logo

Bürgerstiftung: miteinander - füreinander

Bürgerstiftung WieslochStiftungsarbeitPluspunkt AlterZeitgeschenk

Fünf Jahre Zeitgeschenk

veröffentlicht: 10. September 2017, 448 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Anlässlich des kleinen Jubiläums bat das Leitungsteam Zeitgeschenk zu einem Pressegespräch.
Lesen Sie hier den Artikel aus der Rhein-Neckar-Zeitung, Wieslocher Ausgabe, vom 18.08.2017.

Wer Zeit schenken will oder wer Zeit geschenkt bekommen möchte, wendet sich telefonisch an das Leitungsteam unter Tel. 06222/84390 (evtl. Anrufbeantworter) oder mit E-Mail an zeitgeschenk(at)buergerstiftung-wiesloch.de. Persönlich steht das Leitungsteam dienstags von 14 – 16 Uhr im Rathaus Wiesloch, Raum 116 zur Verfügung (in den Räumlichkeiten des Ehrenamtsbüros, Zugang neben dem Rathaus-Café).

 

Radelnd teilhaben – eine Blinde berichtet

veröffentlicht: 15. Dezember 2014, 3749 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Was einzelne nicht schaffen, lässt sich in der Gemeinschaft meistern. Die Bürger­stiftung konnte wieder einmal helfen, weil sie über ein gut funktionierendes Netz­werk verfügt.

Sie ist blind und fährt gerne Rad. Dafür hat sie ein Tandem und einen Vater, der seit Jahren kleinere und größere Touren mit ihr unternimmt. Mittlerweile ist er aber über 80 Jahre alt und das Tandemfahren zu müh­sam und gefährlich. Also suchte sie jemand anderen. Sie wandte sich an ver­schiedene Institutionen und Organisa­tionen in der Stadt, aber leider erfolglos. Dann stieß sie auf Hannelore Antoni vom „Zeit­geschenk“ der Bürgerstiftung Wies­loch. (weiterlesen…)

 

Film zu Wieslocher Zeitgeschenk und Generationenbrücken

veröffentlicht: 8. Juni 2013, 4905 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Anlässlich der Auszeichnung mit dem 2. Preis im 3. Ideenwettbewerb der Allianz für Bürgersinn (IBS und Herbert Quandt-Stiftung) wurde im Januar 2013 ein Film über das Engagement in der Bürgerstiftung Wiesloch gedreht:

Preisträgerfilm zu Pluspunkt Alter

Wir bedanken uns herzlich beim Filmteam von cando berlin und allen Mitwirkenden.

 

Zeitschenker bestens geschult

veröffentlicht: 19. April 2013, 1294 mal gelesen, keine Kommentare bisher

Die Zeitschenker der ersten StundeDas Angebot „Zeitgeschenk“ wird mittlerweile sehr gern angenommen. Die Gruppe der Zeitschenker der ersten Stunde, die im Sommer 2012 entstand, hat Verstärkung von weiteren Ehrenamtlichen bekommen. Alle Damen und Herren, die einem älteren Menschen eine Stunde Gesellschaft leisten möchten, wurden Mitte März in einem Seminar geschult.

Das Projekt „Zeitgeschenk“ startete im Rahmen des Schwerpunktthemas Pluspunkt Alter der Bürgerstiftung Wiesloch im Sommer letzten Jahres. Das Leitungsteam blickt bereits auf sehr erfolgreiche neun Monate zurück: fast 30 „Zeitschenker“ stellen ehrenamtlich ihre Zeit zur Verfügung und besuchen ältere Mitbürger und Mitbürgerinnen entweder zu Hause oder in Pflegeheimen, um mit ihnen zu reden, zu lesen, Gesellschaftsspiele zu machen oder spazieren zu gehen – Dinge eben, die den Besuchten die Zeit weniger lang machen.

Die Ehrenamtlichen erhalten von der Bürgerstiftung immer wieder Seminare, damit sie sicherer im Umgang mit älteren Menschen werden. So wurden beispielsweise Krankheitsbilder im Alter vorgestellt, damit die Zeitschenker Demenz, Depression und Störungen des Bewegungsapparates entsprechend einordnen und darauf reagieren können. Und auch das Thema Kommunikation mit älteren Menschen wurde mit entsprechenden Übungen von einem Fachreferenten vermittelt. Überhaupt werden die Ehrenamtlichen der Bürgerstiftung nicht allein gelassen bei den Aufgaben, die sie so engagiert übernehmen. Für Ihre Fragen gibt es immer ein offenes Ohr im Leitungsteam, und der Austausch von Erfahrungen und Ratschlägen untereinander wird ebenfalls unterstützt.

Wer Zeit schenken will oder wer Zeit geschenkt bekommen möchte, wendet sich telefonisch an das Leitungsteam unter Tel. 06222/84390 (Anrufbeantworter) oder über E-Mail an zeitgeschenk(at)buergerstiftung-wiesloch.de. Persönlich steht jemand aus dem Leitungsteam dienstags von 14 – 16 Uhr im Rathaus Wiesloch, Raum 116 zur Verfügung (in den Räumlichkeiten des Ehrenamtsbüros, Zugang neben dem Rathaus-Café).

Zum Leitungsteam gehören Pfarrer i.R. Berthold Enz, Lilo Krieg-Sieber, Gerda Oehmann und Patricia Schaidhammer.

 

 

sponsored by www.gsew.de | software WordPress(modifiziert) | Anmelden