Das Konzert im Gerbersruhpark konnte am 4.7.2021 stattfinden. Was banal klingt, ist das Ergebnis einer großen Team-Anstrengung – und einer ordentlichen Portion Glück. Doch der Reihe nach.

Das Konzert mit den Nachtigallen und ihren musikalischen Freunden Le Roi Julie sollte ursprünglich bereits am 22.3.2020 stattfinden. So wie jedes Jahr im März seit 2013. Leider kam Corona zwei Wochen zu früh. Auch ein Jahr später führte kein Weg hin zu einem Konzert im Kulturhaus. Dann halt draußen! Schließlich war sie geboren, die Idee von einem Konzert im Gerbersruhpark in einer lauen Sommernacht Anfang Juli.

Innerhalb der Bürgerstiftung war und ist man sich einig: Die Corona-Pandemie ist eine ernste Sache, mit der nicht zu spaßen ist. Aber nun schien uns doch der Zeitpunkt gekommen zu sein, wo wir es verantworten können, die Spirale des Absagens und Verschieben zu durchbrechen.

Das Organisationsteam machte sich also an die Planung: Termine abstimmen, Park reservieren, Hygienekonzept ausarbeiten, Öffentlichkeit informieren und vieles mehr. Alles schien planmäßig zu laufen. Die Vorfreude stieg stetig.

Bis zu dem Moment, als sich die Wetteraussichten eintrübten. Am Tag des Konzerts um 11 Uhr kamen die Mitglieder des Organisationsteam zu einer Videokonferenz zusammen, glichen alle verfügbaren Wetter-Apps und Regen-Radare ab – und entschieden voller Zuversicht: „Das Konzert findet statt“.

Kaum war die Videokonferenz beendet, begann es zu regnen. „Das hört schon wieder auf“, sprachen wir uns Mut zu. Und es hörte tatsächlich wieder auf.

Gegen 16 Uhr begannen die Musikerinnen und Musiker mit dem Aufbau. Was war das? Tatsächlich, ein Sonnenstrahl. Na also! Alles wird gut.

Um 18 Uhr dann, eine Stunde vor Konzertbeginn, die Ernüchterung. Der Himmel wurde schwarz, es begann zu regnen. Und jetzt? Was machen wir? Im Grunde genommen gab es zu diesem Zeitpunkt nichts mehr zu entscheiden. Jetzt „Augen zu und durch“. Und hoffen und (wer wollte) beten.

Uns tatsächlich: Kurz vor 19 Uhr endete der Regen. Großartig war es zu erleben, dass die Konzertbesucherinnen und -besucher bester Laune waren und sich von dem „bisschen Regen“ ihre Freude auf „Endlich mal wieder ein Konzert“ nicht verderben ließen.

So kam es tatsächlich dazu, dass mehr als 100 begeisterte Menschen an diesem kühlen Abend ein grandioses Konzert von den Nachtigallen und Le Roi Julie genießen konnten.

Die Stimmung lässt sich in drei Worten zusammenfassen: „Endlich mal wieder!“. So ist am Ende die Freude groß darüber, dass die Verantwortlichen den Mut hatten, diese Veranstaltung auf den Weg zu bringen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top