Lesepatenschaften der Bürgerstiftung Wiesloch nun auch in Frauenweiler
Vor fast genau einem Jahr nahmen die ersten Lesepaten der Bürgerstiftung Wiesloch ihre Arbeit auf. Mittlerweile gehen 16 Damen regelmäßig in die Schiller- und in die Merian-Grundschule, um mit ihren Schützlingen aus den ersten und zweiten Klassen eine Stunde mit Lesen, Erzählen, Spielen und Malen zu verbringen.

Der Bürgerstiftung Wiesloch ist es nun auch gelungen, vier neue Patinnen für die Grundschule Frauenweiler zu bekommen.

Das Buch ist ja so interessant - da tritt die Patin in den Hintergrund
Seit der ersten Dezemberwoche finden auch dort Patenstunden in Kleinstgruppen mit zwei Kindern statt. Frau Hanke, die Rektorin, war hoch erfreut, dass nun auch Frauenweiler Grundschüler in den Genuss der Patenschaften kommen. Nach einem Treffen der Projektleitung mit der Schulleitung und den künftigen Patinnen konnte das Projekt – sehr zur Freude des Bürgerstiftungsvorstands – innerhalb kürzester Zeit in Frauenweiler starten.

In allen drei Grundschulen genießen es die Kinder, dass ein Erwachsener sich ihnen uneingeschränkt widmet, Zeit für sie hat und sich ernsthaft mit ihnen unterhält. Zwar steht das Vorlesen und Selberlesen im Vordergrund, damit die Kinder sicherer im Umgang mit der Sprache werden, aber es gibt keinerlei Leistungsdruck. So bekommen die Kinder ganz nebenbei immer mehr Lust, selbst zu lesen und die Welt der Bücher zu entdecken. Sie haben sich ja auch ganz gezielt den Namen „Buchstabenfüchse“ ausgesucht, denn sie sind neugierig und schlau, erforschen gern ihre Umgebung, finden Entdeckungstouren toll und wollen natürlich noch viel schlauer werden. Die Lesepatinnen helfen ihnen begeistert dabei.

Wer Lust hat, ebenfalls eine Lesepatenschaft zu übernehmen, melde sich bitte bei G.Fischer, Tel. 06222-50082

Scroll to Top