Dr. Martin Wienkoop

Jahrgang: 1966 Beruflicher Hintergrund: Studium der Physik und Promotion an der Universität Bonn, seit 1997 bei SAP beschäftigt. Funktionen in der Bürgerstiftung: Mitglied des Stiftungsrats seit 2018. Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung: Mitarbeit im Netzwerk Asyl, dort Co-Leitung des Arbeitskreises „Soziales“ (2014-2017) und derzeit wöchentliche Sprechstunde für Geflüchtete zur Unterstützung ihrer beruflichen Integration. Weiteres ehrenamtliches Engagement: Seit 2003 Mitglied im Leitungsgremium der SAP Sinfonietta.

Susanne Merkel-Grau

Jahrgang: 1960 Beruflicher Hintergrund:Selbstständige Physiotherapeutin mit eigener Praxis in Wiesloch. Funktionen in der Bürgerstiftung: Mitglied des Stiftungsrats seit 2018. Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung: Als „Neuling“ im Stiftungsrat werde ich mich zuerst einmal orientieren, um dann zu sehen, in welchen Bereichen ich mich mit meinen Fähigkeiten und Kompetenzen am besten engagieren kann. Weiteres ehrenamtliches Engagement: Seit 1999 bin ich für die „Wieslocher Grünen“ im Gemeinderat der Stadt Wiesloch und und ich engagiere mich im Zusammenhang mit der gemeinderätlichen Tätigkeit als Mitglied im Beirat des Integrativen Kindergartens Morgentau und im Aufsichtsrat der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft.

Jutta Werbelow

Jahrgang: 1968 Beruflicher Hintergrund: Sängerin und Schlagzeugerin (Die Nachtigallen und three in the box), Germanistin und Anglistin (seit 2017 am Institut für systemische Beratung (isb GmbH) in Wiesloch). Funktionen in der Bürgerstiftung: Mitglied des Stiftungsrats seit 2018. Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung: Fundraising durch das alljährliche Konzert „Die Nachtigallen und Gäste“ zugunsten der Bürgerstiftung.

Wolfgang Esterle

Jahrgang: 1957 Beruflicher Hintergund: Sparkassen-Betriebswirt und seit 8 Jahren Leiter des Vermögensmanagements der Sparkasse HD in Wiesloch. Funktionen in der Bürgerstiftung: Mitglied des Stiftungsrats seit 2018. Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung:Aufbau des Stiftungskapitals, den Bekanntheitsgrad der Bürgerstiftung im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit weiter steigern, Mitarbeit in der Finanz-AG.

Michael Weimer

Jahrgang: 1965 Beruflicher Hintergrund: selbstständiger Rechtsanwalt; Fachanwalt für Baurecht; Partner bei Walena, Leipold & Kollegen, Rechtsanwälte und Fachanwälte, Wiesloch. Funktionen in der Bürgerstiftung: Mitglied des Stiftungsrats seit 2018. Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung: Netzwerk mit anderen Organisationen, Fundraising.

Wolfgang Widder

Jahrgang: 1950 Beruflicher Hintergrund: Diplom-Psychologe (Beratung/Supervision/Coaching, Training, Organisationsentwicklung in sozialen Einrichtungen, Krankenhäusern, mittelständischer Industrie u.a.). Funktionen in der Bürgerstiftung: Mitglied des Stiftungsrats von 2006 bis 2009 und erneut seit 2018. Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung: Verantwortlich für das Projekt „Shared Reading“.

Anke Merk

Jahrgang: 1961 Beruflicher Hintergrund: Studium der Geographie, ehemals tätig als freie Mitarbeiterin im Bereich Dorf- und Stadtsanierung sowie Stadtplanung; vielfältige ehrenamtliche Tätigkeiten. Funktionen in der Bürgerstiftung: Mitglied des Stiftungsrats seit 2014. Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung: Unterstützung der Integrationsbegleiter im Netzwerk Asyl; Ansprechpartnerin für alle, die sich in der Bürgerstiftung engagieren möchten und Orientierung suchen; Organisation des Märchenzeltes und Projektleitung „Natur in graue Zonen“.

Patrik Streib

Jahrgang: 1978 Beruflicher Hintergrund: Diplom-Bankbetriebswirt (BA). Verantwortlich für den Bereich Private Banking der Volksbank Kraichgau. Funktionen in der Bürgerstiftung: Mitglied des Stiftungsrats seit 2014. Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung: Weiterer Aufbau des Stiftungskapitals, Bekanntheitsgrad der Bürgerstiftung fördern, Mitarbeit bei Projekten.

Anton Dillinger

Jahrgang: 1952 Beruflicher Hintergrund: Seit dem Studienabschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur an der TU Karlsruhe im Jahre 1977 bei der SAP AG in Walldorf in unterschiedlichen Rollen bis 2015 beschäftigt. Renteneintritt im Sommer 2015. Funktionen in der Bürgerstiftung: Mitglied des Stiftungsrats seit 2010. Schwerpunkt der Arbeit in der Bürgerstiftung: Neben der Tätigkeit als Stiftungsrat, Moderation der Finanz-AG, Mitarbeit im Lenkungskreis Pluspunkt Alter, Organisation der Benefiz-Konzerte und weiterer Veranstaltungen, bis 2019 Mitglied im Lenkungskreis Netzwerk Asyl. Weiteres Ehrenamtliches Engagement: Mitarbeit im Koordinationskreis des EhrenamtsBüros der Stadt Wiesloch. Administrator des Wieslocher EhrenamtsPortals (WEP).

Scroll to Top