Abschluss der Hunde-Trainingsstaffeln

Nach zweieinhalb Jahren und sechs Trainingsstaffeln wurde das überaus beliebte Projekt „Mein Hund – Dein Freund: Umgang mit Hunden – der Gassiführerschein“ für Schüler der Berta-Benz-Realschule und der Albert-Schweitzer-Förderschule schweren Herzens beendet. Der berufliche Neustart der Projektleiterin Birgit Gleis sowie die zeitliche Auslastung in der Hundeschule Hundherum machten diesen Schritt leider notwendig.

Weitere Trainingsstaffeln für Jugendliche und Hunde erfolgreich beendet

Ein Teilprojekt für Jugendliche im Rahmen von „Mein Hund – Dein Freund“ wird seit Ende 2011 erfolgreich durchgeführt. In einer Hundeschule lernen Hauptschüler zusammen mit Hundebesitzern den Umgang mit Hunden. Zum einen bekommen sie so Kontakt zu Erwachsenen aus ganz unterschiedlichen beruflichen und sozialen Situationen, der in zusätzlichen gemeinsamen Spaziergängen weiter gefestigt wurde. Zum anderen lernen sie aber auch Verlässlichkeit, Aufmerksamkeit und Empathie.

Festakt zur Preisverleihung an die drei Hauptgewinner

Leider hat es mit „Mein Hund – Dein Freund“ nicht zu einem der ersten drei Plätze im 2. Ideenwettbewerb der Allianz für Bürgersinn gereicht. Am 22. März wurden die Preise nun in einem Festakt an die Gewinner verliehen, und zwar im Beisein von Susanne Klatten und dem neuen Bundespräsidenten Joachim Gauck. Für ihn war es der erste offizelle Termin in Berlin und dementsprechend groß war das Medieninteresse. Alle Anwesenden waren sich einig, dass er damit den Bürgerstiftungen im Land eine ganz besondere Wertschätzung zeigte. Als eine der zehn Wettbewerbsfinalisten war auch die Bürgerstiftung Wiesloch eingeladen. Insbesondere die Ansprache von Prof. …

Festakt zur Preisverleihung an die drei Hauptgewinner Weiterlesen…

Mit „Sitz“ und „Platz“ gewinnt man Freunde

Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Pünktlichkeit – kann man das als Schüler in einer Hundeschule lernen? Und welchen Nutzen hat man davon? Sechs Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Gerbersruhschule wollten das herausfinden und nahmen an einem Hundetraining teil, das die Bürgerstiftung Wiesloch zusammen mit der Hundeschule Hundherum in St. Leon-Rot anbot. Es gehörte zum Projekt „Mein Hund – Dein Freund“, bei dem die Bürgerstiftung mit Hilfe von Hunden Brücken zwischen Menschen unterschiedlicher Lebensumfelder bauen möchte. Das Training wurde dieser Tage erfolgreich abgeschlossen. Nicht nur Trainer Andreas Allmann war sehr zufrieden. Der Aussage einer Schülerin pflichteten alle Teilnehmenden bei: „Bei …

Mit „Sitz“ und „Platz“ gewinnt man Freunde Weiterlesen…

Mein Hund – Dein Freund der Jury vorgestellt

Pressemitteilung der Herbert Quandt-Stiftung: 2. Ideenwettbewerb für Bürgerstiftungen Bad Homburg / Berlin, 13. Februar 2012. Mit Spannung waren sie nach Berlin gereist. Für die Vertreter der bundesweit zehn Bürgerstiftungen, die am 2. Ideenwettbewerb der Herbert Quandt-Stiftung und der Initiative Bürgerstiftungen teilnehmen, ging es am Wochenende um die Plätze auf dem Treppchen. Denn zum Abschluss der Wettbewerbsrunde präsentierten sie sich in Berlin der Jury. Diese hatte im Anschluss über die besten drei Projekte und insgesamt 30.000 Euro Preisgeld zu entscheiden. Die Teilnehmer legten sich also ins Zeug und zeigten an ihren aufwändig dekorierten Ständen und in ihren Präsentationen, was sie im …

Mein Hund – Dein Freund der Jury vorgestellt Weiterlesen…

HundeKUNSTstücke in den Herbstferien

Innerer Schweinehund, Europahund und noch vier andere gehören zu dem Hunderudel, das von zwölf Schülerinnen und Schülern jeweils zu zweit in einem Ferienworkshop von Bürgerstiftung und Kikusch (Kinder- und Jugendkunstschule) kreiert wurde. In ausdauernder kreativer und handwerklicher Feinarbeit entstanden unterschiedliche Hundeskulpturen, farbenfroh und von beachtlicher künstlerischer Qualität. Die Zusammenarbeit der jungen Künstler und Künstlerinnen untereinander verdient besondere Beachtung, da hier teamorientiert miteinander geplant und gearbeitet wurde.

Bürgerstiftung mit Ideen

Geteilte Hundefreude holt Fördergelder nach Wiesloch Beim Ideenwettbewerb „Brücken bauen zwischen sozialen Milieus“ der Herbert Quandt-Stiftung in Kooperation mit der Initiative Bürgerstiftungen erhielt die Bürgerstiftung Wiesloch ein Startgeld für ihr Projekt „Mein Hund – Dein Freund“. Im Rahmen eines Begrüßungstreffen Ende September 2011 überreichten nun die Kooperationspartner den Teilnehmern des Ideenwettbewerbs eine Plakette, die sie als „Bürger­stiftung mit Ideen“ auszeichnet. Teilnehmer des Wettbewerbs sind neben Wiesloch die Bürgerstiftung Barnim-Uckermark, Braunschweig, Breuberg, Halle, Leipzig, Lilienthal, Pfalz, Schaumburg und Weimar. Im weiteren Verlauf des Wettbewerbs muss nun jede teilnehmende Bürger­stiftung ihr Projekt mit dem Startgeld voran treiben und bis Mitte Januar einen …

Bürgerstiftung mit Ideen Weiterlesen…

Logo des neuen Projekts

Brücken bauen mit Vierbeinern

Auf den Hund gekommen… Die Bürgerstiftung Wiesloch baut mit Vierbeinern Brücken zwischen gesellschaftlichen Gruppen und sucht Mitstreiter Lebensstile werden individueller, Zeit wird knapper, das soziale Miteinander droht auseinander zu driften. Bürgerstiftungen wollen diesem Wandel entgegen wirken und Menschen zusammen bringen. Tiere können dabei Kommunikationshelfer sein, sie ebnen den Zugang und wirken als Türöffner. Dies ist der Hintergrund für das neue Vorhaben der Bürgerstiftung Wiesloch. Hunde werden als „Brückenbauer“ engagiert. Das umfangreiche Projekt sieht zunächst Hundebesitzer, Schüler und Senioren als Zielgruppen vor. „Wir wollen über den Hund Menschen wieder oder verstärkt in das soziale Leben einbinden, ihre Einsamkeit etwas aufbrechen, aber …

Brücken bauen mit Vierbeinern Weiterlesen…

Scroll to Top