Rettungsdose noch aktuell? Jetzt überprüfen!

Die vor einigen Jahren in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung, dem Stadtseniorenrat und dem DRK eingeführte rote Rettungsdose kann im Notfall Leben retten. Sie enthält ein Datenblatt mit wichtigen Informationen über die Patientin oder den Patienten, wie Name, Geburtsdatum, Vorerkrankungen, die derzeit eingenommen Medikamente, Krankenkasse und Telefonnummern der zu benachrichtigen Personen. Wichtig ist es, das Infoblatt regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen. Daran möchte die Bürgerstiftung Wiesloch erinnern. Falls benötigt, gibt es neue Datenblätter in der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung in der Rathausgasse 1 und beim Stadtseniorenrat im Rathaus. Bei beiden Stellen kann man auch weitere Rettungsdosen erwerben. Zusätzlich können Sie …

Rettungsdose noch aktuell? Jetzt überprüfen! Weiterlesen…

Singen im Park 2021: Finale mit Picknick

Singen im Park 2021 ging gestern Abend zu Ende. Zum 5. Donnerstagabend im Juli waren gut 70 Sängerinnen und Sänger gekommen. Zur musikalischen Umrahmung war der Musikverein Baiertal in voller Besetzung angetreten. Das gab es noch nie bei Singen im Park: 25 Musikerinnen und Musiker auf einmal – inklusive der jugendlichen Instrumentalisten. Neben einigen Liederm aus dem neuen Liederbuch „stimmband XL“ setzte der Musikverein Baiertal auf Liedgut aus dem eigenen Repertoire. Dazu gehörten „Klassiker“ wie das „Kufsteinlied“ und das „Badnerlied“ sowie ein Repertoire aus Kinderliedern, welche als sogenanntes Gehirnjogging auswendig gesungen wurden, aber auch der einstige Oktoberfest-Hit „Sierra Madre“. Das …

Singen im Park 2021: Finale mit Picknick Weiterlesen…

Singen im Park: Auf zum Finale!

Im vierten Anlauf war endlich so weit: Ein lauer Sommerabend beim Singen im Gerbersruhpark. So wie es die Sänger aus den vergangen Jahren gewohnt sind. Ein besonderer Musiker war für diese Singstunde engagiert: Rudi Sailer begleitete die Lieder mit seinem Akkordeon. Und nicht nur das, er wusste auch einige Anekdoten zu erzählen, um diesem Abend sein unverkennbares Merkmal zu geben: Musik und die Geschichten „drumherum“! Trotz technischer Problemchen wurde es eine kurzweilige Stunde und ohne Zugabe durfte auch Herr Sailer nicht gehen. Beim nächsten und letzten Singen im Gerbersruhpark wird eine Abordnung des Musikvereins Baiertal die Sängerinen und Sänger begleiten. …

Singen im Park: Auf zum Finale! Weiterlesen…

Singen im Park mit Martin Ritz

Trotz unbeständiger Wetterlage kamen erneut nahezu 50 sangesfreudige Bürgerinnen und Bürger zum wöchentlichen Singen im Park. Und sie wurden überaus reich dafür belohnt. Dieses Mal war es Martin Ritz, der den Ton angab. Als leidenschaftlicher Musiker und charmanter Unterhalter begeistert er immer wieder die Sängerinnen und Sänger, die sehr gerne mit ihm ihre Lieder singen. Mit Klavierklängen und schöner voller Stimme führt er durch eine wunderschöne Singstunde – und durfte natürlich nicht ohne Zugabe enden. Beschwingt und mit einem „Scheee war`s wieder“ und „Wir kommen wieder“ trat man den Heimweg an. Am kommenden Donnerstag wird Rudi Sailer mit seinem Akkordeon …

Singen im Park mit Martin Ritz Weiterlesen…

Singen im Park – bei jedem Wetter!

Das Wetter ist durchwachsen, die Stimmung bestens. Auch am vergangenen Donnerstag, dem zweiten im Juli, trafen sich gut 40 Sängerinnen und Sänger, um Lieder aus dem neuen Liederbuch zu singen. Sie wurden dabei begleitet von Christian Fandry aus Mühlhausen. Von einem kurzen Nieselregen abgesehen hielt das Wetter. Christian Fandry vermochte die Besucherinnen und Besucher sowohl mit der gelungenen Liedauswahl als auch mit seiner warmen Stimme zu begeistern. Eine Woche zuvor, am 1.7.2021, war das Singen im Park 2021 erfolgreich eröffnet worden vom Akkordeonclub Kurpfalz. Nach dem Singen ist vor dem Singen. Am kommenden Donnerstag geht es weiter dem Organisten und …

