Vor einigen Wochen hatte der Vorstand der Bürgerstiftung Wiesloch einer Reihe von Freiwilligen, die sich während des Corona-Lockdowns im Frühjahr in besonderer Weise engagiert hatten, eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen – nachzulesen hier.

Zu den beschenkten Freiwilligen gehörten auch ehrenamtlich Aktive der Wieslocher Tafel, die im Frühjahr die Versorgung der Tafelkunden unter sehr schwierigen Bedingungen sicherstellten.

Dieser Tage nun wurden die Danke-Päckchen an die Helferinnen und Helfer ausgeteilt. Wegen beruflicher Verpflichtungen konnten leider nicht alle kommen.

Unter den Anwesenden war die Freude groß über die Aufmerksamkeit, zumal damit nicht gerechnet worden war.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top