logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitNetzwerk Asyl

PZN-Jazzkonzerte für Netzwerk Asyl

veröffentlicht: 1. Februar 2018, 1634 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Aus der Reihe „Jazz-Konzerte in der Psychiatrie“ im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden (PZN) erhielt das Netzwerk Asyl Wiesloch dieser Tage eine Spende von 1.000 Euro.

Seit vielen Jahren unterstützt das PZN mit einer Spende aus Konzerterlösen soziale Wieslocher Einrichtungen bei deren Aufgaben. 2016 löste die Reihe „Jazz in der Psychiatrie“ die zahlreichen Kammerkonzerte ab. Aus den bisher drei Konzerten mit namhaften Jazzformationen resultiert die Spende von 1.000 Euro, über die sich nun das Netzwerk Asyl Wiesloch freuen darf. Zur Begründung hieß es: „Das Netzwerk Asyl Wiesloch engagiert sich mit großer Bürgerbeteiligung ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit.“

Zur Scheckübergabe trafen Annegret Sonnenberg, Vorsitzende der Bürgerstiftung Wiesloch, und Jutta Schoppengerd vom Netzwerk Asyl mit Dr. Stefan Gebhardt, Oberarzt, und Susann Roßberg, Leiterin der Unternehmenskommunikation, zusammen, die die Konzerte organisieren. Im Bild v.li.n.re. Susann Roßberg, Jutta Schoppengerd, Annegret Sonnenberg, Priv.-Doz. Dr. Stefan Gebhardt (Foto: PZN, Dominik) (weiterlesen…)

 

Erfolgreiches Konzert „auf Augenhöhe“

veröffentlicht: 24. Januar 2018, 379 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Großer Applaus für ein Zwischenkonzert an der Gerbersruhschule, das zeigt: gemeinsames Musizieren schafft Kontakt auch mit geringen Sprachkenntnissen.

Gäste aus dem Netzwerk Asyl, der Bürgerstiftung Wiesloch und der Stadtverwaltung hörten in einem mitreißenden Werkstattkonzert, was die Schülerinnen und Schüler von Oktober bis Januar unter der Leitung von Frau Ebbinghaus von der Gemeinschaftsschule und vier Musiklehrern der Musikschule Südliche Bergstraße gelernt hatten. Die Musizierenden kamen aus den 5. und 6. Klassen sowie den Vorbereitungsklassen. In flotten Musikstücken zeigten sie ihr Können mit Gesang, Cajón, Bongos, Posaune, Saxophon, Keybord und Gitarre.

Das Ziel des Projektes, das noch bis zum Schuljahresende läuft, ist es, durch die Musik einen Raum zu schaffen, in dem es nicht auf Wissen und Sprache ankommt. Vielmehr ermöglicht das gemeinsame Musizieren allen, etwas Neues zu entdecken und gemeinsam auf ein Ziel hinzuarbeiten. Strahlende Gesichter am Ende des Konzertes zeigten die Freude und den Stolz der Beteiligten darüber, dass sie mit dem Konzert sowohl der Schulgemeinde wie auch den Besuchern ein tolles Ergebnis präsentieren konnten.

Das Projekt „Kinder musizieren gemeinsam“ ist ein Kooperationsprojekt der Bürgerstiftung Wiesloch und der Musikschule Südliche Bergstraße mit der Gerbersruh-Gemeinschaftsschule.
Die Finanzierung des Projekts wurde durch die Bürgerstiftung Wiesloch ermöglicht, die aus dem Fonds „Auf Augenhöhe“ der Software AG-Stiftung für dieses Projekt 5000 € eingeworben hat.

 

Konzert auf Augenhöhe

veröffentlicht: 21. Dezember 2017, 625 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Einladung zum Konzert „Kinder machen gemeinsam Musik“ am Mittwoch, 17. Januar 2018, 12:00 Uhr, im Musiksaal der Gerbersruhschule
Schülerinnen und Schüler der Gerbersruhschule zeigen der Öffentlichkeit, was sie in den vergangenen drei Monaten im Rahmen des Projektes „Auf Augenhöhe – Kinder musizieren gemeinsam“ eingeübt haben. Mit dem Projekt wurde ein Raum für gemeinsames Erleben geschaffen, in dem es nicht auf die Sprachkenntnisse ankommt, sondern alle Kinder gemeinsam etwas Neues ausprobieren und für sich entdecken können.
Die Kinder nehmen an einem Instrumentenkarussell teil und können zwischen Gitarre/E-Bass, Schlagzeug, Posaune, Saxophon, Klavier und Gesang die Ausdrucksform wählen, die ihnen am besten gefällt. Unter den Mitwirkenden sind Schülerinnen und Schüler, die entweder die Vorbereitungsklassen besuchen oder sie besucht haben und inzwischen in Regelklassen unterrichtet werden.
Das „große Abschlusskonzert“ wird es im Sommer geben, aber schon jetzt möchten die Kinder natürlich präsentieren, was sie mit ihrer Lehrerin Christine Ebbinghaus erarbeitet haben. Falls Sie den Kindern einen kleinen Motivationsschub für die weitere Probenarbeit geben möchten, sind Sie herzlich zum Konzert eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Die Bürgerstiftung Wiesloch hat die Mittel für dieses Angebot aus dem Fonds „Auf Augenhöhe“ der Software AG Foundation eingeworben.

 

Auf Augenhöhe durch Musik

veröffentlicht: 24. März 2017, 2925 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Das Projekt „Wir machen gemeinsam Musik“ fand seinen vorläufigen Abschluss in einem fulminanten Konzert im vollbesetzten Kulturhaussaal. Einheimische und Geflüchtete begeisterten mit heißen Rhythmen und virtuosen Soli.

Das Kooperationsprojekt von Bürgerstiftung Wiesloch, Netzwerk Asyl, Musikschule Südliche Bergstraße und Gerbersruh-Gemeinschaftsschule wurde durch Fördermittel aus dem Fonds „Auf Augenhöhe“ finanziert, der von der Software AG-Stiftung und der Initiative Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen speziell für Bürgerstiftungen ausgeschrieben wurde, die sich im Bereich Flüchtlinge engagieren. (weiterlesen…)

 

CHANCE für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

veröffentlicht: 3. November 2016, 1373 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Spender für CHANCE (Foto: Helmut Pfeifer)

Die Spender für CHANCE (Foto: Helmut Pfeifer)

Seit Anfang Oktober 2016 leben unbegleitete minderjährige Flüchtlinge unter der Obhut des Wieslocher Kinderschutzbundes in einem eigens für sie umgebauten Haus mit dem hoffnungsvollen Namen CHANCE. Die Bürgerstiftung hat aus dem Budget des Netzwerks Asyl bei der Finanzierung des ehrgeizigen Vorhabens mitgeholfen. Dieser Tage wurden die Unterstützer zum Dank zu einem Fototermin sowie Kaffee und Kuchen eingeladen, bei dem Dr. Michael Jung sich bei den Vertretern der zwölf Spender herzlich bedankte, die gemeinsam 45.000 Euro für Renovierung und Einrichtung zur Verfügung stellten. (weiterlesen…)

 

Bürgerstiftung für Modellphase ausgewählt

veröffentlicht: 25. Juli 2016, 2499 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Ein neuer, von der Software AG-Stiftung initiierter und mit einer Startsumme von 500.000 € aus­gestatteter Fonds unterstützt ehrenamtliches Engagement im Bereich der Flüchtlingshilfe im Umfeld von Bürgerstiftungen. Die Bürgerstiftung Wiesloch ist für die erste Modellphase ab August 2016 ausgewählt worden. Sie gehört zusammen mit neun anderen Güte­siegel-Bürgerstiftungen „aufgrund ihrer Projekte und Expertise“ zum Kreis der Begünstigten.
Pressemitteilung der Initiative Bürgerstiftungen, die den Fonds begleitet

 

PZN-Kammerkonzert für Geflüchtete

veröffentlicht: 21. Mai 2016, 2230 mal gelesen, keine Kommentare bisher

A. Sonnenberg, Dr. D. Wallem und Dr. J. Gradl (v. links)

A. Sonnenberg, Dr. D. Wallem und Dr. J. Gradl (v. links)

Seit vielen Jahren unterstützt das Psychiatrische Zentrum Nordbaden (PZN) mit einer Spende aus Konzert­erlösen soziale Wieslocher Einrichtungen bei deren Aufgaben. Nach dem letzten Kammerkonzert in der Reihe der klassischen Konzerte durfte sich das Netzwerk Asyl Wiesloch über 500 Euro vom PZN freuen. Annegret Sonnenberg, Vorsitzende der Bürgerstiftung Wiesloch, und Dr. Johann Gradl vom Netzwerk Asyl nahmen den Scheck dankbar an. Das Geld will man für eine Aufwertung der Außenanlagen der Gemeinschaftsunterkunft verwenden. Konkret soll gerade beim anstehenden Sommer für einen besseren Sonnenschutz gesorgt werden, sei es mit Schirmen oder einem Sonnensegel. Es gibt auch die Idee einer „Garten-AG“, die unter den Asylbewerbern gegründet werden könnte. Die Anlage könnte von den Bewohnern selbst, unter Anleitung, mit Büschen und Blumen etwas angenehmer gestaltet werden.

Auch das PZN ist konfrontiert mit Geflüchteten, die unter traumabedingten oder anderen psychischen Störungen leiden. An der gesellschaftspolitischen Debatte zum Thema „Flucht“ beteiligen sich beide Einrichtungen und stehen in engem Kontakt zueinander.

 

Flucht und Asyl in Baden-Württemberg

veröffentlicht: 30. Dezember 2015, 8648 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg e.V. hat eine kurze Broschüre mit anschaulichen Informationen zum Thema Flucht und Asyl herausgegeben. Das Heft geht auf Fragen und Befürchtungen ein und gibt Antworten – soweit möglich. Es kann auch heruntergeladen werden.

Mal ehrlich! Flucht und Asyl in Baden-Württemberg

 

TeilhaBären helfen Flüchtlingskindern

veröffentlicht: 26. November 2015, 3547 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Pfiffige Spendenaktion der Volksbank Kraichgau kommt den Flüchtlingskindern in Wiesloch zu Gute. (Foto: H. Pfeifer)

Die Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim ließ sich eine besondere Aktion einfallen, um soziales Engagement zu fördern. Im „TeilhaBär“-Aktionszeitraum vom 15.6. bis 31.10.2015 spendete sie für jedes neue Mitglied bis 7 Jahre 5 Euro an eine von drei sozialen Einrichtungen in der Region. Die Kunden konnten entscheiden, an welche Institution die Spende ging.
Wir freuen uns zusammen mit dem Kinderhilfefonds Kraichgau und dem Kinderhospiz Sterntaler über diese gelungene Aktion, bei der die Spenden der neuen Mitglieder von der Bank noch großzügig aufgestockt wurden.

Im Namen der Flüchtlingskinder, für die Christel Bylow vom Netzwerk Asyl, Kinderbetreuung, und Rosemarie Stindl vom Vorstand der Bürgerstiftung (im Foto 2. und 1. v. r.) die Spende von 1.000 Euro entgegen nehmen durften, bedanken wir uns ganz herzlich.

 

Kontakt zum Netzwerk Asyl

veröffentlicht: 18. September 2015, 10082 mal gelesen, 1 Kommentar bisher

Netzwerk Asyl
Das Netzwerk kann direkt bzgl. Spenden und Anfragen kontaktiert werden: info(at)asyl-wiesloch.de.

Infos zu Sachspenden: sachspenden(at)asyl-wiesloch.de (weiterlesen…)

 

 

software WordPress(modifiziert) | Anmelden