logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitMiteinander vor OrtTeilnehmer für Projekt „Wiesloch spricht“ gesucht

Teilnehmer für Projekt „Wiesloch spricht“ gesucht

veröffentlicht: 17. Februar 2019, 81 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Wie reden wir eigentlich miteinander und mit wem? Am liebsten mit denen, die wir kennen und besonders gern mit denjenigen, die so ähnlich ticken wie wir selbst. Alles andere ist mühsamer – aber vielleicht auch mal richtig spannend.

Sind Sie neugierig geworden? Wollen Sie sich einlassen auf einen spannenden Abend, bei dem geredet, gegessen und getrunken wird? Dann lesen Sie bitte hier weiter!

Die Bürgerstiftung Wiesloch hat sich vorgenommen, Menschen aus der Stadt mit unterschiedlichen Interessen, Berufen, Hobbies, Herkünften und Sichtweisen einzuladen, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Menschen, die sonst nichts miteinander zu tun haben, aber doch die gleiche Stadt bewohnen und in ihrem jeweiligen Bereich auch prägen. Und gern auch mal Menschen, von denen wir annehmen dürfen, dass sie ganz unterschiedliche Sichtweisen haben.

Wir glauben, dass es unserer Stadtgesellschaft gut tut, einander mit Interesse wahrzunehmen, soziale Kreise zu vernetzen und nicht abzuschotten. Diesen Gedanken haben wir von Jutta Allmendinger (Präsidentin des Wissenschafts­zentrums Berlin) übernommen, sie hat ihn aus ihrer „Vermächtnis-Studie“ 2016 entwickelt.

Der Titel „Wiesloch spricht“ ist abgeleitet aus der Aktion „Deutschland spricht“, bei der im vergangenen Jahr einige große Tageszeitungen Zweiergespräche organisiert hatten zwischen Leserinnen und Lesern, bei denen unterschiedliche Einstellungen zu aktuellen politischen Themen bestanden. Auch aus Wiesloch haben Einige daran teilgenommen.

In unserem Projekt möchten wir jeweils mehrere Menschen aus zwei unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen im wahrsten Sinne des Wortes an einen Tisch bringen, nämlich einen Abend lang zusammen reden, essen und trinken. Es wird ein Thema und eine Gesprächsleitung geben. Im Mittelpunkt eines solchen Abends steht ganz klar die persönliche Begegnung; Thema und Moderation helfen dabei, ins Gespräch zu kommen.

Damit diese Abende nicht der Vergänglichkeit anheimfallen, möchten wir jede Begegnung nach einem durchgängigen Muster auf einem Blatt festhalten: ein Foto der Teilnehmenden, ihre Namen, Datum und Thema und vor allem: einige für den Abend typische Zitate. Dieses Blatt wollen wir auch veröffentlichen.

Haben Sie Interesse teilzunehmen? Dann kontaktieren Sie bitte die Projektleitung brigitta.martens-aly(at)buergerstiftung-wiesloch.de

 

Kommentar schreiben

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden