logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitMiteinander vor Ort

Handschlag-Plakate finden Liebhaber

veröffentlicht: 21. November 2018, 277 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die „Einfach-mal … „-Plakate der Aktion „Wieslocher Handschlag“ wurden von Oktober bis Mitte November im Wieslocher Rathaus ausgestellt. Interessenten konnten in dieser Zeit eine Bestellung für ihr Lieblingsmotiv abgeben. Man konnte sie gegen eine Spende erwerben. Am Ende der Ausstellung fanden 11 Plakate ein neues Zuhause.

Der Reinerlös kommt zu 100% den Projekten und festen Angeboten der Bürgerstiftung Wiesloch zugute.

Wer noch nachträglich ein Exemplar haben möchte, kann sich per E-Mail unter dr.johann.gradl(at)bürgerstiftung-wiesloch.de an die Bürgerstiftung wenden.

 

Überraschung beim Singen im Park 2018

veröffentlicht: 20. August 2018, 660 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Der letzte Abend des diesjährigen „Singen im Park“ endete mit der Übergabe dreier Holztische zur allgemeinen Nutzung am Gerbersruhpavillon sowie einem fröhlichen Picknick.

Nach dem Auftakt von „Singen im Park 2018“ mit Stefan Kistner und seinen Chören (s. Beitrag unten) fanden sich auch an den drei folgenden Donnerstagabenden jeweils rund 100 sangesfreudige Bürger im Gerbersruhpark ein. Für begleiterische Abwechslung und jeweils individuell geprägte Moderationen sorgten nacheinander eine Gruppe des Akkordeonclubs Kurpfalz, Martin Ritz und Konrad Knopf, alle bestens bekannt aus dem Vorjahr.
Die Freude bei den Sängern war groß, denn die Chorleitungen erfreuen sich großer Beliebtheit. Und jedes Mal war das Wetter hervorragend – was Edeltraut Schuckert vom Vorstand der Bürgerstiftung Wiesloch treffend kommentierte: „Wenn Engel singen, lacht der Himmel. Und besser als wir kann man anscheinend nicht singen!“ (weiterlesen…)

 

Einfach mal Danke sagen

veröffentlicht: 9. Juli 2018, 1623 mal gelesen, 2 Kommentare bisher

Plakate geben Anregungen, das Zusammenleben in Wiesloch weiter zu verbessern. Denn es kann so einfach sein, jemandem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und eine gute Stimmung zu verbreiten.

Dieser Tage erscheinen unterschiedliche Plakate in den Straßen unserer Stadt. Sie sollen vermitteln, „dass es jedem gefällt, wenn man freundlich miteinander umgeht“, so die Mitglieder der Projektgruppe „Wieslocher Handschlag“, die diese Aktion flankierend zur Small-Talk-Bank ins Leben gerufen hat.

Die Plakate wurden von Kindern der 2. Klassen der Maria-Sybilla-Merian-Schule in einem Kunstkurs unter Leitung der Kunstpädagogin Constance Berger gestaltet. So schlagen die Plakate u.a. vor: „Einfach mal jemanden anlächeln!“ oder „Einfach mal jemandem seine Hilfe anbieten.“ Aufgehängt werden sie in einer Gemeinschaftsaktion von Parteien und Wählergemeinschaften aus Wiesloch und den Stadtteilen.

 

Froh zu sein bedarf es wenig

veröffentlicht: 9. Juli 2018, 518 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Nämlich nur eines Parks, der Bürgerstiftung und vieler netter Leute. So fasste Stefan Kistner, Chorleiter des ersten „Singen im Park“ dieses Jahr, in Anspielung auf den alten Kanon den Abend zusammen.

Zum mittlerweile sechsten Mal lädt die Bürgerstiftung Wiesloch in einem Sommermonat zum offenen Singen in den Gerbersruhpark. Dieses Mal war der Auftakt deutlich anders als in den Vorjahren. Etwa 170 Personen bevölkerten den Park vor dem Pavillon. Stefan Kistner hatte seinen Damenchor Bellacanta und den Männerchor Frohsinn 1906 aus Baiertal mitgebracht, so dass das Klangvolumen deutlich kräftiger war als normalerweise. Die Damen stimmten mit einer A-cappella-Version der kleinen Nachtmusik von Mozart ein. Es folgte ein kulturell sehr gemischtes Einsingen mit Liedern aus Hawaii, Afrika und von den Scorpions, dann ein Stück des Herrenchors, und erst danach durften endlich die Liederhefte aufgeschlagen werden. (weiterlesen…)

 

Small-Talk-Bank enthüllt

veröffentlicht: 10. Juni 2018, 891 mal gelesen, 3 Kommentare bisher

Wer hier sitzt, ist bereit zu einem kleinen Schwätzchen. Wer sich dazu setzt, geht darauf ein. Und schon ist der Bann gebrochen und zwei Menschen, die sich vielleicht bis dato nicht kannten, unterhalten sich angenehm.

Seit 9. Juni lädt auf dem Marktplatz die neue „Small-Talk-Bank“ zum Plaudern ein. Sie wurde in einer kleinen Feier zusammen mit Oberbürgermeister Dirk Elkemann, der Schirmherr des Projekts ist, enthüllt und eingeweiht. Die Bank bietet, wie es Herr Elkemann in seiner Rede ausführte, „Raum für die zufällige Begegnung. Jeder weiß, wie viel Positives aus solchen Zufälligkeiten entstehen kann, und vielleicht findet man sogar Gemeinsamkeiten.“ Er habe aus seinem Büro heraus einen guten Blick darauf und werde die Entwicklung neugierig beobachten.

Was sich an der Bank abspielen könnte, zeigten die Ideengeber und Erbauer der Bank, Michael Segler und Sven Peterhänsel, in einem witzigen kleinen Sketch sehr anschaulich. Die in die Bank eingelassenen Sitzmulden sorgen dafür, dass sich die Sprechen einander zuwenden – denn sonst ist das Sitzen eher schmerzhaft. Auf der Sitzfläche gibt es eine kleine Gebrauchsanweisung, und der drehbare Würfel in der Lehne kann die Stimmung der Plauderer mitteilen. (weiterlesen…)

 

Small-Talk-Bank und Plakataktion

veröffentlicht: 7. Mai 2018, 1245 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Was ist wichtig für ein gutes Miteinander? Wie kann man das tägliche Zusammenleben respektvoll, rücksichtsvoll und angenehm gestalten? „Es kann ganz einfach sein!“ war das Fazit derer, die an Gesprächsrunden zum Thema teilnahmen.

Worum geht es?
Das Projekt „Wieslocher Handschlag“ führte zwischen März und Juli 2017 insgesamt sechs Gesprächsrunden mit Wieslocher Bürgern, die per Zufallsgenerator aus dem Einwohnerregister ermittelt wurden. Gemeinsam sollte das Zusammenleben in unserer Stadt unter die Lupe genommen werden. Die Teilnehmenden sammelten und diskutierten wichtige Werte für ein gutes Miteinander, als Anstoß, das tägliche Zusammenleben respektvoll und rücksichtsvoll zu gestalten.
Hieraus sind folgende Aktionen hervorgegangen: (weiterlesen…)

 

Handschlag wird umgesetzt

veröffentlicht: 15. Oktober 2017, 1642 mal gelesen, keine Kommentare bisher

In der ersten Jahreshälfte fanden insgesamt fünf Gesprächsrunden zum „Wieslocher Handschlag“ statt. Aus den Gesprächen und Diskussionen entstanden einige gute Ideen, wie man auf das Thema „Besseres Zusammenleben“ aufmerksam machen kann. Im Juli kam eine kleinere Runde der bisherigen Teilnehmer zu einem Konsolidierungstreffen zusammen. Dabei überlegte man sich konkrete Aktionen, wie man die Mitmenschen anregen kann, das eigene Handeln zu überdenken und durch kleine Veränderungen die Interaktion mit anderen ohne großen Aufwand angenehmer zu gestalten.

Aktionen im Frühjahr
Zwei Aktionen werden in den nächsten Monaten von einer kleinen Arbeitsgruppe umgesetzt. Da es sich um Freiluft-Aktionen handelt, haben wir beschlossen, sie entgegen der ursprünglichen Planung erst im Frühjahr 2018 bei hoffentlich schönem Wetter der Öffentlichkeit zu präsentieren.
(weiterlesen…)

 

Lest mehr Krimis!

veröffentlicht: 31. Juli 2017, 4784 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Nicht der Spannung sondern des praktischen Nutzens wegen. Wie der aussieht, erfuhr man bei einer Lesung des Autors Marcus Imbsweiler während der Jubiläumsfeier zum zehnjährigen Bestehen des Wieslocher Bücherregals.

Die Atmosphäre auf dem Wieslocher Marktplatz direkt vor dem öffentlichen Bücherregal war sommerlich, entspannt und gemütlich, als man sich zur kleinen Feier traf. Die Bürgerstiftung Wiesloch, die das Bücherregal vor zehn Jahren, am 21. Juli 2007, in Wiesloch initiierte, hatte dazu eingeladen und präsentierte ihren Gästen zwei kulturelle Leckerbissen. Sie knüpfte an die Tradition der ersten fünf „Lebensjahre“ des Bücherregals an, als es jedes Jahr ein Fest mit Improvisation, Theater und Lesungen gab.
(weiterlesen…)

 

Singen im Park 2017

veröffentlicht: 28. Juli 2017, 1866 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Mit einem Überraschungschorleiter ging die fünfte Auflage des „Singen im Gerbersruhpark“ in bester Laune zu Ende. Und wieder einmal war uns der Wettergott an allen vier Abenden wohl gesonnen.

„Wir haben schon darauf gewartet, dass es wieder losgeht“ wurden die Verantwortlichen aus der Bürgerstiftung am ersten Abend des beliebten offenen Singens im Gerbersruhpark begrüßt. Die Resonanz war fast so gut wie in der Vergangenheit; es trafen sich jeweils ca. 90 Feierabendsänger, um mit gemeinsam geträllerten Liedern den Tag ausklingen zu lassen. (weiterlesen…)

 

Talk bei Dörner: Wir Bürgerstifter

veröffentlicht: 9. Juni 2017, 997 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Ehrenamtliche Vielfalt in der Bürger­stiftung Wiesloch wurde in lockerer Talkrunde und sommerlichem Gartenambiente vorgestellt. (Foto: KHP)

31. Mai 2017 – Um 17 Uhr war der Garten fertig geworden, um 19:30 Uhr tummelten sich die ersten Gäste darin: Uwe Dörner und seine Frau begrüßten stolz zur ersten Veranstaltung im Literaturgarten der Buchhandlung Dörner. Sie war der Bürgerstiftung Wiesloch gewidmet. Anlass dazu war das Buch „Wir Bürger­stifter“, das die Stiftung Aktive Bürgerschaft zum Jubiläum „20 Jahre Bürgerstiftungen in Deutschland“ herausgegeben hat. Darin werden 13 Bürgerstifter vorgestellt, die sich mit Ideen, Zeit und Geld in einer Bürgerstiftung in Deutschland engagieren. Einer davon ist der Wieslocher Uwe Stadter.

Grund genug für Uwe Dörner, selbst Bürgerstifter, nicht nur das Buch zum Verkauf anzubieten, sondern auch das besondere Engagement der Bürgerstiftung Wiesloch zu würdigen. Und so entstand die Idee zu einer Talkrunde mit Menschen, die sich im Rahmen der Bürgerstiftung auf sehr unterschiedliche Arten hier in Wiesloch engagieren. Die sechs Aktiven deckten ein sehr breites Spektrum ab und plauderten darüber, was sie antreibt, wie sie sich einbringen, welchen persönlichen Nutzen sie von ihrem Engagement haben. (weiterlesen…)

 

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden