logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung Wiesloch2012Februar

Herzen auf vier Pfoten für Senioren

veröffentlicht: 23. Februar 2012, 6238 mal gelesen, 2 Kommentare bisher

Hundebesuche bereichern das Leben von Senioren
Unzählige Forschungen zeigen, dass sich der Kontakt mit Tieren wohltuend auf ältere Menschen auswirken kann.
Bewohner in Seniorenheimen fühlen sich oft einsam. Kontaktarmut und Sprachunsicherheit stellen sich ein. Dem können Besuchshunde sehr erfolgreich entgegen wirken.

Der Hund begegnet den Menschen über verschiedene Sinne ganz unkompliziert. Er kann positive Emotionen und Erinnerungen wachrufen und für körperliche und geistige Aktivierung sorgen. Er schenkt körperliche Nähe und Zutrauen.
Die Besuche sind auch für die Herrchen und Frauchen sowie die Hunde ein Gewinn, denn einerseits wird der Hund gefordert, andererseits erfährt der Mensch Neues, tut Sinnvolles und lernt andere Menschen kennen.

Herrchen und Frauchen gesucht
Die Bürgerstiftung sucht Hundebesitzer und –besitzerinnen, die mit ihren Hunden ehrenamtlich regelmäßige Besuche in den Seniorenheimen in Wiesloch oder auch bei einzelnen Senioren zu Hause machen. Diese Besuchsteams erhalten von der Bürgerstiftung eine Einführung von einer Fachkraft für tiergestützte Therapie und Pädagogik sowie eine begleitende Betreuung und sinnvolle Fortbildungen.

Voraussetzungen, die von den Besuchsteams erfüllt werden sollen

 

Mit „Sitz“ und „Platz“ gewinnt man Freunde

veröffentlicht: 14. Februar 2012, 4639 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Pünktlichkeit – kann man das als Schüler in einer Hundeschule lernen? Und welchen Nutzen hat man davon?
Sechs Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Gerbersruhschule wollten das herausfinden und nahmen an einem Hundetraining teil, das die Bürgerstiftung Wiesloch zusammen mit der Hundeschule Hundherum in St. Leon-Rot anbot. Es gehörte zum Projekt „Mein Hund – Dein Freund“, bei dem die Bürgerstiftung mit Hilfe von Hunden Brücken zwischen Menschen unterschiedlicher Lebensumfelder bauen möchte.

Die Teilnehmer mit Trainer A. Allmann und Projektleiterin B. Gleis (Foto: May)

Die Teilnehmer mit Trainer A. Allmann und Projektleiterin B. Gleis

Das Training wurde dieser Tage erfolgreich abgeschlossen. Nicht nur Trainer Andreas Allmann war sehr zufrieden. Der Aussage einer Schülerin pflichteten alle Teilnehmenden bei: „Bei Andreas lernt man sehr viel über Hunde und wie man richtig mit ihnen umgeht. Er hat das sehr gut gemacht.“ Sicherlich ist das der Grund, warum immer alle überaus pünktlich zum Training erschienen. (weiterlesen…)

 

Mein Hund – Dein Freund der Jury vorgestellt

veröffentlicht: 14. Februar 2012, 5656 mal gelesen, 1 Kommentar bisher

Pressemitteilung der Herbert Quandt-Stiftung:
2. Ideenwettbewerb für Bürgerstiftungen

Bad Homburg / Berlin, 13. Februar 2012.

Stand des Wieslocher Teams

Das Team aus Wiesloch: Rosemarie Stindl, Annegret Sonnenberg, Ursula Specht (v.l.); Foto: Roland Weigand

Mit Spannung waren sie nach Berlin gereist. Für die Vertreter der bundesweit zehn Bürgerstiftungen, die am 2. Ideenwettbewerb der Herbert Quandt-Stiftung und der Initiative Bürgerstiftungen teilnehmen, ging es am Wochenende um die Plätze auf dem Treppchen. Denn zum Abschluss der Wettbewerbsrunde präsentierten sie sich in Berlin der Jury. Diese hatte im Anschluss über die besten drei Projekte und insgesamt 30.000 Euro Preisgeld zu entscheiden. Die Teilnehmer legten sich also ins Zeug und zeigten an ihren aufwändig dekorierten Ständen und in ihren Präsentationen, was sie im vergangenen halben Jahr alles geleistet haben. (weiterlesen…)

 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden