logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitKinder u. Jugend

Erfolgreiche Pilotphase

veröffentlicht: 15. Februar 2019, 26 mal gelesen, keine Kommentare bisher

„Schade, dass die AG schon vorbei ist. Sie hätte länger sein sollen.“

Mit solch einer überaus positiven Reaktion zum Ende der ersten AG „Politik unter Palmen“ hatten die Verant­wortlichen nicht gerechnet. Die Freude darüber war dementsprechend groß bei den Projektteammitgliedern Benjamin Hertlein (Leitung), Laura Bonaventura, Klaus Bühler, Kathrin Lehnert, Birgit Spazier und Rosemarie Stindl.

15 Wochen à 90 Minuten waren ursprünglich für die AG geplant, aber aufgrund von äußeren Zwängen wurden es nur 10 Wochen. Die waren aber sehr intensiv, und ganz offensichtlich gefielen sie den teilnehmenden Schülern und Schülerinnen ausnehmend gut. Das ist vor allem das Verdienst von Maike Neeb und Kübra Kocak. Die beiden Studentinnen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg leiteten die AG sehr engagiert von Anfang November bis Mitte Februar. Dabei arbeiteten sie auf der Grundlage des im Vorfeld vom Projektteam erarbeiteten Konzepts, das als Einstieg das Planspiel „Politik unter Palmen“ vorgibt, dann jedoch viel Freiraum zur weiteren Durchführung der AG lässt. Sie gingen offen und ideenreich mit den Wünschen der AG-Mitglieder um.
So fanden sie z.B. zum Wunschthema „Flucht und Migration“ den Film „Newcomer“, den die Gruppe gemeinsam bei Pizza und Getränken anschaute; hinterher fanden intensive Gespräche dazu statt. Die Einzelschicksale, die im Film von den Geflüchteten selbst erzählt werden, gingen „unter die Haut“ und beeindruckten die Jugendlichen zutiefst. Hier wurde auch festgestellt, dass solch ein Format authentisch ist, denn „in den Medien wird ja vieles verzerrt dargestellt“, wie ein Schüler meinte.

Die AG wurde von den Teilnehmenden insgesamt sehr gut bewertet. Aber natürlich gibt es Verbesserungspotential, wie aus den Fragebögen, die zur Beurteilung der AG ausgefüllt wurden, ersichtlich ist. Das Projektteam wird nun die Bewertungen, Wünsche und Anregungen analysieren und das Projektkonzept entsprechend anpassen. Das Feedback aus der letzten AG-Doppelstunde zeigt, dass die Bürgerstiftung Wiesloch wieder einmal am Puls der Zeit ist und auf ein wichtiges Anliegen reagiert.

Kommentare der Teilnehmenden:
„Die AG war so anders als die ‚üblichen‘ AGs. Das hat richtig Spaß gemacht.“
„Diese AG müsste für alle Schüler Pflicht sein.“
„Die lockere, nicht stressige Atmosphäre hat mir gut gefallen.“
„Wir haben Lösungen gefunden, ohne zu streiten.“
„Es gab ab und zu was zu essen und fast immer was Süßes.“

 

Ratssaal statt Palmen

veröffentlicht: 5. Februar 2019, 199 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Nicht unter Palmen sondern im Wieslocher Rathaus fand eine angeregte Gesprächsrunde der AG „Politik unter Palmen“ mit Oberbürgermeister Dirk Elkemann statt, dem Schirmherrn von „Du bist Demokratie!“. (weiterlesen…)

 

Grünes Klassenzimmer in Frauenweiler

veröffentlicht: 25. Januar 2019, 181 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Vorstandsmitglieder F. Schaidhammer und Dr. B. Martens-Aly bei der Feierstunde

Die Bürgerstiftung Wiesloch unterstützt gern Initiativen wie die des Freundeskreises der Grundschule Frauenweiler, wenn sie den Kindern das Lernen erleichtern und zur Bildung im weitesten Sinn beitragen.

Da das Platzangebot in der Schule sehr beengt ist, hatten Kollegium und Freundeskreis die Idee, Unterricht und Lernangebote auch nach draußen zu verlagern. Dazu wollte man einen Bauwagen anschaffen und um ihn herum ein lernförderliches Ambiente aufbauen.

Mittlerweile steht der Bauwagen, der als Materiallager dienen wird, zusammen mit zwei Sitzgruppen mit Platz für eine ganze Klasse auf dem Gelände.
In den kommenden Wochen werden die Kinder den noch eher schlichten grauen Bauwagen bunt bemalen (Skizzen haben sie im Kunstunterricht schon angefertigt). Und wenn das Wetter dann so richtig schön ist, soll das Grüne Klassenzimmer nicht nur für Unterricht sondern auch zum Vespern, Basteln und „Chillen“ genutzt werden. Der Aufenthalt im Freien mit entsprechenden pädagogischen Angeboten soll laut Rektorin Esther Kirsch dazu beitragen, dass im wahrsten Sinne des Wortes „Natur Wissen schafft“.

Wir haben dieses Vorhaben mit eine Betrag von 600 € finanziell gefördert.

 

Grundausbildung für mündige Bürger

veröffentlicht: 24. Januar 2019, 92 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Das Projekt „Du bist Demokratie!“ schlägt schon Wellen: ein Interview mit dem Projektteam, das bereits im Sommer 2018 geführt wurde, war die Grundlage für einen Beitrag im Edu-Action Channel. Den lesenswerten Artikel finden Sie hier.

 

Erfolgreicher Start der Demokratie-AG

veröffentlicht: 19. November 2018, 659 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Demokratie-AG „Politik unter Palmen“ startete Anfang November erfolgreich an der Bertha-Benz-Realschule Wiesloch. 13 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 nahmen das außergewöhnliche Angebot an.
Das äußerst positive Fazit nach der ersten Doppelstunde: „War echt cool!“ Maike Neeb, eine der Studentinnen, die die AG leiten, war beeindruckt, wie gut die Schülerinnen und Schüler mitmachten. Sie schafften sogar schon den Transfer, was an den diversen Aktivitäten „demokratisch“ war – heiße Diskussionen inklusive. Der Beginn ist also vielversprechend, und das Projektteam ist sehr gespannt, wie sich die AG weiter entwickelt.

Wir danken herzlich für die Unterstützung, die wir aus der Realschule bekommen, insbes. Herrn Kamuf.

 

Demokratie-AG stellt sich in BBRS vor

veröffentlicht: 26. Oktober 2018, 626 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Im November startet an der Bertha-Benz-Realschule die AG „Du bist Demokratie!“, die von der Bürgerstiftung Wiesloch organisiert und in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg durchgeführt wird.

Die AG ergänzt den normalen Unterricht sinnvoll und spannend mit dem Ziel, das Schülerinteresse an den politischen Prozessen in unserer Demokratie zu wecken. So waren die Fachlehrer und die Schulleitung der BBRS gleich sehr offen für das Angebot der Bürgerstiftung, das sich an alle 9.-Klässler richtet.

Politik unter Palmen
Um für die AG zu werben, fand dieser Tage eine Informationsstunde für alle 9. Klassen in der Realschule statt. Passend zum Titel war der Versammlungsraum dekoriert: „Politik unter Palmen“ verspricht Abwechslung vom Schulalltag und lässt auf viele ungewöhnliche Möglichkeiten der AG-Gestaltung schließen. Zu Beginn wird die AG eine klassische Situation simulieren: eine Gruppe strandet auf einer Insel und muss ihr Zusammenleben organisieren. Wie sollen in der kleinen Kommune Entscheidungen getroffen werden? Wer ist wofür zuständig? Braucht man Regeln? Was passiert bei Nichteinhaltung dieser Regeln? Hierbei werden die Grundzüge demokratischen Handelns und politischer Meinungsbildung erlernt. Die sollen die AG-Mitglieder anschließend in selbst gewählten Themenbereichen und Aktivitäten anwenden.
(weiterlesen…)

 

Beitrag zu mehr Kindermobilität

veröffentlicht: 4. Oktober 2018, 413 mal gelesen, keine Kommentare bisher

„Ein weiteres Beispiel für tolle Zusammenarbeit“ lobte Bürgermeister Ludwig Sauer die Vertreter der vier Stellen, die für das Gemeinschaftsprojekt Rollerständer an der Grundschule Frauenweiler verantwortlich zeichnen.

