Erfreulicherweise konnte die Bürgerstiftung ihre Lesepatenschaften nun auch auf Schatthausen und Baiertal ausweiten. Trotzdem werden noch neue Paten gesucht.

Männerquote verdreifacht

Vor kurzem meldeten sich auch zwei Herren, so dass nun insgesamt drei Paten und 22 Patinnen mit den sogenannten Buchstabenfüchsen arbeiten. Als „Arbeit“ betrachten sie das, was sie hier tun, jedoch ganz und gar nicht, sondern als höchst gewinnbringenden und sinnvollen Einsatz – auch für sich selbst.

Eine Patin bringt es auf den Punkt: „Ich möchte gerne neugierig bleiben, Erfahrungen sammeln. Ich erlebe als Patin jede Woche: wenn man etwas gibt, kommt auch immer ganz viel zurück.“ Eine andere Patin erzählte, dass sie dank ihrer Patenkinder nun bzgl. elektronischer Neuheiten immer gut informiert sei.

Da der Bedarf an Lesepaten noch nicht gedeckt ist, sucht die Bürgerstiftung insbesondere für die Maria-Sibylla-Merian-Schule noch weitere Ehrenamtliche, die durch ihr zuverlässiges Engagement den Kindern bessere Chancen in ihrer schulischen Entwicklung eröffnen möchten. Die Lesepaten sollten zuverlässig einmal wöchentlich vormittags eine Stunde in der Grundschule übernehmen. Die Paten haben jeweils nur zwei Kinder, mit denen sie reden, lesen und spielen – kurz: für die sie einfach eine Stunde lang Zeit haben.

Die Paten werden entsprechend eingeführt bzw. geschult, sind in der Ausgestaltung der Patenstunden weitgehend frei und können aktiv an der Weiterentwicklung der Patenprogramme mitarbeiten. Außerdem gibt es regelmäßige Patentreffen zum Erfahrungsaustausch, die von den meisten Paten „als echte Bereicherung“ empfunden werden.

Damit diese Patenprogramme auf dem bisherigen hohen Niveau langfristig weitergeführt werden können, benötigt die Bürgerstiftung auch finanzielle Unterstützung. Im Namen des Vorstands bittet Rosemarie Stindl die Bürgerinnen und Bürger zu überlegen, ob sie tatkräftig als Paten oder finanziell durch zweckgebundene Spenden mithelfen möchten. Und es gebe, so Frau Stindl, noch eine weitere Möglichkeit: „Erzählen Sie Ihren Freunden und Geschäftspartnern von diesen Programmen, damit diese Personen uns unterstützen können.“

Informationen zu den Patenprojekten erhalten Sie über vorstand@buergerstiftung-wiesloch.de.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top