Deutschunterricht für Geflüchtete: Freiwillige dringend gesucht!

Die Nachfrage nach zusätzlichem Deutschunterricht für Geflüchtete in Wiesloch ist enorm groß. Zahlreiche Geflüchtete würden gerne sofort mit dem Deutschlernen beginnen. Um die Zeit bis zum Beginn der Integrationskurse der Volkshochschule zu überbrücken, bieten einige ehrenamtlich Aktive aus dem Netzwerk Asyl unter dem Dach der Bürgerstiftung bereits Deutschunterricht an. Hier werden weitere Freiwillige gebraucht, um noch mehr Geflüchtete beim zügigen Spracherwerb zu unterstützen. So bitten wir darum, dass sich Bürgerinnen und Bürger melden, die beim Deutschlernen unterstützen wollen. Zwei verschiedene Angebote sollen realisiert werden: Ein Angebot für Schulkinder aus Vorbereitungsklassen begleitend zum Schulunterricht Ein Angebot für Erwachsene, etwa nach dem …

Deutschunterricht für Geflüchtete: Freiwillige dringend gesucht! Weiterlesen…

„Der Nikolaus fährt Fahrrad!“ – Fahrrad-Sammelaktion zugunsten von Geflüchteten

Das Netzwerk Asyl unter dem Dach der Bürgerstiftung Wiesloch unterstützt Geflüchtete in unserer Stadt in vielfältiger Weise. Eine dieser Unterstützungsaktionen verfolgte das Ziel, die Geflüchteten durch gespendete Fahrräder mobil zu machen. Eine erste erfolgreiche Sammelaktion wurde im Juli 2022 in Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Wiesloch des ADFC Rhein-Neckar/Heidelberg durchgeführt. Mit diesem Aufruf möchten wir nun eine weitere Fahrrad-Sammelaktion zum Nikolaustag (6.12.2022) starten und würden uns über entsprechende Spenden freuen. Benötigt werden Herren-, Damen-, Jugend- und Kinderfahrräder. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur verkehrstaugliche Fahrräder angenommen werden können. So müssen etwa Reifen, Schaltung und Bremsen voll funktionsfähig sein. Das Netzwerk …

„Der Nikolaus fährt Fahrrad!“ – Fahrrad-Sammelaktion zugunsten von Geflüchteten Weiterlesen…

Ukraine-Hilfe: Gemaltes Dankeschön

Diese Collage haben ukrainische Kinder den Ehrenamtlichen des Netzwerks und der Petrusgemeinde im Treffpunkt-Café überreicht. Entstanden ist das Bild unter der Anleitung der Mütter, die in den Ferien mit ihren Kindern in der Unterkunft in der Gerbersruhstraße basteln. Das Bastelmaterial wurde vom Netzwerk Asyl gespendet. Das Treffpunkt Café findet jeweils am Dienstag von 10 – 12 Uhr und am Mittwoch von 15 – 17 Uhr statt. Es ist ein Kooperationsprojekt zwischen Netzwerk Asyl und Evangelischer Petrusgemeinde. Im Café gibt es regelmäßig aktuelle Informationen, z.B. über Freizeitangebote oder Beschäftigungsangebote lokaler Arbeitgeber. Es sind Dolmetscherinnen und Dolmetscherinnen anwesend. Einige der Besucherinnen und …

Ukraine-Hilfe: Gemaltes Dankeschön Weiterlesen…

Wäschespenden für Geflüchtete: Große Resonanz

Der Aufruf an Wieslochs Bürgerinnen und Bürger, Wäsche für Geflüchtete zu spenden, fand große Resonanz. Am Samstag, dem 23.7.2022 in der Zeit von 11 bis 13 Uhr konnten zahlreiche Wäschespenden entgegengenommen werden. Die abgegebenen Wäschestücke wurden unverzüglich sortiert und zu Wäschepaketen zusammengepackt. Insgesamt konnten gut 80 Pakete zusammengestellt und in den darauffolgenden Tagen verteilt werden. Die ehrenamtlich Aktiven vom Netzwerk Asyl danken allen Spenderinnen und Spendern.

Bitte um Wäschespende für Geflüchtete

Seit Anfang März kümmert sich das Netzwerk Asyl innerhalb der Bürgerstiftung intensiv um die Geflüchteten aus der Ukraine. Mittlerweile sind rund 300 Personen in Wiesloch angekommen. Teilweise in der Obhut der Stadt, teilweise in der Obhut des Rhein-Neckar-Kreises, der das Hotel Mondial wieder belegt. Der umgebaute Teil der Gerbersruhschule ist fast vollständig belegt. Außerdem sind zwei Familien von afghanischen Ortskräften in Wiesloch eingezogen, und demnächst wird ein Haus in der Kurpfalzstraße mit Geflüchteten belegt. Die Bürgerstiftung durfte sich über großzügige Geldspenden freuen. Damit konnte dafür gesorgt werden, dass die Unterstützung für die Geflüchteten wirklich zupackend und nutzenstiftend ist. Natürlich sind …

