Elterncafé Wiesloch

Ein Projekt für Eltern mit türkischem Migrationshintergrund Ein Satzungsziel der Bürgerstiftung Wiesloch ist die Förderung von Maßnahmen, die dem Miteinander der Kulturen und der Chancengleichheit der Bürgerinnen und Bürger dienen. Deshalb finanziert die Bürgerstiftung nun ein gemeinsames Projekt des Jugendmigrationsdienstes (JMD), des Internationalen Bundes (IB), der Stadt Wiesloch und des IB-Jugendzentrums. Es handelt sich um ein Elterncafé für türkischstämmige Frauen. Immer dienstags (während der Schulzeit) von 10:30 bis 12:30 Uhr treffen sich die Mütter in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums in Wiesloch, Hauptstraße 146. Die Veranstaltung wird schwerpunktmäßig auf Deutsch und lediglich bei Bedarf auf Türkisch moderiert. Die Teilnahme ist kostenfrei, …

Elterncafé Wiesloch Weiterlesen…

Verschenken statt Entsorgen

Sie haben Dinge, die zu schade sind, um sie zum Sperrmüll zu bringen? Sie würden diese Dinge gerne verschenken, wissen aber nicht an wen? Dafür hat die Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises einen Tausch- und Verschenkemarkt im Internet eingerichtet. Dort können gut erhaltene Möbel, Porzellan, funktionstüchtige Elektrogeräte usw. zum Verschenken oder Tauschen angeboten werden. Oder umgekehrt kann man sich auf die Suche nach Dingen begeben. Der Tausch- und Verschenkemarkt ist ein guter Weg, um Abfall zu vermeiden bzw. Dinge weiter zu verwerten. Tausch- und Verschenkemarkt

Das Freie Bücherregal im Eine-Welt-Kindergarten

Wie das Bücherregal der Bürgerstiftung Wiesloch Nachwuchs bekommt. Mit Liedern, vielen aufgeregten Kindern und Erwachsenen und einer Menge Büchern eröffneten die Erzieherinnen des Eine Welt Kindergartens und Jutta Werbelow-Jeschek am 15.4.2010 Punkt 12 Uhr das „Freie Bücherregal“. Inspiriert durch das öffentliche Bücherregal der Bürgerstiftung Wiesloch, das auf dem Marktplatz steht, kam Frau Werbelow beim Durchsehen der Bücherregale ihrer Kinder die Idee zum „Freien Bücherregal“.

Bücherregal auf allen Kanälen – Viele Interessenten

„Zwei Meter hoch, zwei Meter breit, mit Vordach fast ein Meter tief … ein richtiger kleiner Treffpunkt für Bücher und Menschen“ – die Rede ist vom Wieslocher Bücherregal, das nun landesweit bekannt ist. Mit diesen Worten beginnt die Reportage von Eberhard Reuss, der Mitte Juni mit einem Kamerateam zu Aufnahmen und Interviews am Bücherregal angereist war. Mittlerweile lief der Bericht als Hörfunkbeitrag zwei Mal im Kurpfalzradio SWR4 und ein Mal pünktlich zum 1. Geburtstag des Regals am 20.7. abends im SWR1-Hörfunk. Der kurze Fernsehfilm wurde – nachdem er leider mehrfach verschoben werden musste – am 15.7. sogar gleich zwei Mal …

Bücherregal auf allen Kanälen – Viele Interessenten Weiterlesen…

Eine Welle der Hilfsbereitschaft für die Tafel

Rhein-Neckar-Zeitung, 14.03.2008 Bürgerstiftung Wiesloch, Lions-Club und Unternehmen finanzierten dem Tafelladen ein Kühlfahrzeug – Dank an die „vier guten Feen“ Wiesloch. (aot) „Welch glückliche Stadt, die so viele honorige Menschen hat, die im Ehrenamt uns unter die Arme greifen“, war von Ursula Hänsch, der Ersten Bürgermeisterin der Stadt Wiesloch, bei der Übergabe eines Kühlfahrzeugs an die Wieslocher Tafel zu hören.

Das Bücherregal ist ein voller Erfolg

Rhein-Neckar-Zeitung, 30.08.2007: „Bürgerstiftung dankt Nutzern“ Wiesloch. In den vergangenen fünf Wochen hat die Wieslocher Bevölkerung wieder einmal gezeigt, dass sie offen für Neues ist und Gutes zu schätzen weiß, freut sich die Bürgerstiftung Wiesloch. Seit dem 21. Juli steht das Wieslocher Bücherregal auf dem Marktplatz, gegenüber vom Rathaus, und das Interesse der Wieslocher sei sehr groß, teilt die Bürgerstiftung jetzt in einer Presseerklärung mit. Trotz Urlaubszeit und zwischenzeitlich heftigen Regenfällen erfreue sich das Regal wachsender Beliebtheit. Anne und Arndt Jacobi, die zusammen mit der Bürgerstiftung Wiesloch und mit der Unterstützung der Stadtverwaltung das Bücherregal initiiert haben, berichten begeistert, dass „immer …

Das Bücherregal ist ein voller Erfolg Weiterlesen…

Wiesloch liest: Bücherregal sehr beliebt

Allen Unkenrufen zum Trotz: das öffentliche Bücherregal funktioniert in Wiesloch, und es gab noch keinen Fall von Vandalismus. Die Bürgerstiftung Wiesloch dankt allen, die das Bücherregal zum Erfolg gemacht haben und durch eifriges Lesen und Büchertauschen weiterhin zum Erfolg des Projekts beitragen. In den vergangenen sechs Wochen hat die Wieslocher Bevölkerung wieder einmal gezeigt, dass sie offen für Neues ist und Gutes zu schätzen weiß.Obwohl Urlaubszeit ist und zwischenzeitlich heftige Regenfälle über Wiesloch nieder gingen, erfreut sich das Regal wachsender Beliebtheit. Anne und Arndt Jacobi, die zusammen mit der Bürgerstiftung Wiesloch und der Unterstützung der Stadtverwaltung das Bücherregal initiiert haben, …

Wiesloch liest: Bücherregal sehr beliebt Weiterlesen…

Bücher für alle – ganz umsonst

Ein öffentliches Bücherregal, für alle jederzeit zugänglich, ohne Ausleihgebühr oder Ausleihfrist – das war kaum vorstellbar für viele der Bürgerinnen und Bürger, die zur Eröffnung des Wieslocher Bücherregals am 21. Juli 2007 kamen. Das Bücherregal ist ein Projekt der Bürgerstiftung Wiesloch. Rosemarie Stindl, Mitglied des Vorstands und Projektpatin, stellte in ihrer Begrüßungsrede dar, wie deutlich das Regal zwei wichtige Satzungsziele der Stiftung verwirklicht: Zum einen fördert es das soziale Miteinander, weil man sich hier am Regal treffen, ins Gespräch kommen sowie Bücher und Meinungen austauschen kann. Zum anderen ist es sichtbares bürgerschaftliches Engagement: durch die Initiative des Stifterehepaares Jacobi können …

Bücher für alle – ganz umsonst Weiterlesen…

Scroll to Top