Singen im Park – bei jedem Wetter! Weiterlesen…

Singen im Park: Start am 1.7.2021

Singbegeisterte Menschen können sich freuen, denn im Juli findet jeweils donnerstags (1., 8., 15., 22. und 29.07.) von 19:00 bis 20:00 Uhr das „Singen im Park“ nach einjähriger Pause wieder statt. Der Akkordeonclub Kurpfalz Wiesloch wird die Sängerinnen und Sänger musikalisch begleiten. Das neue Liederbuch kann gegen eine Pfandgebühr von 1 Euro ausgeliehen werden. Die Liederbücher werden mit Handschuhen ausgegeben und nach der Rückgabe desinfiziert. Für die Veranstaltung im Gerbersruhpark hat die Bürgerstiftung ein Hygieneschutzkonzept erarbeitet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für die Teilnahme erforderlich ist ein tagesaktueller Corona-Test, ein Impf- oder ein Genesenennachweis. Es muss ein Abstand von zwei Metern …

Singen im Park: Start am 1.7.2021 Weiterlesen…

Patientenbegleitung geht wieder an den Start

Die fallenden Inzidenzwerte machen es möglich, dass die Bürgerstiftung Wiesloch ihr ehrenamtliches Angebot „Patientenbegleitung“ ab sofort wieder durchführen kann. Das Projekt richtet sich an Einwohnerinnen und Einwohner von Wiesloch und den dazu gehörigen Ortsteilen. Wer zu einer ambulanten Behandlung, ins Krankenhaus oder zu einer Rehabilitationsmaßnahme muss und niemanden an seiner Seite hat, der ihn begleiten kann, hat die Möglichkeit unter der Rufnummer 0175-6300-674 oder per Mail: patientenbegleitung@buergerstiftung-wiesloch.de Kontakt aufzunehmen. Die Bürgerstiftung bemüht sich dann, eine entsprechende Begleitung zu organisieren. Um die Begleitung zu ermöglichen, hat die Bürgerstiftung ein Hygienekonzept erstellt. Ein reiner Fahrdienst kann jedoch nicht angeboten werden. Weitere Informationen …

Patientenbegleitung geht wieder an den Start Weiterlesen…

Begleitung zum Corona-Test

Allen Bürgerinnen und Bürgern von Wiesloch inklusive der Stadtteile soll die Möglichkeit geboten werden, einmal wöchentlich einen Corona-Test in Anspruch zu nehmen. Das gilt auch für Mitbürgerinnen und Mitbürger mit körperlicher Beeinträchtigung, die auf Begleitung angewiesen und daher in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Die Bürgerstiftung Wiesloch bietet für diesen Personenkreis Unterstützung an, wenn die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs nur in Begleitung stattfinden kann. Zu den Einschränkungen zählen zum Beispiel Hör- oder Sehbehinderung, oder das Angewiesensein auf eine Gehhilfe. Ebenso für Rollstuhlfahrer, die im Stande sind kurze Gehstrecken zu bewältigen und nicht ständig auf das Hilfsmittel angewiesen sind. Eine Beförderung sitzend …

Begleitung zum Corona-Test Weiterlesen…

Mobile Impfteams machen Station im Palatin

Am 29. und 30.3. wurde im Palatin ein „kommunales“ Impfzentrum eingerichtet. Dadurch konnte von Seiten der Stadt allen Einwohnern über 80 Jahre ein Impfangebot vor Ort unterbreitet werden. Im Vorfeld wurden alle Seniorinnen und Senioren über oder um 80 Jahre angeschrieben und eingeladen, einen Impftermin zu vereinbaren. Hierbei wurde auch abgefragt, ob eine Begleitung erforderlich ist. Die gesamte Organisation lag in der Verantwortung der Stadt Wiesloch. Das Team des Palatin unterstützte nach Kräften. Zusätzlich kamen viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zum Einsatz.   Für die Bürgerstiftung Wiesloch koordinierten Jürgen Braun (s. Bild oben) und Sandra Oswald den Einsatz der Ehrenamtlichen. …

Mobile Impfteams machen Station im Palatin Weiterlesen…

Unterstützung bei der Impfanmeldung für Senioren

Die Impfungen gegen das Corona-Virus sind von herausragender Bedeutung für uns alle. Alle, die sich impfen lassen möchten, sollten dies so schnell wie möglich tun können. Unter den ersten Gruppen, die zur Corona-Impfung anstehen, kann es Personen geben, die nicht so versiert im Umgang mit den digitalen Plattformen sind, oder einfach auch nicht mobil sind und keine Hilfe von Verwandten oder Freunden haben. Für die Wieslocher Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahren soll ein neuer Service hier helfen und bei der Anmeldung und Terminvergabe unterstützen oder auch bei der Fahrt zum Impfzentrum begleiten. Die Bürgerstiftung Wiesloch und das Generationenbüro der …

Unterstützung bei der Impfanmeldung für Senioren Weiterlesen…

Scroll to Top