes und der IAV-Stelle umfassend aufgeklärt.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Bürgerstiftung, die als Zeitschenker ältere, alleinstehende Menschen besuchen, werden oft auch mit deren Nöten und Sorgen konfrontiert. Deshalb ist es für sie wichtig, die in der Stadt verfügbaren Beratungsangebote zu kennen. Dazu gab es in der vergangenen Woche eine Infoveranstaltung, bei der Irene Thomas (Stadt Wiesloch) über die umfangreichen Beratungsangebote des Pflegestützpunktes und der IAV-Stelle, über deren Dienste und die vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung für ältere Mitbürger referierte. Dabei verstehe man sich als „Lotsen“ im Dschungel der zahlreichen Hilfen, Dienste und Angebote und biete vertrauliche Information, individuelle Beratung und Unterstützung an.
Vorrangig geht es um die Fragen: Welcher Hilfen, Unterstützungsangebote und Dienste bedarf es in der speziellen Situation und wie kommt man an sie heran? Was kosten die Angebote und wie können sie finanziert werden? Wo beantragt man Leistungen, und wer hilft im Bedarfsfall bei der Antragstellung?

(Fotos: TIM)

Mit großem Interesse folgten die Zeitschenker den Ausführungen von Irene Thomas, um gerade alleinstehenden Senioren wichtige und hilfreiche Informationen weitergeben zu können. Einen Überblick über die diversen Angebote bietet auch die Broschüre der Stadt Wiesloch „Wegweiser Älter werden in Wiesloch“.

Der Pflegestützpunkt ist Anlaufstelle zu allen Fragen rund um das Thema Pflege und Versorgung nicht nur für unmittelbar Betroffene jeden Alters, sondern auch für deren Angehörige oder für Interessierte, die sich vorausschauend mit dem Thema befassen. Träger der Pflegestützpunkte sind alle gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen sowie die Stadt und der Landkreis. Die IAV-Stelle (Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle) wird von den Kommunen finanziert. Die Beratung ist daher kostenlos. Privatversicherte Personen können sich an die Copass-Pflegeberatung wenden. Die Sprechzeiten der Beratungsstelle im Rathaus sind mittwochs von 14 bis 18 Uhr, Terminvereinbarung ist notwendig. Im Bedarfsfall können auch Hausbesuche gemacht werden (Tel. 06222-84383 oder E-Mail irene.thomas(at)wiesloch.de).

Die Bürgerstiftung freut sich jederzeit über weitere Mitstreiter, die sich als Zeitschenker ehrenamtlich einbringen möchten, um älteren, alleinstehen Mitbürgern etwas Abwechslung in den meist eintönigen Alltag zu bringen.

 

Kommentar schreiben

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden