logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitMiteinander vor Ort → Seite 3

Märchen beim Weihnachtszauber

veröffentlicht: 20. Dezember 2015, 3886 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Das Angebot der Bürgerstiftung, während des Wieslocher Weihnachtsmarkts Märchen und Geschichten aus aller Welt zu lesen, ist schon Tradition.

In diesem Jahr war das Ambiente anders als bisher, denn die Lesungen fanden jeden Samstag und Sonntag im großen Eventzelt vor dem Rathaus statt. Das Zelt war deutlich größer als unser bisheriges, und so konnten wir an einzelnen Tagen mehr Erwachsene begrüßen als früher. Sie standen gern mit Glühwein an den Stehtischen, während die Kinder auf den weichen fellbezogenen Hockern vor den Erzählern saßen, um ja jedes Wort mitzubekommen. Zuweilen war leider der Geräuschpegel von außen extrem hoch, so dass sowohl den Zuhörern als auch den Erzählern einiges abverlangt wurde, um die gemeinsamen Vorlesestunden doch zu einem besonderen Erlebnis zu machen.
Wir danken den 23 Erzählern, die wieder für ein abwechslungsreiches Programm sorgten, und dem Palatin für die technische Unterstützung. Ein großes Dankeschön gilt Anke Merk, die sich in bewährt zuverlässiger Weise um die gesamte Organisation kümmerte. (weiterlesen…)

 

ZusammenLeben! im Familienzentrum

veröffentlicht: 15. Dezember 2015, 2368 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Mit 1.500 € unterstützen wir den Eine-Welt-Kindergarten bei der Umstrukturierung für mehr Integration und Begegnung. (Foto: Kristina Junker)

Im Eine-Welt-Kindergarten im Westen Wieslochs verbringen 75 Kinder aus 12 Nationen viel Zeit miteinander. Das engagierte Kindergartenteam stellt sich täglich den großen Herausforderungen: 80 % der Kinder haben einen Migrations­hintergrund, 80 % von ihnen kämpfen mit Sprachschwierigkeiten, 40 % der Familien befinden sich in einer Krise.

Um die Integrationsarbeit umfassender und nachhaltiger zu gestalten, ist aus der reinen Kindergartenarbeit schon längst aufwändige Familienarbeit geworden. Und so befindet sich der Kindergarten bereits auf dem Weg zum Familienzentrum. In Zukunft wird die Betreuung auf einen Ganztagsbetrieb umgestellt, die Familien sollen stärker einbezogen und Bildungs- und Freizeitangebote für die Familien geschaffen werden. Damit dies gelingt, (weiterlesen…)

 

Singen im Park mit Weltpremiere

veröffentlicht: 26. Juli 2015, 4550 mal gelesen, keine Kommentare bisher

„Heut im Park!“ So beginnt der Kanon, der von Stefan Kistner und Konrad Knopf eigens für das Singen im Park 2015 auf die Melodie von Frère Jacques getextet und am 2. Juli uraufgeführt wurde. Und auch an den drei darauf folgenden Terminen wurde er immer und immer besser von den „Park­sängern“ geschmettert.

Schon im Mai erreichten uns die ersten Anfragen, ob denn „das herrliche Singen im Park auch in diesem Jahr wieder“ stattfände. Da der gesamte Juli extrem heiß war, kamen jedoch durchschnittlich etwas weniger Sänger und Sängerinnen als in den Vorjahren.

Da hielt es niemanden mehr auf dem Stuhl

Da hielt es niemanden mehr auf dem Stuhl

Den beiden Chorleitern Stefan Kistner und Konrad Knopf ist eine weitere gelungene Saison des Singen im Park zu verdanken. Beide führten auf lockere Weise die Sangesschar von einem Lied zum anderen, geizten nicht mit Späßen und interessanten Informationen zu einzelnen Liedern. Kleine choreo­graphische Bewegungseinlagen für alle lockerten Stimmung und Glieder, und so verging jede Singstunde wie im Flug. (weiterlesen…)

 

Unsere Hilfe für die BIWU

veröffentlicht: 9. Juli 2015, 2466 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Schnell, unbürokratisch und da, wo es dringend nötig ist: das zeichnet die Bürgerstiftung aus, wenn es darum geht, vor Ort in Notfällen gezielt zu helfen. Und so war es für uns eine Selbstverständ­lichkeit, der BIWU – Beschäftigungs­initiative für Wiesloch und Umgebung e.V. finanziell zu helfen, als ihre Räumlich­keiten in Altwiesloch Ende April einem Feuer zum Opfer fielen. Gleich nach dem Brand halfen wir mit 1.000 €, und nach einer entsprechenden satzungsmäßig vorgeschriebenen Zustimmung des Stiftungsrates überwiesen wir weitere 3.000 €.
Die BIWU ist eine gemeinnützige Institution, die einen wichtigen Beitrag zur Integration arbeitsloser Menschen leistet. Sie hilft Arbeitslosen im Raum Wiesloch bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt, indem sie sie in verschiedenen Projekten beschäftigt, qualifiziert und sozialpädagogisch betreut.

Wir hoffen, dass die BIWU viel finanzielle Unterstützung erhält.
Spendenkonto DE68 6725 0020 0009 0909 83, SOLADES1HDB, Sparkasse Heidelberg
Info zur BIWU

 

Bei uns ist Ehrenamt frei gestaltbar

veröffentlicht: 22. Juni 2015, 2980 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Geschenkte Zeit ist wertvolle Zeit für alle Beteiligten. Auch wer bisher meinte, Ehrenamt sei für ihn zu zeitintensiv, findet in der Bürgerstiftung Wiesloch passende Einsatzmöglichkeiten.
(weiterlesen…)

 

Heilsames Singen

veröffentlicht: 25. April 2015, 3450 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Das „Singen im Park“, das die Bürgerstiftung seit 2013 als offenes Singen für alle Wieslocher Bürgerinnen und Bürger veranstaltet, war Vorbild für ein neues Angebot des zfp Psychiatrisches Zentrum Nordbaden. Ab 28.04.2015 findet „Heilsames Singen“ dienstags von 17 bis 18 Uhr im Gemeindesaal Heilig Kreuz statt (Heidelberger Str. 1a, Wiesloch, Westliche Zufahrt, gegenüber Zetralparkplatz).
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos, Voranmeldung ist nicht notwendig. Mehr siehe hier.

 

Wurzelwerk Wiesloch

veröffentlicht: 10. April 2015, 4339 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Unter diesem Namen entsteht gerade ein interkultureller Begegnungsgarten in Wiesloch. Die Idee dahinter ist, Einheimische, Zugewanderte und Flüchtlinge durch gemeinsames Gärtnern in Kontakt miteinander zu bringen.
Es gibt Gemeinschafts- und Einzelbeete, aber auch Ruhezonen und Begegnungsflächen, vor allem aber viele gemeinsame Aktivitäten rund ums Gärtnern und Ernten.

Hintergrund und aktuelle Infos auf der Homepage des Wurzelwerks hier und im Forum „Leben in Wiesloch

„Wurzelwerk Wiesloch“ ist ein Integrationsprojekt der Bürgerstiftung unter der Leitung des Projektteams Anne und Arndt Jacobi, Cäcilie Kowald und Holger Schütt. Es wird gefördert von der Dietmar Hopp Stiftung.

 

Radelnd teilhaben – eine Blinde berichtet

veröffentlicht: 15. Dezember 2014, 4131 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Was einzelne nicht schaffen, lässt sich in der Gemeinschaft meistern. Die Bürger­stiftung konnte wieder einmal helfen, weil sie über ein gut funktionierendes Netz­werk verfügt.

Sie ist blind und fährt gerne Rad. Dafür hat sie ein Tandem und einen Vater, der seit Jahren kleinere und größere Touren mit ihr unternimmt. Mittlerweile ist er aber über 80 Jahre alt und das Tandemfahren zu müh­sam und gefährlich. Also suchte sie jemand anderen. Sie wandte sich an ver­schiedene Institutionen und Organisa­tionen in der Stadt, aber leider erfolglos. Dann stieß sie auf Hannelore Antoni vom „Zeit­geschenk“ der Bürgerstiftung Wies­loch. (weiterlesen…)

 

Märchenatmosphäre auch ohne Zelt

veröffentlicht: 7. Dezember 2014, 2781 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Märchenlesung 1_klFür ein Märchenzelt fehlte in diesem Jahr der Platz auf dem neu konzipierten Wies­locher Weih­nachtsmarkt. Trotzdem bot die Bürgerstiftung wieder Märchen und Geschichten aus vielen Kulturen, dieses Mal im noch leerstehenden Laden­geschäft am evangelischen Kirchplatz, das uns Uwe Dörner dankenswerter­weise kostenlos zur Verfügung stellte. (weiterlesen…)

 

Singen im Park endet mit Besucherrekord

veröffentlicht: 28. Juli 2014, 4306 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Über 170 Gäste schmetterten beim letzten Singen im Park fetzige Schlager und beliebte Volksweisen, teilweise sogar mit einfachen Choreographien. Ein voller Erfolg!

Die Besucherzahlen beim Singen im Park erreichten von Anfang an die des Vorjahres, so dass an den ersten drei Abenden jeweils etwas mehr als 100 Sangesfreudige den Gerbersruhpark beschallten. Am vierten und letzten Abend war der Andrang phänomenal und überstieg die kühnsten Erwartungen der Organisatoren. Ein Gast berichtete, er sei „extra aus Heidelberg hergefahren, weil mein Freund so begeistert davon ist.“ Erfreulich viele ältere Herrschaften hatten dankbar das Angebot der Bürgerstiftung Wiesloch angenommen, sich zum Singen abholen und hinterher wieder heimfahren zu lassen. (weiterlesen…)

 

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden