logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitPluspunkt AlterRotkreuzdose für Sicherheit in Notsituationen

Rotkreuzdose für Sicherheit in Notsituationen

veröffentlicht: 7. Januar 2019, 405 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Aktion „Rettungsdose in Wiesloch“ von Bürgerstiftung und Stadtseniorenrat in Wiesloch soll in Notsituationen zum Wohle des Patienten Hilfe für die Helfer leisten.

Wenn bei einem Notfall im häuslichen Umfeld eines Patienten der Rettungs­dienst eintrifft, sind Alleinstehende, aber auch Partner häufig nicht in der Lage, Fragen des Rettungspersonals zu beantworten. Eine möglichst schnelle und genaue Auskunft über den Patienten inkl. Medikation entscheidet aber oft über Leben und Tod.

Hier kommt die Rotkreuzdose ins Spiel!
Alle wichtigen Informationen werden zunächst in ein Formblatt eingetragen. Das Blatt wird in einer roten Kunststoffdose im Kühlschrank aufbewahrt, denn das ist ein Ort, der in beinahe jedem Haushalt einfach zu finden ist. Auf der Innenseite der Wohnungstür wird ein Hinweisaufkleber angebracht. Die Rettungskräfte wissen dann, wo sich die Rettungsdose befindet, und können sofort reagieren.

Die Dose wurde vom DRK entwickelt. Die Bürgerstiftung Wiesloch hat in Zusammenarbeit mit dem Stadtseniorenrat die Dosen für Wiesloch bestellt und bietet sie der Bevölkerung gegen eine kleine Spende an.

Wir danken der Stadtverwaltung und insbesondere der Volksbank Kraichgau, die die Anschubfinanzierung übernommen hat, für die Unterstützung bei dieser Aktion.

Die Rettungsdosen sind an der Rathausinformation zu den üblichen Öffnungszeiten und im Ehrenamtsbüro Wiesloch (Rathaus, Zimmer 116, Eingang gegenüber Rückseite der Evangelischen Stadtkirche; Di. 10 – 12 Uhr, Do. 19 bis 20 Uhr) erhältlich, außerdem in den Ortsteilen (s. hier).

Informationen zur Rotkreuzdose erhalten Sie unter Tel. 06222-3045 922 oder über vorstand(at)buergerstiftung-wiesloch.de.

 

Kommentar schreiben

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden