Versammlung des Stiftungsforums am 04. 05. 2007

Ein Jahr nach der Gründung fand am 04. 05. 2007 die erste Jahresversammlung der Bürgerstiftung Wiesloch statt. Dr. Brigitta Martens-Aly berichtete für den Stiftungsvorstand über die Entwicklung der Stiftung und die Arbeit des Vorstands und der Arbeitsgruppen. Konsolidierung und Strukturfindung in den Stiftungsgremien prägten die Anfangsphase. Eine große Einzelspende ermöglicht seit Herbst die Sacharbeit, obwohl die Kapitalerträge noch gering sind. So konnte bereits eine nennenswerte Fördertätigkeit aufgenommen werden, die sich von der Anschubfinanzierung der Wieslocher Tafel über Hausaufgabenbetreuung bis hin zur direkten Unterstützung von Personen in akuten Notlagen erstreckte. Der Stiftungsratsvorsitzende Lars Castellucci dankte dem Vorstand für die geleistete Aufbauarbeit. …

Versammlung des Stiftungsforums am 04. 05. 2007 Weiterlesen…

Wieslocher Bücherregal

An einem öffentlichen Ort in Wiesloch, dem Platz vor dem Rathaus, wird im Juli 2007 ein Bücherregal aufgestellt, das von allen Wieslocher Bürgern und Bürgerinnen als eine Art Buchtauschbörse verwendet werden darf. Es soll nach dem Prinzip „ein Buch raus und dafür ein Buch rein“ funktionieren, ohne Ausleihgebühr oder Ausleihfrist. Ziel des Projekts ist einerseits das einfache Buchrecycling, andererseits die Förderung der Kommunikation der BürgerInnen untereinander und des Lesens im Allgemeinen. Die Bürgerstiftung übernimmt zusammen mit der Stadt Wiesloch und dem Stifterehepaar Jacobi die Kosten für die Sachmittel; um die Organisation und Betreuung kümmern sich dankenswerterweise ehrenamtlich Herr und Frau …

Wieslocher Bücherregal Weiterlesen…

VolksBankLauf für die Bürgerstiftung

Am Sonntag, 8. Oktober, fand der nunmehr dritte VolksBankLauf von Wiesloch nach Nußloch statt. Die Volksbank eG Wiesloch unterstützt mit dieser Aktion dieses Jahr die Bürgerstiftung Wiesloch. Dazu spendet sie für jeden Läufer 1 € für die Bürgerstiftung. Das Logo der Bürgerstiftung prangt auf den T-Shirts, die den Teilnehmenden geschenkt wurden, und die Bürgerstiftung konnte sogar je ein eigenes kleines Team für die 5- und die 10-km-Strecke ins Rennen schicken. Insgesamt gingen 325 Teilnehmer an den Start, was für die Bürgerstiftung eine Spende von 325 € bedeutet. Ein herzliches Dankeschön an die Volksbank Wiesloch und alle Läufer.

Bürgerstiftung ist eine Erfolgsgeschichte

Rhein-Neckar-Zeitung, 07.07.2006 Wiesloch. (rö) Die Bürgerstiftung Wiesloch ist die 2000. Stiftung in Baden-Württemberg. Deshalb kam Innenminister Heribert Rech persönlich in die Weinstadt, um der Bürgerstiftung im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus die Stiftungsurkunde und damit die Anerkennung des Genehmigungsantrags zu übergeben. Am 4. Mai hatte die Gründungsversammlung stattgefunden. „Die Wein- und Kulturstadt Wiesloch ist um eine wichtige Facette reicher“, sagte der Minister, der sich auch ins goldene Buch der Stadt eintrug. In Bürgerstiftungen, so Heribert Rech, könnten sich Bürger für andere Bürger engagieren und einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität vor Ort leisten. Davon gehe eine Signalwirkung in die Gesellschaft …

Bürgerstiftung ist eine Erfolgsgeschichte Weiterlesen…

Bürgerstiftung Wiesloch ist 2000. Stiftung im Land

Das Land Baden-Württemberg hat dem Genehmigungsantrag zur Gründung der Bürgerstiftung Wiesloch stattgegeben. Da sie die 2000. Stiftung im Land Baden-Württemberg ist, hat Herr Innenminister Heribert Rech persönlich die Stiftungsurkunde überreicht. Die Übergabe erfolgte in einer Feierstunde am 5. Juli 2006 im Rathaus der Stadt Wiesloch im Beisein vieler Gründungsstifter und Gründungstifterinnen sowie zahlreichen Gästen aus der Politik.

Viele Tore für einen guten Zweck

Stadtapotheke Wiesloch veranstaltete 1. lokales Tischfußballturnier Handspiel war erlaubt und durchaus erwünscht beim ersten lokalen Tischfußballturnier in Wiesloch, das vom Apothekerehepaar Suchy am vergangenen Samstag zugunsten wohltätiger Institutionen vor der Stadtapotheke ausgerichtet wurde. Die Stimmung bei den Mannschaften und dem Publikum war so hervorragend wie das Wetter.

Übergabe der Geschäfte an den Vorstand

Der Stiftungsvorstand traf sich Anfang Juli mit Lars Castellucci, der den Initiativkreis der Stiftung geleitet hatte, zu einer Übergabesitzung, um dann die laufenden Geschäfte in vollem Umfang übernehmen zu können. Bei dieser Sitzung legten die Vorstandsmitglieder grob die Aufgabenschwerpunkte fest und erarbeiteten die Grundladen für die Themen, die bei dem ersten – noch informellen – Treffen mit dem Stiftungsrat besprochen werden sollen. Informelles Treffen zwischen Vorstand und Stiftungsrat Am 28. Juli findet ein erstes, noch informelles Treffen der beiden Stiftungsorgane Vorstand und Stiftungsrat statt.Der Abend soll Gelegenheit geben zum Kennenlernen und zur Ausspracheohne Vorgaben von Tagesordnung oder Arbeitsprogramm. Die Klausursitzung …

Übergabe der Geschäfte an den Vorstand Weiterlesen…

Michael Sieber leitet die neue Bürgerstiftung

Aus der Rhein-Neckar-Zeitung, 6.5.2006: Wiesloch – Die Mitglieder des Initiativkreises wurden auf der Gründungsversammlung mit Dank verabschiedet – Über 217.000 Euro Stiftungskapital (pen) Nach drei Stunden konnten endlich alle bei einem Glas Wein auf die neue „Bürgerstiftung Wiesloch“ anstoßen. Am Donnerstagabend fand im Bürgersaal des Rathauses die Gründungsversammlung statt. Auf ihr wurde die Satzung der Bürgerstiftung mit ihren zehn Paragraphen verabschiedet und der Stiftungsvorstand sowie der elfköpfige Stiftungsrat gewählt. „Dies ist ein denk- und dankwürdiger Tag“: Mit diesen Worten hatte Dr. Reinhold Miller die Sitzung eröffnet. Der Mitinitiator dankte allen, die mit ihrer Spende dazu beigetragen hatten, dass es überhaupt …

Michael Sieber leitet die neue Bürgerstiftung Weiterlesen…

Scroll to Top