Seit nunmehr sieben Jahren betreut die „Bücher-Lady“ Gisela Schulz das Bücherregal auf dem Marktplatz. „Ich liebe Bücher. Und das Regal ist so eine tolle Idee, da muss ich mich doch einfach darum kümmern.“ sagte sie damals spontan. Sie betreut das offene Bücherregal der Bürgerstiftung Wiesloch fast seit seiner ersten Bestückung und sorgt dafür, dass es immer aufgeräumt aussieht. Das ist immer wieder nötig, weil unachtsame oder nachlässige Zeitgenossen die Bücher nicht ordentlich einstellen oder zerfledderte, speckige Bücher im Regal entsorgen.

Deshalb bittet sie alle, die Bücher ins Regal stellen, darauf zu achten, dass die Bücher nur einreihig stehen. Man sollte auch nicht kistenweise Bücher bringen und einstellen. Wer keinen Platz mehr für sein Buch im übervollen Regal findet, möge es Frau Schulz vor die Haustür legen, Marktstraße 10, schräg gegenüber.

Ein spontan entstandenes, stilles aber sehr zuverlässiges Engagement zum Wohle vieler Bücherwürmer – Bücherregal und Bücher-Lady gehören fest zueinander. Der Vorstand dankt ganz herzlich.

Ein sehr schöner Artikel dazu erschien in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 17.06.2014: Der Marktplatz ist ihr zweites Wohnzimmer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top