Bitte um Wäschespende für Geflüchtete Weiterlesen…

Mitarbeiter des Projekts „Wiesloch für Alle“ besuchen Wieslocher Einrichtungen

Die Projektgruppe der Bürgerstiftung „Wiesloch für Alle“ hat es sich zum Ziel gesetzt, dass alles, was unsere Stadt zu bieten hat, wirklich für Jedermann auch nutzbar ist. Deshalb werden in den kommenden Wochen Mitarbeiter dieses Projekts in Geschäften, Einrichtungen, Gaststätten o. ä. vorsprechen, um Möglichkeiten für barrierefreien Kontakt mit potentiellen mobilitätseingeschränkten oder sehbehinderten Kunden anzubieten. Die Menschen sollen gerne in Wiesloch leben. Sie sollen hier alt werden wollen und auch können, egal welche Beeinträchtigungen bereits existieren oder noch kommen mögen. Der Abbau von Barrieren für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Rollatoren hilft auch beim Schieben von Kinderwagen oder Einkaufswagen, und abgesenkte …

Mitarbeiter des Projekts „Wiesloch für Alle“ besuchen Wieslocher Einrichtungen Weiterlesen…

Ukraine-Hilfe-Tagebuch

In diesem Beitrag informieren wir über alle Unterstützungsmaßnahmen im Rahmen der Ukraine-Hilfe. Die Einträge sind in umgekehrter chronologischer Reihenfolge geordnet, d.h. das jeweils Neueste finden Sie stets an erster Stelle. Samstag, 23.7.2022 Sammlung von Wäschespenden am Hotel Mondial. Bericht folgt. Dienstag, 17.5.2022 Der von Schülerinnen und Schülern des Ottheinrich-Gymnasiums veranstaltete Flohmarkt erweist sich als außerordentlich erfolgreich: Der Erlös beläuft sich auf über 3.600 Euro. Edeltraut Schuckert, Jürgen Braun und Johann Gradl – Mitglieder des Vorstands der Bürgerstiftung – dürfen den Scheck in Empfang nehmen. Mehr dazu auf der Internet-Seite des Ottheinrich-Gymnasiums. Montag, 16.5.2022 Die ersten Familien aus der Ukraine sind …

Ukraine-Hilfe-Tagebuch Weiterlesen…

Mit Eisgenuss Spendengeld gesammelt

Ein Termin im Ortsteil Baiertal, zu dem Edeltraut Schuckert und Franz Schaidhammer vom Vorstand der  Bürgerstiftung besonders gerne kamen, denn das weithin bekannte Café „Nico´s Eisstube“ hatte zur Übergabe eines  Spendenschecks in Höhe von 1.232 Euro für die Uraine-Hilfe eingeladen. Durch die Vermittlung von Ortsvorsteher Michael Glaser wurde diese Spende an die Bürgerstiftung Wiesloch weitergereicht, die damit wertvolle Hilfestellung für Flüchtlinge aus der Ukraine leisten kann. Schon im März hatten die Inhaber des Eiscafès, das Ehepaar Ulrike und Nicola Saccinto, spontan beschlossen, die Geflüchteten, die nach Wiesloch kommen zu unterstützen. Pro verkaufter Eiskugel wollten sie 10 Cent für den guten …

Mit Eisgenuss Spendengeld gesammelt Weiterlesen…

MSC Schatthausen: Spende an die Bürgerstiftung Wiesloch für Geflüchtete aus der Ukraine

Da die Bürgerstiftung Wiesloch sich auch für Geflüchtete aus der Ukraine engagiert, hat der MSC Schatthausen, finanziert durch Spenden der Mitglieder, einen Betrag in Höhe von 500 Euro für diesen Zweck überreicht. Die geplante Verwendung für Schulkinder aus der Ukraine, die jetzt in Wiesloch sind, wird vom MSC sehr begrüßt, da der MSC seit Jahren innerhalb des Vereins großen Wert auf die Jugendarbeit legt. Bei der Übergabe waren anwesend (v.l.n.r.): Johann Gradl, Franz Schaidhammer und Frau Edeltraut Schuckert (Mitglieder des Vorstands der Bürgerstiftung), Christel Oswald-Mossemann, Uli Hoffmann (MSC Schatthausen).

Ukraine: So können Sie Geflüchteten helfen

Das Schicksal der Geflüchteten aus der Ukraine bewegt viele Menschen. Die Hilfsbereitschaft ist enorm hoch. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick, wie Sie helfen können. Spenden für Geflüchtete in Wiesloch Die ersten geflüchteten Familien aus der Ukraine sind bereits in Wiesloch angekommen. Und man kann davon ausgehen, dass deren Zahl von Tag zu Tag steigen wird. Wenn Sie für Geflüchtete in Wiesloch spenden wollen, so finden Sie alle Informationen hier. Spenden für Geflüchtete in Wieslochs polnischer Partnerstadt Bereits wenige Tage nach Beginn des Krieges trafen erste Geflüchtete in Wiesloch polnischer Partnerstadt Zabkowice Slaskie ein. Von dort wurde eine Bitte um …

Ukraine: So können Sie Geflüchteten helfen Weiterlesen…

Scroll to Top