Das Chaos der abgestellten Tretroller im Außenbereich der Grundschule Frauenweiler wurde schon seit geraumer Zeit von den Schülern beklagt. „Für Autos wird immer ein Parkplatz gemacht. Warum haben wir keinen für unsere Roller?“ fragte der Schülerbeirat. (weiterlesen…)

 

Käfer und Co. sind eingezogen

veröffentlicht: 18. Juli 2018, 2595 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Blüten, Blätter und Beete aus der gleich­namigen Ausschreibung bieten nun in insgesamt sieben Schulen und Kindergärten und -tagesstätten vielen Kleinstlebewesen ein neues zu Hause und den Schülern einen neuen Zugang zur Natur.

Von Mai 2017 bis Juli 2018 entstanden vielfältige neue Areale in Kindergärten/ -tagesstätten und Schulen, die von der Bürgerstiftung Wiesloch finanziell gefördert wurden. Vertreter der Stiftung konnten sich jeweils vor Ort überzeugen, dass das Geld bestimmungsgemäß und sehr gut eingesetzt wurde. Die teilnehmenden Institutionen betonten ausnahmslos, dass sie sehr dankbar für die Ausschreibung waren; ohne die Förderung wären sie nicht in der Lage gewesen, die Maßnahmen durchzuführen. Oft waren zwar Ideen vorhanden gewesen, aber die Mittel für die Umsetzung hatten immer gefehlt.
(weiterlesen…)

 

Tiger im Park

veröffentlicht: 1. Juni 2018, 2189 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Bei der Abschlussperformance des Draußen-Kunst-und-Sprach-Projekts im Gerbersruhpark am 26.05 waren die Tiger zahm, die Riesen brav und das Publikum begeistert.

Wird der Tiger im Gerbersruhpark überleben, kann das Hähnchen sein Hühnchen vor dem Erstickungstod retten, besteht der Märchenheld seine schweren Prüfungen? Die Bürgerstiftung Wiesloch hatte zum Theater-Spaziergang anlässlich ihres Ferienprojektes „Tiger im Park / Sprache sucht (T)Räume“ eingeladen, und eine erfreulich große Schar von Zuschauern kam. Nach der Begrüßung durch das Vorstandsmitglied Edeltraut Schuckert gab die künstlerische Leiterin Frau Angelika Senft-Rubarth eine kurze Einführung in die russischen, indonesischen und deutschen Märchen, die sie mit über 20 Kindern bearbeitet hatte. Unterstützt von der Sängerin, Gesangs- und Sprachpädagogin Gerda Maria Eislmair und der Figuren-Theater-Spielerin Maren Kaun haben die Kinder mit Feuereifer gewerkelt, gemalt, gelernt, gesungen und musiziert. (weiterlesen…)

 

Drachen und Scheinriesen

veröffentlicht: 14. Mai 2018, 1715 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Mit so viel Zulauf hatten die Verantwortlichen von Bürger­stiftung und Feldbahnmuseum nicht gerechnet: die Veranstaltung mit Lesestationen zu den Abenteuern von Jim Knopf anlässlich des 10-jährigen Jubiläums unserer Lesepaten­schaften war ein voller Erfolg.

Zum 10. Geburtstag ihres Lesepaten­programms „Buchstabenfüchse“ lud die Bürgerstiftung Wiesloch am 12.05.2018 zu „Wiesloch – Lummerland und zurück“ ins Feldbahnmuseum ein. Drei Stunden lang strömten Kinder von 5 bis 12, ihre Eltern und Großeltern sowie viele Jim-Knopf-Liebhaber bei herrlichem Wetter auf das Museumsgelände. An insgesamt fünf verschiedenen Lesestationen erzählten und lasen – frei nach Michael Ende – jeweils zwei Lesepatinnen von den Abenteuern, die Jim und Lukas auf ihrer Reise ins Drachenland bestanden. (weiterlesen…)

 

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden