logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeit

Fünf Jahre Patientenbegleitung

veröffentlicht: 14. März 2019, 104 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Jürgen und Doris Braun Anlässlich des kleinen Jubiläums fand dieser Tage eine Feierstunde im Beisein von Bürgermeister Sauer, Irene Thomas (IAV-Stelle), dem Leitungsteam sowie einigen Patientenbegleitern statt. Weiterhin wird Verstärkung gesucht. (weiterlesen…)

 

Rechenpatenschaften auch in Frauenweiler

veröffentlicht: 23. Februar 2019, 263 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Wasser macht Zahlen anschaulich

Wir freuen uns sehr, dass die Grundschule Frauenweiler sich nach einem Probelauf dazu entschlossen hat, dauerhaft unsere Rechenpatenschaften anzubieten. Rektorin Esther Kirsch war zum Ende des vorigen Schuljahres rundum begeistert, wie erfolgreich die Rechenpaten mit den Kindern arbeiteten und den Zahlenraum bis 10 vermittelten.

Mittlerweile beschäftigt sich der neunte Jahrgang von Rechenpatenkindern mit den Zahlen von 1 bis 10. Seit 2009 gibt es die „Zahlenfüchse“ in den beiden Grundschulen der Kernstadt, seit 2015 in Baiertal und seit letztem Jahr auch in Frauenweiler. Die Kinder werden in der ersten Klasse intensiv gefördert, so dass sie ein besseres Grundverständnis von Zahlen und Mengen bekommen und nicht frühzeitig den Anschluss in der Mathematik verpassen. Unsere Rechenpaten verwenden dazu didaktisch/ methodisch andere Zugänge zum Rechnen als im regulären Unterricht, in denen sie gezielt geschult werden. So ist das Interesse bei den Kindern deutlich höher, sich mit Zahlen zu beschäftigen (s. auch „Mathe-Liebespaare helfen beim Rechnen“).
Verstärkung willkommen
Das Team der Paten freut sich über Verstärkung im kommenden Schuljahr ab ca. November. Wer grundsätzlich Interesse am Engagement als Rechenpate oder –patin hat, kann gern schon jetzt Kontakt mit uns aufnehmen. Dann können Sie noch im laufenden Schuljahr in eine Patenstunde schnuppern und hautnah erleben, wie Ihr künftiges Engagement aussehen kann.

 

Streuobstspaß für drei Generationen

veröffentlicht: 18. Februar 2019, 239 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Der erste Tag unseres neuen Mehrgenerationenprojekts auf einer Streuobstwiese war ein voller Erfolg. 14 Kinder mit jeweils einer erwachsenen Begleitperson erlebten abwechslungsreiche Stunden mit einem Naturpädagogen. (weiterlesen…)

 

Teilnehmer für Projekt „Wiesloch spricht“ gesucht

veröffentlicht: 17. Februar 2019, 81 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Wie reden wir eigentlich miteinander und mit wem? Am liebsten mit denen, die wir kennen und besonders gern mit denjenigen, die so ähnlich ticken wie wir selbst. Alles andere ist mühsamer – aber vielleicht auch mal richtig spannend.

Sind Sie neugierig geworden? Wollen Sie sich einlassen auf einen spannenden Abend, bei dem geredet, gegessen und getrunken wird? Dann lesen Sie bitte hier weiter! (weiterlesen…)

 

Ausgabestellen für die Rettungsdose

veröffentlicht: 15. Februar 2019, 120 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Rotkreuzdose wird nun flächendeckend im gesamten Stadtgebiet, d.h. auch in den Stadtteilen, ausgegeben. Zur Finanzierung der Dosen wird um eine Spende von 2 € gebeten.

An folgenden Stellen sind die Dosen erhältlich:

  • Baiertal, Ortsverwaltung: Mo., Mi., Fr. 8 – 12 Uhr; Mi. 14 – 18 Uhr
  • Schatthausen, Ortsverwaltung: Mo. 14 – 18 Uhr; Do. 8 – 12 Uhr
  • Frauenweiler, Haus Blumeneck (Sekretariat): Mo. – Fr. 8 – 16:30 Uhr
  • Rathaus Wiesloch (Pforte): Mo. – Fr. 8 – 12:30 Uhr; Mo., Di., Do. 13:30 – 16:30 Uhr; Mi. 13:30 – 18 Uhr
  • Ehrenamtsbüro im Rathaus Wiesloch: Di. 10 – 12 Uhr; Do. 19 – 20 Uhr
 

Erfolgreiche Pilotphase

veröffentlicht: 15. Februar 2019, 121 mal gelesen, keine Kommentare bisher

„Schade, dass die AG schon vorbei ist. Sie hätte länger sein sollen.“
Mit solch einer überaus positiven Reaktion zum Ende der ersten AG „Politik unter Palmen“ hatten die Verant­wortlichen nicht gerechnet. Die Freude darüber war dementsprechend groß bei den Projektteammitgliedern Benjamin Hertlein (Leitung), Laura Bonaventura, Klaus Bühler, Kathrin Lehnert, Birgit Spazier und Rosemarie Stindl.

15 Wochen à 90 Minuten waren ursprünglich für die AG geplant, aber aufgrund von äußeren Zwängen wurden es nur 10 Wochen. Die waren aber sehr intensiv, und ganz offensichtlich gefielen sie den teilnehmenden Schülern und Schülerinnen ausnehmend gut. Das ist vor allem das Verdienst von Maike Neeb und Kübra Kocak. Die beiden Studentinnen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg leiteten die AG sehr engagiert von Anfang November bis Mitte Februar. Dabei arbeiteten sie auf der Grundlage des im Vorfeld vom Projektteam erarbeiteten Konzepts, das als Einstieg das Planspiel „Politik unter Palmen“ vorgibt, dann jedoch viel Freiraum zur weiteren Durchführung der AG lässt. Sie gingen offen und ideenreich mit den Wünschen der AG-Mitglieder um. (weiterlesen…)

 

Lotsen in Pflegesituationen

veröffentlicht: 13. Februar 2019, 96 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Foto TIM; Irene Thomas (Mitte) mit G.Oehmann, P.Schaidhammer, B.Enz (v.l.)Die Zeitschenker der Bürgerstiftung wurden letzte Woche in einer Informationsveranstaltung über die Beratungsangebote des Pflegestützpunktes und der IAV-Stelle umfassend aufgeklärt.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Bürgerstiftung, die als Zeitschenker ältere, alleinstehende Menschen besuchen, werden oft auch mit deren Nöten und Sorgen konfrontiert. Deshalb ist es für sie wichtig, die in der Stadt verfügbaren Beratungsangebote zu kennen. Dazu gab es in der vergangenen Woche eine Infoveranstaltung, bei der Irene Thomas (Stadt Wiesloch) über die umfangreichen Beratungsangebote des Pflegestützpunktes und der IAV-Stelle, über deren Dienste und die vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung für ältere Mitbürger referierte. Dabei verstehe man sich als „Lotsen“ im Dschungel der zahlreichen Hilfen, Dienste und Angebote und biete vertrauliche Information, individuelle Beratung und Unterstützung an.
Vorrangig geht es um die Fragen: Welcher Hilfen, Unterstützungsangebote und Dienste bedarf es in der speziellen Situation und wie kommt man an sie heran? Was kosten die Angebote und wie können sie finanziert werden? Wo beantragt man Leistungen, und wer hilft im Bedarfsfall bei der Antragstellung? (weiterlesen…)

 

Ratssaal statt Palmen

veröffentlicht: 5. Februar 2019, 236 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Nicht unter Palmen sondern im Wieslocher Rathaus fand eine angeregte Gesprächsrunde der AG „Politik unter Palmen“ mit Oberbürgermeister Dirk Elkemann statt, dem Schirmherrn von „Du bist Demokratie!“.

Der Wieslocher Oberbürgermeister hieß die Teilnehmenden der ersten AG „Politik unter Palmen“ im Großen Ratssaal herzlich willkommen, lobte die Jugendlichen für ihr Interesse an Politik und die Projektteammitglieder der Bürgerstiftung Wiesloch für ihr Engagement. Er hatte sich am Nachmittag des 4. Februar 2019 eine ganze Stunde Zeit genommen, um Fragen zu beantworten und mit den jungen Leuten zu diskutieren.
Gut vorbereitet waren die 11 Schüler und Schülerinnen (leider waren zwei krank) und sehr neugierig. Man wollte zum einen eher Persönliches wissen: warum er OB geworden war, was wichtige Eigenschaften für den Beruf seien, welche Aufgaben er habe. Der OB gab freimütig zu „Ich bin nicht der geborene Redner. Aber man kann das ein Stück weit lernen.“ und er sei morgens „nicht bei den ersten morgens im Büro, aber dafür habe ich auch oft abends bis spät noch Termine.“
Zum anderen ging es um Wieslocher Themen wie die Fußgängerzone, der Leerstand in der Stadtgalerie, das Palatin, „die Bach“ in Baiertal. (weiterlesen…)

 

Grünes Klassenzimmer in Frauenweiler

veröffentlicht: 25. Januar 2019, 269 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Vorstandsmitglieder F. Schaidhammer und Dr. B. Martens-Aly bei der Feierstunde

Die Bürgerstiftung Wiesloch unterstützt gern Initiativen wie die des Freundeskreises der Grundschule Frauenweiler, wenn sie den Kindern das Lernen erleichtern und zur Bildung im weitesten Sinn beitragen.

Da das Platzangebot in der Schule sehr beengt ist, hatten Kollegium und Freundeskreis die Idee, Unterricht und Lernangebote auch nach draußen zu verlagern. Dazu wollte man einen Bauwagen anschaffen und um ihn herum ein lernförderliches Ambiente aufbauen.

Mittlerweile steht der Bauwagen, der als Materiallager dienen wird, zusammen mit zwei Sitzgruppen mit Platz für eine ganze Klasse auf dem Gelände.
In den kommenden Wochen werden die Kinder den noch eher schlichten grauen Bauwagen bunt bemalen (Skizzen haben sie im Kunstunterricht schon angefertigt). Und wenn das Wetter dann so richtig schön ist, soll das Grüne Klassenzimmer nicht nur für Unterricht sondern auch zum Vespern, Basteln und „Chillen“ genutzt werden. Der Aufenthalt im Freien mit entsprechenden pädagogischen Angeboten soll laut Rektorin Esther Kirsch dazu beitragen, dass im wahrsten Sinne des Wortes „Natur Wissen schafft“.

Wir haben dieses Vorhaben mit eine Betrag von 600 € finanziell gefördert.

 

Grundausbildung für mündige Bürger

veröffentlicht: 24. Januar 2019, 137 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Das Projekt „Du bist Demokratie!“ schlägt schon Wellen: ein Interview mit dem Projektteam, das bereits im Sommer 2018 geführt wurde, war die Grundlage für einen Beitrag im Edu-Action Channel. Den lesenswerten Artikel finden Sie hier.

 

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden