logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitPluspunkt Alter → Seite 2

Singen im Park 2. Abend: Begeisterte Gerbersruhpark-Sänger

veröffentlicht: 17. Juli 2019, 749 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Bei zweiten Singen im Gerbersruhpark kamen trotz unbeständigem Wetter wieder über 50 Singbegeisterte in den Park. Vorsorglich hatte Edeltraut Schuckert, Mitglied im Vorstand und Organisatorin dieses Events, unter dem Dach des Musikpavillons bestuhlt. Aber, wie immer donnerstags im Juli: kein Tropfen Regen in dieser abendlichen Gesangstunde.

(weiterlesen…)

 

Singen im Park 1. Abend: Die Zeit verrann wie im Flug

veröffentlicht: 11. Juli 2019, 580 mal gelesen, keine Kommentare bisher


Die Bürgerstiftung Wiesloch hatte wieder zum „Singen im Park“ eingeladen. Eine Veranstaltung, bei der jeder, der gerne singt, herzlich willkommen ist. Rund 90 sangesfreudige Damen und Herren hatten sich bei herrlichem Sommerwetter im Gerbersruhpark eingefunden, um gemeinsam zu singen.

(weiterlesen…)

 

Fünf Jahre Patientenbegleitung

veröffentlicht: 14. März 2019, 1582 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Jürgen und Doris Braun Anlässlich des kleinen Jubiläums fand dieser Tage eine Feierstunde im Beisein von Bürgermeister Sauer, Irene Thomas (IAV-Stelle), dem Leitungsteam sowie einigen Patientenbegleitern statt. Weiterhin wird Verstärkung gesucht.

Mit der Patientenbegleitung bietet die Bürgerstiftung Wieslocher Bürgern kurzfristig Unterstützung, wenn sie krank sind und niemanden haben, der für sie da ist. Wir vermitteln Ansprechpersonen, die rund um einen Krankenhausaufenthalt oder eine Rehabilitationsmaßnahme und für Situationen wie ambulante Behandlungen oder Arztbesuche zur Verfügung stehen. Das Angebot geht auf persönliche Bedürfnisse und Wünsche der Patienten ein. Für verunsicherte Patienten ist sogar die Begleitung zum Arztgespräch möglich, wofür die Begleiter besonders geschult werden. Auch kurzfristig angeforderte Begleitungen finden statt, wenn z.B. die Verwandten plötzlich verhindert sind. (weiterlesen…)

 

Ausgabestellen für die Rettungsdose

veröffentlicht: 15. Februar 2019, 1124 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Rotkreuzdose wird nun flächendeckend im gesamten Stadtgebiet, d.h. auch in den Stadtteilen, ausgegeben. Zur Finanzierung der Dosen wird um eine Spende von 2 € gebeten.

An folgenden Stellen sind die Dosen erhältlich:

  • Baiertal, Ortsverwaltung: Mo., Mi., Fr. 8 – 12 Uhr; Mi. 14 – 18 Uhr
  • Schatthausen, Ortsverwaltung: Mo. 14 – 18 Uhr; Do. 8 – 12 Uhr
  • Frauenweiler, Haus Blumeneck (Sekretariat): Mo. – Fr. 8 – 16:30 Uhr
  • Rathaus Wiesloch (Pforte): Mo. – Fr. 8 – 12:30 Uhr; Mo., Di., Do. 13:30 – 16:30 Uhr; Mi. 13:30 – 18 Uhr
  • Ehrenamtsbüro im Rathaus Wiesloch: Di. 10 – 12 Uhr; Do. 19 – 20 Uhr
 

Lotsen in Pflegesituationen

veröffentlicht: 13. Februar 2019, 1090 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Foto TIM; Irene Thomas (Mitte) mit G.Oehmann, P.Schaidhammer, B.Enz (v.l.)Die Zeitschenker der Bürgerstiftung wurden letzte Woche in einer Informationsveranstaltung über die Beratungsangebote des Pflegestützpunktes und der IAV-Stelle umfassend aufgeklärt.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Bürgerstiftung, die als Zeitschenker ältere, alleinstehende Menschen besuchen, werden oft auch mit deren Nöten und Sorgen konfrontiert. Deshalb ist es für sie wichtig, die in der Stadt verfügbaren Beratungsangebote zu kennen. Dazu gab es in der vergangenen Woche eine Infoveranstaltung, bei der Irene Thomas (Stadt Wiesloch) über die umfangreichen Beratungsangebote des Pflegestützpunktes und der IAV-Stelle, über deren Dienste und die vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung für ältere Mitbürger referierte. Dabei verstehe man sich als „Lotsen“ im Dschungel der zahlreichen Hilfen, Dienste und Angebote und biete vertrauliche Information, individuelle Beratung und Unterstützung an.
Vorrangig geht es um die Fragen: Welcher Hilfen, Unterstützungsangebote und Dienste bedarf es in der speziellen Situation und wie kommt man an sie heran? Was kosten die Angebote und wie können sie finanziert werden? Wo beantragt man Leistungen, und wer hilft im Bedarfsfall bei der Antragstellung? (weiterlesen…)

 

Initiative Demenzfreundliches Wiesloch mit neuer Internet-Präsenz

veröffentlicht: 22. Januar 2019, 2195 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Seit kurzem ist die Initiative Demenzfreundliches Wiesloch auch mit einer eigenen Adresse im Internet präsent. Dort wird die Initiative beschrieben, Angebote zum Thema werden vorgestellt und es gibt Hinweise auf aktuelle Aktionen.
Hier geht es zur Initiative Demenzfreundliches Wiesloch.

Warum gibt es diese Initiative? Warum ist sie der Bürgerstiftung Wiesloch so wichtig?
Demenz ist im Begriff, zu einer großen sozialen und humanitären Herausforderung für das Gemeinwesen zu werden. Die Unterstützung von Menschen mit Demenz, die Wertschätzung ihrer Ressourcen und Fähigkeiten sowie ihre Teilhabe am öffentlichen Leben sind wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgaben.
In der Initiative Demenzfreundliches Wiesloch engagieren sich Fachleute und Ehrenamtliche, um das Thema Demenz zu bearbeiten, über Demenz zu informieren und dafür zu sensibilisieren, einen Überblick über Angebote für Betroffene und deren Angehörige anzubieten sowie zum Austausch und der gemeinsamen Suche nach Lösungen einzuladen.

 

Rotkreuzdose für Sicherheit in Notsituationen

veröffentlicht: 7. Januar 2019, 1010 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Aktion „Rettungsdose in Wiesloch“ von Bürgerstiftung und Stadtseniorenrat in Wiesloch soll in Notsituationen zum Wohle des Patienten Hilfe für die Helfer leisten.

Wenn bei einem Notfall im häuslichen Umfeld eines Patienten der Rettungs­dienst eintrifft, sind Alleinstehende, aber auch Partner häufig nicht in der Lage, Fragen des Rettungspersonals zu beantworten. Eine möglichst schnelle und genaue Auskunft über den Patienten inkl. Medikation entscheidet aber oft über Leben und Tod.

Hier kommt die Rotkreuzdose ins Spiel!
Alle wichtigen Informationen werden zunächst in ein Formblatt eingetragen. Das Blatt wird in einer roten Kunststoffdose im Kühlschrank aufbewahrt, denn das ist ein Ort, der in beinahe jedem Haushalt einfach zu finden ist. Auf der Innenseite der Wohnungstür wird ein Hinweisaufkleber angebracht. Die Rettungskräfte wissen dann, wo sich die Rettungsdose befindet, und können sofort reagieren. (weiterlesen…)

 

Zeit ist ein Geschenk

veröffentlicht: 20. Dezember 2018, 3173 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Weihnachtsfeier der Zeitschenker bietet Raum für Dank und gegenseitigen Austausch
Nicht nur zu Weihnachten, wo man sich über Geschenke oftmals den Kopf zerbricht, ist es eine wunderbare Sache, jemandem Zeit zu schenken. Zeit, die man mit ihm verbringt. Die ehrenamtlichen Zeitschenker der Bürgerstiftung machen dies das ganze Jahr über. Sie besuchen in der Regel einmal wöchentlich ältere, alleinstehende Menschen in Heimen oder in deren Zuhause und bieten ihnen dadurch Ansprache und eine Abwechslung in dem sonst eher eintönigen Alltag. Die Aktivitäten der Zeitschenker sind dabei sehr unterschiedlich und richten sich nach den Bedürfnissen der zu Besuchenden. Manchmal sind es nur Gespräche. So hat zum Beispiel eine in Wiesloch zugezogene Ehrenamtliche durch ihre Besuche bei einer älteren Dame ganz viel über ihre neue Heimatstadt erfahren, was für sie selbst auch eine große Bereicherung war. Andere lesen vor, machen Karten- oder Brettspiele, oder bei gutem Wetter auch mal einen Spaziergang. Ein Ehepaar unterhält im Seniorenheim mit Musik und findet dabei begeisterte Mitsänger.

Im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier, bei der nicht nur ein reger Gesprächsaustausch stattfand, sondern auch mit Inbrunst Weihnachtslieder gesungen wurden, sprach Patricia Schaidhammer den Zeitschenkern für ihren Einsatz den Dank der Bürgerstiftung aus. Der Bedarf ist groß, und obwohl derzeit 38 Damen und Herren im Einsatz sind, könnte man dringend noch weitere Unterstützung brauchen.

Wer Interesse hat, Zeit zu schenken, kann sich während der Sprechstunde dienstags von 14 – 16 Uhr im Ehrenamtsbüro im Rathaus (Raum 116) informieren oder auch auf www.ehrenamtsportal-wiesloch.de.
Mitmenschen Zeit zu schenken, ist nicht nur ein wertvolles Engagement, sondern, wie alle bestätigten, auch eine Bereicherung für einen selbst.

 

Patientenbegleiter und Zeitschenker gesucht

veröffentlicht: 15. Oktober 2018, 1290 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Das Zeitgeschenk und die Patientenbegleitung sind zu wichtigen Angeboten in der Stadt geworden. Beide Teams suchen nun dringend weitere ehrenamtliche Mitstreiter.

Zeit schenken, insbesondere für ältere Menschen, wo Angehörige weit entfernt wohnen oder nicht existieren, der Freundes- und Bekanntenkreis in der Mobilität eingeschränkt oder nicht mehr vorhanden ist. Zahlreiche Seniorinnen und Senioren leben alleine und fühlen sich einsam oder isoliert. Um diese Menschen kümmert sich das „Zeitgeschenk“ der Bürgerstiftung Wiesloch. Das bedeutet: Ehrenamtliche machen in der Regel einmal wöchentlich Besuche, bieten Gespräche an oder hören einfach nur zu, machen gemeinsame Spaziergänge oder gestalten die Besuche mit Gesellschaftsspielen und Vorlesen. Alles ganz individuell nach persönlichen Wünschen und Bedürfnissen. Das können auch mal zwischendurch nur telefonische Kontakte sein. (weiterlesen…)

 

Überraschung beim Singen im Park 2018

veröffentlicht: 20. August 2018, 1954 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Der letzte Abend des diesjährigen „Singen im Park“ endete mit der Übergabe dreier Holztische zur allgemeinen Nutzung am Gerbersruhpavillon sowie einem fröhlichen Picknick.

Nach dem Auftakt von „Singen im Park 2018“ mit Stefan Kistner und seinen Chören (s. Beitrag unten) fanden sich auch an den drei folgenden Donnerstagabenden jeweils rund 100 sangesfreudige Bürger im Gerbersruhpark ein. Für begleiterische Abwechslung und jeweils individuell geprägte Moderationen sorgten nacheinander eine Gruppe des Akkordeonclubs Kurpfalz, Martin Ritz und Konrad Knopf, alle bestens bekannt aus dem Vorjahr.
Die Freude bei den Sängern war groß, denn die Chorleitungen erfreuen sich großer Beliebtheit. Und jedes Mal war das Wetter hervorragend – was Edeltraut Schuckert vom Vorstand der Bürgerstiftung Wiesloch treffend kommentierte: „Wenn Engel singen, lacht der Himmel. Und besser als wir kann man anscheinend nicht singen!“ (weiterlesen…)

 

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden