Glänzender Abschluss „Sprache sucht (T)Räume“

Zum dritten und letzten Mal war der Gerbersruhpark die Kulisse für die Abschlussveranstaltung eines Sprach- und Kunst-Workshops der Pfingstferien. Gold stand diesmal im Mittelpunkt. Am 15.06. lud die Bürgerstiftung Wiesloch die Öffentlichkeit zum Finale des Projekts „Sprache sucht (T)Räume“. 20 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulen hatten vier Tage lang den Park intensiv genutzt, um eine ganz besondere Geschichte zum Thema Gold zu entwickeln:Zwei Außerirdische trafen auf der Erde ein und stießen in einer Art Zeitreise auf Banker, Könige, Cowboys und Alchimisten. Jede dieser Gruppen hatte – wie jeder noch aus dem Geschichtsunterricht und Fernsehfilmen weiß – einen besonderen Bezug …

Glänzender Abschluss „Sprache sucht (T)Räume“ Weiterlesen…

Tiger im Park

Bei der Abschlussperformance des Draußen-Kunst-und-Sprach-Projekts im Gerbersruhpark am 26.05 waren die Tiger zahm, die Riesen brav und das Publikum begeistert. Wird der Tiger im Gerbersruhpark überleben, kann das Hähnchen sein Hühnchen vor dem Erstickungstod retten, besteht der Märchenheld seine schweren Prüfungen? Die Bürgerstiftung Wiesloch hatte zum Theater-Spaziergang anlässlich ihres Ferienprojektes „Tiger im Park / Sprache sucht (T)Räume“ eingeladen, und eine erfreulich große Schar von Zuschauern kam. Nach der Begrüßung durch das Vorstandsmitglied Edeltraut Schuckert gab die künstlerische Leiterin Frau Angelika Senft-Rubarth eine kurze Einführung in die russischen, indonesischen und deutschen Märchen, die sie mit über 20 Kindern bearbeitet hatte. Unterstützt …

Tiger im Park Weiterlesen…

Sprach(t)räume im Gerbersruhpark

Beeindruckende Abschlussveranstaltung eines Sprach- und Kunstprojekts im Gerbersruhpark, das durch die Bürgerstiftung ermöglicht wurde. Der sonst eher schlichte untere Gerbersruhpark zeigte sich am heutigen Samstag als poetische Landschaft. In einer geführten Prozession ähnlich einem Stationentheater stellten 20 Schülerinnen und Schüler das Ergebnis ihres Pfingstferien-Workshops vor. Sie hatten sich fünf Tage lang künstlerisch in Kleingruppen mit Wort-Theaterspiel und Kunstinstallationen beschäftigt. Heraus kamen höchst interessante Installationen und Wortbeiträge. Sie alle hatten einen direkten Bezug zum Park. Die drei Kaulquappenteiche wurden mit weißen Tüten umrahmt, die allesamt mit Insekten und Pflanzen aus dem Teichumfeld bemalt waren. Für den unteren Teich hatten einige der …

Sprach(t)räume im Gerbersruhpark Weiterlesen…

Bürgerstiftung ist Pate für Forscherstation

Die Bürgerstiftung Wiesloch hat die Patenschaft für die Forscherstation in der Schillerschule Wiesloch über­nommen. Für zunächst zwei Jahre unterstützen wir finanziell den Aufbau und Erhalt der Station mit 1.400 €. In einer Forscherstation entdecken pädagogische Fackräfte gemeinsam mit den Kindern die Welt, die sie umgibt. Das eigene Erleben naturwissen­schaftlicher Phänomene steht im Mittelpunkt, geforscht wird vor allem mit Materialien aus dem Alltag. Denn wenn die Kinder Naturphänomene im Alltag erleben, werden sie sie als selbstverständlich annehmen und ohne Scheu erkunden. Die Schillerschule hat Lehrerinnen entsprechend beim Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung gGmbH weiterbilden lassen und sich um eine eigene Forscherstation …

Bürgerstiftung ist Pate für Forscherstation Weiterlesen…

Die Welt steht dir offen

Eine positive Aussage, die aber nicht darüber hinwegtäuschen kann, wie schwierig es für Jugendliche heute ist, in dieser Welt Fuß zu fassen und den eigenen Weg darin zu finden. „Die Welt steht dir offen“ ist der Titel eines Rap-Songs, der von 9 Mädchen im Rahmen des Projektes „HipHopWiesloch“ in einem intensiven dreitägigen Workshop in den Herbstferien erarbeitet wurde. Hier finden Sie den gesamten Text, der uns allen viel Stoff zum Nachdenken gibt. Der erste Auftritt der jungen Damen fand am 20. November im Haus Kurpfalz in Wiesloch statt. Zur gelungenen Premiere kamen erfreulich viele Besucher sowohl aus dem Haus Kurpfalz …

Die Welt steht dir offen Weiterlesen…

HipHopWiesloch

Die Vorbereitungen laufen für ein besonderes Hip-Hop-Projekt in Wiesloch, an dessen Ende möglicherweise ein großer Hit mit einem Musikvideo steht, der die jungen Künstler über Wieslochs Grenzen hinaus bekannt macht. Hip-Hop ist ein Lebensgefühl, eine Sprechweise, eine Körpersprache – kurz, es ist eine Jugendkultur. Hip-Hop drückt aus, was unsere Jugendlichen denken, mit welchen Augen sie die Welt sehen. Zusammen mit dem Hip-Hopper Danny Fresh wollen Wieslocher Jugendliche Raps schreiben. Da kann man gespannt sein, was sie uns sagen wollen! Um einen genialen Rap zu schreiben und – wovon jeder träumt – vielleicht sogar einen Hit zu landen, gibt es schon …

HipHopWiesloch Weiterlesen…

Dämmelwald-Rangers erleben die Natur

Naturerfahrung ist für Kinder in vielerlei Hinsicht wichtig. Leider haben viele Grundschüler wenig Gelegenheit dazu. Viele Kinder kennen kaum noch Vogel- oder Wildpflanzenarten. Sie halten sich vorwiegend im städtischen Gebiet auf, sie haben kaum noch Zugang zur freien Natur, ihr Bedarf an Bewegung und Freispiel ist hoch, sie verlernen den phantasievollen Umgang mit Naturmaterialien. Um dem entgegen zu wirken, führt die NABU-Ortsgruppe Wiesloch mit wesentlicher finanzieller Förderung durch die Bürgerstiftung für Grundschulkinder Erlebnisstunden in der Natur durch. Wir freuen uns, mit der NABU-Ortsgruppe einen engagierten und professionellen Partner für die Umweltpädagogik zu haben. Die „Dämmelwald-Rangers“, wie sich die kleinen Naturforscher …

Dämmelwald-Rangers erleben die Natur Weiterlesen…

Connect – School’s Out Party 2011

Connect – Youth Only! ist ein Veranstaltungs­konzept für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 – 17 Jahren. Sie können feiern, beisammen sein, gemeinsam Spaß haben, und alles in einem sicheren Rahmen. Die Besucher sind keiner externen Gefahr ausgesetzt, da geschultes und fachkundiges Sicherheits­personal vor Ort ist und u.a. sicher stellt, dass es kein Mobbing und keine körperliche Gewalt gibt und dass keine gefährdenden Gegen­stände wie Waffen usw. mitgebracht werden. Der Jugendschutz wird bei diesen Veran­staltungen strikt eingehalten, Alkohol und Rauchen sind verboten. Die Bürgerstiftung unterstützt zum zweiten Mal zusammen mit anderen Sponsoren solch eine Veranstaltung finanziell, denn das Konzept …

Connect – School’s Out Party 2011 Weiterlesen…

Kostüme für Pestalozzi-Theater-AG

Requisiten machen Klassiker erlebbar

Fördergelder aus dem Gala-Ball bringen Requisiten-Regen für die Pestalozzi-Theater-AG Beim Ideenwettbewerb für zusätzliche Fördermittel aus dem Gala-Ball hat die Bürgerstiftung der Theater-AG der Pestalozzi-Schule 300 Euro zur Verfügung gestellt. Damit sollten passende Requisiten u. a. für das aktuelle Schauspiel-Projekt Baiertaler Amazonen auf der Jagd nach den Theater-Kerlen angeschafft werden. Im Stück jagen die wilden Baiertaler Kriegerinnen in einem beinahe zweistündigen Programm durch zahlreiche weltbekannte Schauspiele, spielen von Shakespeare Romeo und Julia, Kleopatra und den Sommernachtstraum, präsentieren Schillers Maria Stuart und ihren dramatischen Kampf um die Krone mit Königin Elizabeth von England, zeigen den Schweizer Freiheitskampf unter Führung der „Wilhelmine Tell“ …

Requisiten machen Klassiker erlebbar Weiterlesen…

PIn-Gewinn – Streitschlichtung

Rhein-Neckar-Zeitung, 16.04.2011 Wiesloch. (kaz) Sie haben ihr „Diplom“ in der Tasche: Die 25 Streitschlichterinnen, die an der Bertha-Benz-Realschule und am Ottheinrich-Gymnasium in Wiesloch von Mitte bis Ende November letzten Jahres am Präventionskurs „PINGewinn“ teilnahmen. Diese Abkürzung steht für „Peer Involvment“ ohne Gewalt an Wieslocher Schulen. Christine Schubert vom dortigen Jugendzentrum, für das 2008 der Internationale Bund die Trägerschaft übernahm, gab den Anstoß dazu, für die finanzielle Unterstützung sorgten die Bürgerstiftung der Stadt und die Kommunale Kriminalprävention Rhein-Neckar.

Scroll to Top