Das Schicksal der Geflüchteten aus der Ukraine bewegt viele Menschen. Die Hilfsbereitschaft ist enorm hoch. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick, wie Sie helfen können.

Spenden für Geflüchtete in Wiesloch

Die ersten geflüchteten Familien aus der Ukraine sind bereits in Wiesloch angekommen. Und man kann davon ausgehen, dass deren Zahl von Tag zu Tag steigen wird.

Wenn Sie für Geflüchtete in Wiesloch spenden wollen, so finden Sie alle Informationen hier.

Spenden für Geflüchtete in Wieslochs polnischer Partnerstadt

Bereits wenige Tage nach Beginn des Krieges trafen erste Geflüchtete in Wiesloch polnischer Partnerstadt Zabkowice Slaskie ein. Von dort wurde eine Bitte um finanzielle Unterstützung nach Wiesloch gerichtet. Eine Gruppe von Verantwortlichen von Stadt Wiesloch, Bürgerstiftung Wiesloch, Netzwerk Asyl und Freundeskreis der Wieslocher Städtepartnerschaften brachte sehr schnell einen Spendenaufruf auf den Weg.

Wenn Sie für Geflüchtete in Wieslochs polnischer Partnerstadt spenden wollen, so finden Sie alle Informationen hier.

Ehrenamtliche Mitarbeit im Netzwerk Asyl

Neben der finanziellen Unterstützung braucht es auch Menschen, die bereit sind mit „anzupacken“ bei der Begleitung und Betreuung von geflüchteten Familien. Das Netzwerk Asyl, einer Einrichtung unter dem Dach der Bürgerstiftung Wiesloch, koordiniert in bewährter Weise alle Aktivitäten.

Wenn Sie mithelfen wollen, schreiben Sie bitte an info@asyl-wiesloch.de.

Begegnung mit Geflüchteten

Das Netzwerk Asyl und die evangelische Petrusgemeinde bieten ab dem 22.03.2022 ein „Treffpunkt Café“ an. Hier können sich Geflüchtete aus der Ukraine, die nun in Wiesloch verteilt wohnen, treffen und miteinander und mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen.

Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top