TeilhaBären helfen Flüchtlingskindern

Pfiffige Spendenaktion der Volksbank Kraichgau kommt den Flüchtlingskindern in Wiesloch zu Gute. (Foto: H. Pfeifer) Die Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim ließ sich eine besondere Aktion einfallen, um soziales Engagement zu fördern. Im „TeilhaBär“-Aktionszeitraum vom 15.6. bis 31.10.2015 spendete sie für jedes neue Mitglied bis 7 Jahre 5 Euro an eine von drei sozialen Einrichtungen in der Region. Die Kunden konnten entscheiden, an welche Institution die Spende ging. Wir freuen uns zusammen mit dem Kinderhilfefonds Kraichgau und dem Kinderhospiz Sterntaler über diese gelungene Aktion, bei der die Spenden der neuen Mitglieder von der Bank noch großzügig aufgestockt wurden. Im Namen der Flüchtlingskinder, …

TeilhaBären helfen Flüchtlingskindern Weiterlesen…

Kontakt zum Netzwerk Asyl

Das Netzwerk kann direkt bzgl. Spenden und Anfragen kontaktiert werden: info(at)asyl-wiesloch.de. Infos zu Sachspenden: sachspenden(at)asyl-wiesloch.de Möbel, Bett- und Tischwäsche, Kleidung u.ä.BIWU, Lempenseite 52, Tel. 06222–389866, Mo – Do 8-16 Uhr, Fr 8-14 Uhr; unbedingt vorher anrufen! Kinderkleidung kann nicht mehr angenommen werden; die Lagerkapazitäten sind erschöpft Die Flüchtlinge werden bei Bedarf an BIWU und Kinderkleiderladen verwiesen. Die gespendeten Dinge stehen allen Bedürftigen zur Verfügung; sie werden nicht kostenlos abgegeben, sondern für sehr kleine Beträge verkauft. Das Netzwerk Asyl ist übrigens eigenständig im Internet präsent: Homepage des Netzwerks und hier.

Netzwerk erhält substanzielle Förderung

Die Bürgerstiftung Wiesloch bewarb sich erfolgreich beim Programm „Willkommen in Baden-Württemberg“ der Baden-Württemberg Stiftung und erhält für zwei Jahre insgesamt 21.000 Euro. Die Bürgerstiftung Wiesloch bewarb sich im Mai 2015 bei der Baden-Württem­berg Stiftung im Rahmen des Programms „Willkommen in Baden-Württemberg! Engagiert für Flüchtlinge und Asyl­suchende“ mit dem Projekt „Fuß fassen in der Arbeitswelt“. Dieser Tage erhielt die Bürgerstiftung die Nachricht, dass sie die beantragten Mittel in Höhe von 21.400 € erhält. In den kommenden zwei Jahren wird das Geld dazu verwendet werden, den Flüchtlingen zu helfen, eine schulische bzw. betriebliche Aus­bildung oder eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen. Die Baden-Württemberg Stiftung und …

Netzwerk erhält substanzielle Förderung Weiterlesen…

HDM sorgt für Ferienspaß

Der Erlös einer Bedruckaktion bei der „Nacht der Ausbildung“ der Firma Heidelberg bringt in den Ferien viel Freude bei den Flüchtlingskindern. Bei der diesjährigen „Nacht der Ausbildung“ der HDM Heidelberger Druckmaschinen gab es eine besondere Aktion: die Besucher konnten einen Ball nach ihren Wünschen bedrucken lassen und ihn dann für 19 Euro erwerben. Der Erlös dieser Aktion, stolze 1.000 Euro, wurde für die Kinder der Flüchtlinge gespendet, die zurzeit in der Gemein­schaftsunterkunft in Wiesloch leben. Mit dem Geld werden unterschiedliche Ferienangebote für die Kinder finanziert, u.a. ein Ausflug zum Heidelberger Zoo. Annegret Sonnenberg, Vorsitzende der Bürgerstiftung Wiesloch und Mitglied im …

HDM sorgt für Ferienspaß Weiterlesen…

Mehr Mobilität mit Fahrrädern

Zwar herrschte am 14. März nicht unbedingt bestes Fahrradwetter, trotzdem sah man am Nachmittag viele Radler vor und in unmittelbarer Nähe zur Gemeinschaftsunterkunft der Flüchtlinge in Wiesloch. Zuvor hatte es eine lebhafte Verlosung von gespendeten Fahrrädern gegeben. Insgesamt zehn Aktive aus dem Netzwerk Asyl zeigten etliche Stunden großen Einsatz, ohne den diese Aktion so nicht funktioniert hätte. Anne und Arndt Jacobi hatten die gesamte Aktion bis ins Detail vorgeplant und organisiert.Die Stadt Wiesloch stellte aus ihrem Fundus gut 30 Räder bereit, und noch einmal 20 Räder wurden von Privatpersonen gespendet. Letztere hatten innerhalb kürzester Zeit auf die Aufrufe in der …

Mehr Mobilität mit Fahrrädern Weiterlesen…

Kleiderspenden für Flüchtlinge

Die Bürgerstiftung bzw. das Netzwerk Asyl kann weder Sachspenden noch Kleiderspenden annehmen, weil wir dafür keine Lagermöglichkeiten haben. Kleiderspenden können aber in den existierenden Kleiderläden in Wiesloch abgegeben werden, denn dorthin werden die Flüchtlinge bei Bedarf verwiesen. Die gespendete Kleidung steht allen Bedürftigen zur Verfügung; sie wird nicht kostenlos abgegeben, sondern für sehr kleine Beträge verkauft. BIWU KleiderladenFriedrichstr. 2, Di, Do und Fr 10-16:30 Uhr (für kleine Mengen)Lempenseite 52, Mo – Do 8 – 16 Uhr, Fr 8 – 14 Uhr

Für einen guten Start in Wiesloch

Die Netzwerk-Arbeitskreise sind in vielen Bereichen für die Asylbewerber aktiv. Kennenlernfest und erster Schultag fanden jetzt statt. Für die Kinder, die zurzeit in Wiesloch im Asylbewerberheim leben, begann dieser Tage der Schulalltag.Damit sie gut ausgerüstet an der Maria-Sibylla-Merian-Grundschule starten konnten, hatte der Arbeitskreis Bildung im Netzwerk Asyl zuvor in den drei Wieslocher Grundschulen nach gut erhaltenen, nicht mehr gebrauchten Schultaschen fragte. Knapp 40 Schulranzen kamen zusammen, teilweise inklusive Sportbeutel oder Mäppchen mit neuen Stiften. Zudem erhielten alle Kinder auch Brotdosen und Trinkflaschen.So kamen die Kleinen am zweiten Schultag mit ihren eigenen Schulsachen richtig stolz in der Schule an, begleitet von …

Für einen guten Start in Wiesloch Weiterlesen…

Warenkisten erleichtern das Ankommen

Ja! steht auf fast jeder Verpackung – REWE sagt „Ja“ zur Willkommenskultur und spendet ein kleines Warensortiment für jeden neuen Bewohner der Gemein­schafts­unterkunft. Am Freitag vor der Ankunft der ersten Flüchtlinge in Wiesloch herrschte reges Treiben vor und in der Gemein­schafts­unterkunft. Ein großer REWE-Lkw stand vor dem Eingang, Gitterwagen um Gitterwagen wurde abgeladen, jeder bis obenhin bepackt mit Dingen, die man als neuer Bewohner der Gemeinschafts­unterkunft in den ersten Tagen braucht. Die Firma REWE spendete großzügig Speiseöl, Obstkonserven, Nudeln, Reis, Zahnbürsten, Duschgels und vieles mehr, damit die neuen Mitbürger nicht gleich am allerersten Tag zum Einkaufen gehen müssen. Das Foto …

Warenkisten erleichtern das Ankommen Weiterlesen…

Scroll to Top