logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStreuobstwiesenprojekt endete mit Apfelkuchen

Streuobstwiesenprojekt endete mit Apfelkuchen

veröffentlicht: 28. Oktober 2019, 1087 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Im Februar startete das Streuobstwiesen-Projekt der Bürgerstiftung Wiesloch, an dem Kinder zwischen vier und acht Jahren in Begleitung je eines Erwachsenen teilnehmen konnten. Jeweils einmal im Monat kamen 15 bis 20 Kinder mit Oma, Opa, Papa oder Mama in Schatthausen zusammen, um den Lebensraum Streuobstwiese zu erkunden.

Es begann mit Baumschnitt und Neuanpflanzung. Zahlreiche weitere Aktivitäten folgten, wie beispielsweise das Kennenlernen verschiedener Insekten und der Bau eines Insekten-Hotels, der Besuch bei einem Imker, das Mähen einer Wiese, der Bau von Nistkästen, die Apfelernte inklusive des Herstellens von Apfelsaft.

Der krönende Abschluss mit selbst gebackenem Apfelkuchen fand am Samstag, den 26.10.2019, in der Dorfscheuer Schatthausen statt. Da durften die Kinder natürlich zuerst zugreifen.

Mit dem alten Backofen in der Dorfscheuer kennt sich das Ehepaar Keller bestens aus und so wurde tüchtig eingeheizt und einer der Apfelkuchen, quasi als essbares Schaustück, direkt vor Ort gebacken. Ein lehrreiches Projekt, bei dem nicht nur die Kinder reichlich Spaß hatten und Erfahrungen sammeln konnten, sondern auch die mitgekommenen Väter, Mütter, Omas oder Opas das ein oder andere Wissenswerte lernten.

Ohne Sponsoren wäre das Projekt allerdings nicht möglich gewesen. Edeltraud Schuckert, Initiatorin der Veranstaltungsreihe und Mitglied im Vorstand der Bürgerstiftung, dankte daher dem Hohenhardter Hof, der Heidehof Stiftung und dem Ehepaar Ziegler für die finanzielle Zuwendung sowie der Familie Berberich, auf deren Streuobstwiese alles stattfinden konnte.

Ein Dankeschön galt auch der Gemeinde Schatthausen, vertreten durch die stellvertretende Ortsvorsteherin Elfriede Imbeck, für die Nutzung der Dorfscheuer. Nicht zu vergessen die fach- und sachkundigen Unterstützer der einzelnen Projekttage, das Ehepaar Natascha und Tobias Lepp und Ronni Funk, sowie die Männer vom Kerweverein Schatthausen, die für die Abschlussveranstaltung Tische und Bänke bereitgestellt hatten.

 

Kommentar schreiben

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden