Die Bürgerstiftung Wiesloch ist Trägerin von vielfältigen Projekten in den Bereichen „Soziales“, „Kinder- und Jugendliche“, „Senioren“ sowie „Umwelt- und Naturschutz“.

Die Pandemie hat auch in Wiesloch zu neuen Problemen und damit auch zu neuen Aufgaben für die Bürgerstiftung Wiesloch geführt. Eine große Sorge betrifft u.a. die „Corona-gebeutelten“ Musikerinnen und Musiker der Region. Um sie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, hat sich die Bürgerstiftung mit einer Gruppe von Organisationen zusammengetan, mit dem Ziel, eine virtuelle Auftrittsmöglichkeit zu schaffen und ihnen dafür eine angemessene Gage zu bezahlen.

Die beteiligten Organisationen sind: Palatin Wiesloch, Stadt Wiesloch, Rotary Club Schwetzingen-Walldorf und Bürgerstiftung Wiesloch. Und das ist der Plan:

  • An drei Abenden soll jeweils vier Musikerinnen und Musikern oder Gruppen die Gelegenheit gegeben werden, im Palatin aufzutreten, und dabei eigene Lieder zu präsentieren.
  • Die Veranstaltungen werden per Live-Stream auf YouTube übertragen.
  • Für diese Darbietungen wird eine „Antrittsgage“ in Höhe bezahlt.
  • Eine Jury und das Publikum ermitteln den „Tagessieger“.
  • Am vierten Abend wird unter den 3 Tagessiegern der Gesamtsieger ermittelt.

Mit dieser Veranstaltungsreihe könnte 12 Musikern und Gruppen finanziell etwas unter die Arme gegriffen werden, indem sie für ihre künstlerische Arbeit angemessen entlohnt werden. Die erforderlichen Räumlichkeiten, die Technik und das technische Personal werden vom Palatin unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Die Stadt Wiesloch hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, die finanzielle Abwicklung zu übernehmen und auch Spendenbescheinigungen auszustellen. Die Bürgerstiftung Wiesloch unterstützt das Vorhaben, kann aber nicht als Veranstalterin tätig werden, da Kunst und Kultur nicht Teil des Stiftungszwecks sind.

Für weitere Auskünfte steht Franz Schaidhammer, Mitglied des Vorstands, jederzeit gerne zur Verfügung (Telefon: 06222/50199, E-Mail: franz.schaidhammer@buergerstiftung-wiesloch.de.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top