logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitNetzwerk Asyl

Bürgerstiftung für Modellphase ausgewählt

veröffentlicht: 25. Juli 2016, 1040 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Ein neuer, von der Software AG-Stiftung initiierter und mit einer Startsumme von 500.000 € aus­gestatteter Fonds unterstützt ehrenamtliches Engagement im Bereich der Flüchtlingshilfe im Umfeld von Bürgerstiftungen. Die Bürgerstiftung Wiesloch ist für die erste Modellphase ab August 2016 ausgewählt worden. Sie gehört zusammen mit neun anderen Güte­siegel-Bürgerstiftungen „aufgrund ihrer Projekte und Expertise“ zum Kreis der Begünstigten.
Pressemitteilung der Initiative Bürgerstiftungen, die den Fonds begleitet

 

PZN-Kammerkonzert für Geflüchtete

veröffentlicht: 21. Mai 2016, 110 mal gelesen, keine Kommentare bisher

A. Sonnenberg, Dr. D. Wallem und Dr. J. Gradl (v. links)

A. Sonnenberg, Dr. D. Wallem und Dr. J. Gradl (v. links)

Seit vielen Jahren unterstützt das Psychiatrische Zentrum Nordbaden (PZN) mit einer Spende aus Konzert­erlösen soziale Wieslocher Einrichtungen bei deren Aufgaben. Nach dem letzten Kammerkonzert in der Reihe der klassischen Konzerte durfte sich das Netzwerk Asyl Wiesloch über 500 Euro vom PZN freuen. Annegret Sonnenberg, Vorsitzende der Bürgerstiftung Wiesloch, und Dr. Johann Gradl vom Netzwerk Asyl nahmen den Scheck dankbar an. Das Geld will man für eine Aufwertung der Außenanlagen der Gemeinschaftsunterkunft verwenden. Konkret soll gerade beim anstehenden Sommer für einen besseren Sonnenschutz gesorgt werden, sei es mit Schirmen oder einem Sonnensegel. Es gibt auch die Idee einer „Garten-AG“, die unter den Asylbewerbern gegründet werden könnte. Die Anlage könnte von den Bewohnern selbst, unter Anleitung, mit Büschen und Blumen etwas angenehmer gestaltet werden.

Auch das PZN ist konfrontiert mit Geflüchteten, die unter traumabedingten oder anderen psychischen Störungen leiden. An der gesellschaftspolitischen Debatte zum Thema „Flucht“ beteiligen sich beide Einrichtungen und stehen in engem Kontakt zueinander.

 

Flucht und Asyl in Baden-Württemberg

veröffentlicht: 30. Dezember 2015, 5301 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg e.V. hat eine kurze Broschüre mit anschaulichen Informationen zum Thema Flucht und Asyl herausgegeben. Das Heft geht auf Fragen und Befürchtungen ein und gibt Antworten – soweit möglich. Es kann auch heruntergeladen werden.

Mal ehrlich! Flucht und Asyl in Baden-Württemberg

 

TeilhaBären helfen Flüchtlingskindern

veröffentlicht: 26. November 2015, 1841 mal gelesen, keine Kommentare bisher

VoBa_TeilhaBär_Nov2015_HPFeifer_kl

Pfiffige Spendenaktion der Volksbank Kraichgau kommt den Flüchtlingskindern in Wiesloch zu Gute. (Foto: H. Pfeifer)

Die Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim ließ sich eine besondere Aktion einfallen, um soziales Engagement zu fördern. Im „TeilhaBär“-Aktionszeitraum vom 15.6. bis 31.10.2015 spendete sie für jedes neue Mitglied bis 7 Jahre 5 Euro an eine von drei sozialen Einrichtungen in der Region. Die Kunden konnten entscheiden, an welche Institution die Spende ging.
Wir freuen uns zusammen mit dem Kinderhilfefonds Kraichgau und dem Kinderhospiz Sterntaler über diese gelungene Aktion, bei der die Spenden der neuen Mitglieder von der Bank noch großzügig aufgestockt wurden.

Im Namen der Flüchtlingskinder, für die Christel Bylow vom Netzwerk Asyl, Kinderbetreuung, und Rosemarie Stindl vom Vorstand der Bürgerstiftung (im Foto 2. und 1. v. r.) die Spende von 1.000 Euro entgegen nehmen durften, bedanken wir uns ganz herzlich.

 

Kontakt zum Netzwerk Asyl

veröffentlicht: 18. September 2015, 5364 mal gelesen, 1 Kommentar bisher

Netzwerk Asyl
Das Netzwerk kann direkt bzgl. Spenden und Anfragen kontaktiert werden: info@asyl-wiesloch.de.

Infos zu Sachspenden: sachspenden@asyl-wiesloch.de (weiterlesen…)

 

Netzwerk erhält substantielle Förderung

veröffentlicht: 19. August 2015, 4407 mal gelesen, 1 Kommentar bisher

Netzwerk Asyl

Die Bürgerstiftung Wiesloch bewarb sich erfolgreich beim Programm „Willkommen in Baden-Württemberg“ der Baden-Württemberg Stiftung und erhält für zwei Jahre insgesamt 21.000 Euro.

Die Bürgerstiftung Wiesloch bewarb sich im Mai 2015 bei der Baden-Württem­berg Stiftung im Rahmen des Programms „Willkommen in Baden-Württemberg! Engagiert für Flüchtlinge und Asyl­suchende“ mit dem Projekt „Fuß fassen in der Arbeitswelt“. Dieser Tage erhielt die Bürgerstiftung die Nachricht, dass sie die beantragten Mittel in Höhe von 21.400 € erhält. In den kommenden zwei Jahren wird das Geld dazu verwendet werden, den Flüchtlingen zu helfen, eine schulische bzw. betriebliche Aus­bildung oder eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen.
(weiterlesen…)

 

HDM sorgt für Ferienspaß

veröffentlicht: 18. August 2015, 1110 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Foto: H.Pfeifer

Der Erlös einer Bedruckaktion bei der „Nacht der Ausbildung“ der Firma Heidelberg bringt in den Ferien viel Freude bei den Flüchtlingskindern.

Bei der diesjährigen „Nacht der Ausbildung“ der HDM Heidelberger Druckmaschinen gab es eine besondere Aktion: die Besucher konnten einen Ball nach ihren Wünschen bedrucken lassen und ihn dann für 19 Euro erwerben. Der Erlös dieser Aktion, stolze 1.000 Euro, wurde für die Kinder der Flüchtlinge gespendet, die zurzeit in der Gemein­schaftsunterkunft in Wiesloch leben. Mit dem Geld werden unterschiedliche Ferienangebote für die Kinder finanziert, u.a. ein Ausflug zum Heidelberger Zoo. (weiterlesen…)

 

Netzwerk Asyl mit eigener Internet-Präsenz

veröffentlicht: 19. Mai 2015, 2149 mal gelesen, 1 Kommentar bisher

Netzwerk AsylSeit geraumer Zeit ist das Netzwerk Asyl eigenständig im Internet präsent. Alle Informationen, neuesten Begebenheiten und aktuellen Termine erfahren Sie ab sofort auf der Homepage des Netzwerks und hier.

 

Mehr Mobilität mit Fahrrädern

veröffentlicht: 19. März 2015, 2052 mal gelesen, 1 Kommentar bisher

Vor der VerlosungZwar herrschte am 14. März nicht unbedingt bestes Fahrradwetter, trotzdem sah man am Nachmittag viele Radler vor und in unmittelbarer Nähe zur Gemeinschaftsunterkunft der Flüchtlinge in Wiesloch. Zuvor hatte es eine lebhafte Verlosung von gespendeten Fahrrädern gegeben.

Insgesamt zehn Aktive aus dem Netzwerk Asyl zeigten etliche Stunden großen Einsatz, ohne den diese Aktion so nicht funktioniert hätte. Anne und Arndt Jacobi hatten die gesamte Aktion bis ins Detail vorgeplant und organisiert.
Die Stadt Wiesloch stellte aus ihrem Fundus gut 30 Räder bereit, und noch einmal 20 Räder wurden von Privatpersonen gespendet. Letztere hatten innerhalb kürzester Zeit auf die Aufrufe in der Presse reagiert und Räder entweder im Lauf der Woche bei der BIWU abgegeben oder direkt am Verlosungstag zur Unterkunft gebracht. (weiterlesen…)

 

Kleiderspenden für Flüchtlinge

veröffentlicht: 16. März 2015, 1919 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Bürgerstiftung bzw. das Netzwerk Asyl kann weder Sachspenden noch Kleiderspenden annehmen, weil wir dafür keine Lagermöglichkeiten haben.

Kleiderspenden können aber in den existierenden Kleiderläden in Wiesloch abgegeben werden, denn dorthin werden die Flüchtlinge bei Bedarf verwiesen. Die gespendete Kleidung steht allen Bedürftigen zur Verfügung; sie wird nicht kostenlos abgegeben, sondern für sehr kleine Beträge verkauft.

  • BIWU Kleiderladen
    Friedrichstr. 2, Di, Do und Fr 10-16:30 Uhr (für kleine Mengen)
    Lempenseite 52, Mo – Do 8 – 16 Uhr, Fr 8 – 14 Uhr
 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden