Jeder kennt das Problem: Irgendein Gegenstand im Haushalt hat einen kleinen Defekt, der im Prinzip leicht zu beheben wäre, aber es fehlt einem das nötige Know-How. Ein neues Projekt der Bürgerstiftung Wiesloch steht in den Startlöchern, um genau hier Abhilfe zu schaffen. Geplant ist die Einrichtung einer Reparatur-Werkstatt, in der einmal im Monat Wieslocher Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geboten werden soll, ihre defekten Alltagsgegenstände mit Unterstützung von Expertinnen und Experten zu reparieren.

Angedacht sind derzeit die Bereiche Holz- und Näharbeiten sowie die Reparatur von Alltagsgegenständen und Elektroartikeln. In einer gemütlichen und entspannten Atmosphäre kann so beim Reparieren Hilfestellung geleistet, können Erfahrungen ausgetauscht und Wissen weiter vermittelt werden.

Für dieses Projekt werden noch interessierte Reparatur-Experten und Expertinnen gesucht, die bereit sind, ihre Talente und Fähigkeiten ehrenamtlich einzubringen. Ein Wunsch wäre es auch, wenn sich ausgebildete Elektrofachkräfte engagieren würden.

Für weitere Informationen stehen die beiden Teamleiterinnen Sigrid Sauter-Gaa und Karin Nachtigal zur Verfügung. Telefonische Erreichbarkeit über die Bürgerstiftung Wiesloch 06222 – 3045922 oder per E-Mail unter werkstatt@buergerstiftung-wiesloch.de.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top