logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochKinder-Leseclub in Frauenweiler

Kinder-Leseclub in Frauenweiler

veröffentlicht: 6. April 2019, 1428 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Bewerbung bei der Stiftung Lesen erfolgreich waren und nun einen Leseclub in Frauenweiler einrichten können, der im Herbst offiziell eröffnet wird. Wollen Sie mitmachen? Wir würden uns freuen.

Aus unterschiedlichen Gründen war es bisher nicht möglich, Lesepatenschaften an der Grundschule Frauenweiler zu etablieren. Als sich Projektleiterin Rosemarie Stindl und Rektorin Esther Kirsch darüber im Herbst austauschten, wurde klar, dass ein modifiziertes oder anderes Konzept für die Stadtteilkinder sinnvoller wäre.

Als dann die Ausschreibung für einen Leseclub kam, war klar: „Das ist genau das, was wir brauchen.“ Denn für die Grundschulkinder ist die Stadtbibliothek zu weit weg, um sie allein zu erreichen, und bildungsorientierte, nicht-sportliche Angebote gibt es im Stadtteil nicht.

„Wir möchten den Kindern Lust auf Lesen machen, damit sie später gern und häufig lesen. Denn Lesen ist eine Schlüsselkompetenz, die in allen Bereichen gebraucht wird“, betonen Kirsch und Stindl.

Die Mühe, die sich die beiden Damen beim Schreiben der 11-seitigen Bewerbung machten, wurde schließlich Mitte März 2019 mit einer Zusage belohnt.

Was ist ein Leseclub?

Ein Leseclub ist ein offenes betreutes Bildungsangebot für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren, das ohne Noten- und Leistungsdruck Lesemotivation und in der Folge Leselust der Kinder fördern soll, und zwar in einer angenehmen, außerunterrichtlichen Lernumgebung. Kinder mit unterschiedlich ausgeprägten Lesegewohnheiten sollen sich treffen.

Sie lesen sich gegenseitig vor, sprechen über das Gelesene, basteln oder gehen auf andere Weise kreativ mit Büchern und Geschichten um. Auch andere Medien, z.B. E-Books, Bilderbuchkino, Tablet-PC) werden im Leseclub vorgestellt und benutzt. Bei all dem werden die Kinder von Erwachsenen betreut und behutsam angeleitet.

Insbesondere den Kindern, die zu Hause wenig oder keine Unterstützung beim Umgang mit Lesestoff haben, tut dieses Format gut. Sie erfahren im Leseclub, dass Lesen viel mehr ist als ein Schulfach.

Die Stiftung Lesen stellt eine umfangreiche Medienausstattung zur Verfügung und sorgt für die Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Betreuer und Betreuerinnen.

Details zu unserem Leseclub

Unser Leseclub wird im evangelischen Gemeindehaus in Frauenweiler eingerichtet. Er wird dienstags und donnerstags nachmittags angeboten (wahrscheinlich 14 – 15:30 Uhr).

Es ist ein offenes Angebot, d.h. die Kinder kommen freiwillig und es besteht keine regelmäßige Teilnahmepflicht.

Während der Öffnungszeiten sollen immer zwei Betreuer vor Ort sein.
Wir haben schon viele Ideen, möchten aber die Betreuer frühzeitig miteinbeziehen.

Für Planung, Organisation und Koordination ist Projektleiterin Rosemarie Stindl von der Bürgerstiftung Wiesloch federführend zuständig.

„Kultur macht stark“

Die Leseclubs sind eine bundesweite Initiative der Stiftung Lesen mit dem Motto „Mit Freu(n)den lesen“, die im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung stattfindet und finanziert wird.

Die lokalen Bündnispartner sind die Bürgerstiftung Wiesloch (Organisation, Umsetzung), die Grundschule Frauenweiler (Pädagogik, Umsetzung) und die evangelische Petrusgemeinde (Räumlichkeiten).

 

Kommentar schreiben

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden